Partner von:

Neue Wege des Handelns

Generation Tomorrow Gruppenfoto [Quelle: Telekom]

Quelle: Deutsche Telekom

Unser Motto ist: Act today to be leading tomorrow! Sich selber einbringen und Dinge aktiv mitgestalten, Einfluss nehmen und Engagement beweisen, Vorhandenes überdenken und neues Potential entfalten. All das sind wir – die Community, die uns die T-Systems ermöglicht und diese aktiv auch von höchster Managementebene unterstützt. Wir übernehmen die Verantwortung für unsere Zukunft schon heute und gestalten diese mit.

Wir – die Generation Tomorrow – sind junge, motivierte Nachwuchskräfte, eben die Generation, die die Arbeitskräfte von morgen stellt. Die Initiative wurde von T-Systems ins Leben gerufen und hatte am 28. Januar 2019 in Bonn ihre Kick-Off-Veranstaltung. Etwa 170 junge, motivierte Mitarbeiter aus 17 Ländern wurden vom Management der T-Systems und den Initiatoren der Community begrüßt. Klare Botschaften wurden zur Einstimmung vermittelt: Es ist wichtig, dass die Generation Tomorrow bei T-Systems wahrgenommen wird und tatsächlich etwas verändert, dass sich die Community zuerst auf ausgewählte Dinge konzentrieren und diese umsetzen sollte. Besser kleine Schritte, statt sich in Ideen zu verlieren. Im Laufe des Tages wurden erste Ideen zu aktuellen Themen und der Positionierung der Generation Tomorrow im Unternehmen entwickelt. Über die Messaging-Plattform Slack wurden die gesammelten Ideen und Projekte kommuniziert und strukturiert. Sie wurden präsentiert, priorisiert und einige davon schon sehr schnell umgesetzt. Auch zwischen den Events wird kontinuierlich an den Themen, Projekten und an deren Realisierung gearbeitet.

Einige Monate später, am 28. und 29. Mai 2019, fand in Berlin das zweite Event statt, an dem auch ich teilgenommen habe. Dieses Mal trafen sich rund 100 nationale und internationale Mitarbeiter, unter anderem aus Russland und den USA, und erarbeiteten neue spannende Themen oder führten bereits begonnene Projekte fort. Zu den Schwerpunkten gehörten die eigene Arbeitgeberattraktivität und wie diese gesteigert werden kann, die Mitsprache der Generation Tomorrow auf Managementebene und die Kommunikationsmöglichkeiten innerhalb der Gruppe. Teil des Programms war außerdem ein Workshop zur agilen Arbeitsweise.

Die Community der Generation Tomorrow besteht aus einer Vielzahl unterschiedlicher Charaktere. Eingesetzt in den verschiedensten Business Units und Arbeitsgebieten bringt jeder Teilnehmer andere Fähigkeiten und Interessen mit. Gerade diese Vielfalt ermöglicht es, die Herausforderungen erfolgreich anzugehen und den ständigen Wandel voranzutreiben.  

Für mich persönlich ist die Generation Tomorrow ein sehr gutes Netzwerk. Hier kann ich mich zu Themen aus meinem Dualen Studium austauschen oder mir zu aktuellen Themen aus meinem Praxisbereich (zum Beispiel der Planung einer neuen Marketingkampagne) Feedback einholen. Ich bin stolz darauf, ein Bestandteil der Generation Tomorrow-Community zu sein. In diesem Sinne: We are rocking the New Thinking!

Dieser Artikel wurde e-fellows.net von der Deutschen Telekom zur Verfügung gestellt. Hier geht's zur Originalversion.

nach oben
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren