Partner von:

Data-Challenge für ein gesünderes Morgen

Server, Informatik, Informatik (© Oleksiy Mark - Fotolia.com)

© Oleksiy Mark - Fotolia.com

Vom Werkstudenten zum Leiter des Data Office der Roche Diagnostics GmbH: Welche Erfahrung auf seinem Karriereweg Markus Bundschus nicht missen will und warum die neue Plattform Healthcare Xplorers dir ähnliche Perspektiven bieten kann.

Vom Werkstudenten zum Head of Data Office

Ich arbeite seit mehr als zehn Jahren bei Roche Diagnostics und leite inzwischen das Data Office in Deutschland. Vielleicht würde meine Laufbahn anders aussehen, wenn ich nicht vor vielen Jahren als Werkstudent die Chance bekommen hätte, Programmieren zu lernen. Deshalb freue ich mich, dass wir mit unserer neuen Plattform Healthcare Xplorers Studierenden heute die gleichen spannenden Entwicklungsmöglichkeiten bieten und sie dafür gewinnen können, mit uns das Gesundheitswesen von morgen zu gestalten.

Aus der Uni über den eigenen Tellerrand hinaus

Innovationen bringt Roche bereits im Accelerator Creasphere mit anderen Unternehmen und Start-ups voran. Mit Healthcare Xplorers wollen wir jetzt auch mit Universitäten und Lehrstühlen im Bereich Data Science kollaborieren: Studierende können an echten Business-Challenges arbeiten und Lösungen entwickeln, die einen Mehrwert bieten – für Roche und für Patienten.

Das Prinzip: Die Bewerber überzeugen uns in einem zehnminütigen Pitch, dass sie den passenden Ansatz haben, um eine unserer spannenden Data-Challenges zu meistern. Roche-Mentoren aus dem Business entscheiden über die besten Ideen. Die Gewinner sichern sich eine Zusammenarbeit und entwickeln ihre Idee mit Roche gemeinsam weiter.

"Innovation ist keine Einbahnstraße"

Was mich an Healthcare Xplorers begeistert, ist das Open-Innovation-Prinzip. Kontinuierliche Innovation ist keine Einbahnstraße, sondern entsteht zusammen mit Studierenden und Lehrstühlen. Wir wollen gemeinsam noch nie Dagewesenes schaffen: zum Beispiel eine App, die Brustkrebspatienten hilft, den Durchblick im Dschungel aus Informationen zu finden. Oder mithilfe von Smart Data neue Angriffspunkte für Medikamente entdecken, die man für Krankheiten noch nicht auf dem Schirm hatte.

In Zukunft arbeiten hoffentlich Studierende mehrerer Generationen auf Healthcare Xplorers daran, das Leben von Patienten zu verbessern. Die Aussicht, so gemeinsam etwas Bleibendes zu schaffen, inspiriert mich.

Ideen und Skills schlagen den CV

Deshalb suchen wir nach Menschen, die genauso viel Begeisterung für Gesundheitsthemen und Data Science mitbringen wie wir. Das kann auch eine Philosophiestudentin mit Coding-Skills sein. Denn bei Healthcare Xplorers entscheiden nicht die Lebensläufe der Bewerber, sondern ihr Pitch und ihre Skills. Ich freue mich deshalb auf spannende Pitches und überraschende Ideen.

Du suchst die besondere Challenge?

Mehr Informationen zur neuen Innovationsplattform Healthcare Xplorers findest du hier.

nach oben
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren