Partner von:

Versteckte Chancen in der Strategieberatung

Meeting, Besprechung, Kollegen [Quelle: unsplash.com, Autor: Headway]

Quelle: unsplash.com, Headway

Wo und was kannst du mit deinem Abschluss arbeiten? In welchem Unternehmen gelingt dir der Quereinstieg? Und wie stehen Arbeitgeber zu häufigen Branchenwechseln im Lebenslauf? Erfahr, welche Möglichkeiten dir als Berufseinsteiger:in oder Quereinsteiger:in bei Accenture offenstehen.

Mitarbeiter:innen welches Studienfachs sind bei Accenture am stärksten vertreten?

Wirtschaftswissenschaftler:innen, Mathematiker:innen und Informatiker:innen machen bei uns einen Großteil des Kollegiums aus. Aber: Bei Accenture ist ein Einstieg mit (fast) jedem Studienhintergrund möglich. Zum Beispiel suchen wir auch immer Naturwissenschaftler:innen für den Bereich Life Sciences.

Gibt es Fachrichtungen, die vor allem in den letzten Jahren besonders relevant für Accenture geworden sind?

Ja, vor allem der Bedarf an Absolvent:innen und (Young) Professionals mit einem Studienhintergrund in Wirtschaftsinformatik oder Informatik ist enorm gestiegen.

Für welche Unternehmensbereiche suchen Sie Fachkräfte? Welche Erfahrungen sollten diese idealerweise mitbringen?

Vor allem suchen wir Kolleg:innen, die uns im Consulting in den Bereichen IT, Cloud, Technology unterstützen. Dafür ist jegliche Erfahrung im Consulting oder mit Programmiersprachen relevant.

Welches Studienfach, aus dem Sie Mitarbeiter:innen eingestellt haben, ist das möglicherweise "untypischste" in Ihrem Unternehmen? In welchem Bereich sind diese Mitarbeiter:innen tätig?

Eine Kollegin hat Phonetik und Sprachwissenschaften studiert und ist bei uns im Java Traineeprogramm gestartet. Anschließend hat sie ein DevOps Traineeprogramm absolviert und ist nun im Change Management tätig.

Muss ich einen bestimmten Studienhintergrund mitbringen, um bei Accenture einzusteigen? Welche Zusatzqualifikationen helfen mir?

Für uns sind besonders Bewerber:innen mit jeglichen IT-Hintergründen spannend – auch wenn diese bisher "nur" in ihrer Freizeit programmiert oder sich selbst eine Programmiersprache beigebracht haben. Wichtig ist, dass die Bewerber:innen eine Affinität für Technologien und IT mitbringen.

Was schätzen Sie an einer Zusammenarbeit von Menschen aus unterschiedlichen Fachrichtungen?

Die Diversität in Teams fördert die Kreativität und ermöglicht verschiedene Blickwinkel innerhalb von Projekten.

Würde Accenture ohne fachliche Diversität anders aussehen? Wenn ja, was wäre anders?

Definitiv! Diversität ist der Schlüssel für Veränderung. Sie macht uns stark und ist der Treiber für unsere Innovationskraft. Nur so können wir einen außergewöhnlichen Mehrwert für unsere Kund:innen, Mitarbeitenden und die Gesellschaft schaffen.

Viele Studierende sind sich gar nicht bewusst, in welchen Branchen ihre Fähigkeiten gebraucht werden. Was können Sie ihnen für die Jobsuche außerhalb der im Studium fokussierten Branche empfehlen?

Immer mit offenen Ohren und Augen den Alltag bestreiten. Die Teilnahme an Workshops, Weiterbildungen und Veranstaltungen sowie der damit verbundene interpersonelle Austausch kann helfen, den richtigen Platz für sich und seine Fähigkeiten zu finden. Bei Accenture ist jede:r herzlich willkommen. Trau dich und schick uns deine Bewerbung!

Bevorzugen Sie Bewerber:innen mit einem klassischen, "geraden" Weg in einer Branche oder haben unterschiedliche Erfahrungen der Bewerber:innen für Sie einen Mehrwert?

Je mehr Erfahrungen du mitbringst, desto besser. Aus jeder beruflichen Erfahrung wächst man nicht nur fachlich, sondern auch persönlich. Wenn du weiterhin neue Herausforderungen suchst, dich kontinuierlich verbessern willst und Lust hast, integrative, verantwortungsvolle und nachhaltige Lösungen für komplexe Herausforderungen zu entwickeln, solltest du zu uns kommen. Hier findest du Jobs bei Accenture.

Was raten sie jemandem, der sich nach Abschluss des Studiums nicht sicher ist, in welcher Branche er oder sie arbeiten möchte.

Ein Traineeprogramm ist hierfür eine tolle Möglichkeit. Bei Accenture dreht sich alles um "The New": um neue Ideen, neue Technologien, neue Lösungen und neue Talente. Wir bieten dir als Berufseinsteiger:in die Möglichkeit, den Wandel mit modernsten Technologien voranzutreiben und deine Talente einzusetzen und stetig weiterzuentwickeln.

In welcher Branche du letztendlich auf einem Projekt arbeitest, sei es im Bereich Automotive, Chemie oder Medien, kannst du bei Accenture mitentscheiden. Du lernst praxisnah, wie wir auf unseren IT-Projekten als Team agieren und für unsere Kund:innen die Entwicklung und Implementierung zukunftsweisender Technologien vorantreiben. Nach sechs bis acht Wochen und erfolgreichem Abschluss erhältst du ein Zertifikat und bist bereit für dein erstes eigenes Projekt.

Wie beurteilen Sie viele Branchenwechsel? Und ist es möglich, zu viele Erfahrungen in unterschiedlichen Branchen zu sammeln, wodurch womöglich der "rote Faden" in einer Bewerbung fehlt?

Bei Accenture sind auch Quereinsteiger:innen gerne gesehen und jede Erfahrung kann wertvoll sein. Hier kannst du in den verschiedenen Branchen und bei den einflussreichsten Unternehmen der Welt arbeiten – und entsprechend viel bewegen. Starte deine Karriere bei uns und finde heraus, wie du mit deinen Talenten und Fähigkeiten helfen kannst, die Welt zu verändern.

Welchen Studienhintergrund haben Quereinsteiger:innen bei Accenture und in welchen Bereichen arbeiten sie?

Wir haben viele Kolleg:innen, die bei Accenture quer eingestiegen sind: Das sind Student:innen mit Hintergründen aus den Bereichen Geographie, Research, Linguistik, Kommunikation, Phonetik, Sprachwissenschaften, Medien-Sport- und Eventmanagement, Digital Humanities. Sie alle sind durch das Java Traineeprogramm zu Accenture gekommen.

Welche Qualifikationen oder Eigenschaften sollten Quereinsteiger:innen für eine Karriere bei Accenture mitbringen?

Besonders wichtig sind uns bei Accenture folgende vier Eigenschaften:

  • Interesse/Affinität für Technologien und IT
  • Hohe Lernbereitschaft
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Offen für Neues
Welche Schwierigkeiten und welche Chancen sehen Sie bei der Einarbeitung von Quereinsteiger:innen?

Jede Chance ist auch ein Risiko. Aber nur über das Ausprobieren gelangt man zum Ziel und entdeckt, was einem gefällt. Man kann alles lernen, wenn man motiviert dafür ist.

Dadurch, dass bei uns auch Quereinsteiger:innen eine Chance haben, entdecken wir auch immer wieder neue Talente und können so neue Ideen von Mitarbeitenden aus den unterschiedlichsten Branchen einbringen. Dadurch lernt jeder von jedem.

Können sich Quereinsteiger:innen auch gegenüber branchenkundigen Bewerber:innen durchsetzen?

Bei uns steht der Mensch im Vordergrund. Eine tolle Persönlichkeit gepaart mit der Affinität zur IT kann sich definitiv auch gegenüber branchenkundigen Bewerber:innen durchsetzen.

Welche weiterführenden Ausbildungen von Quereinsteiger:innen machen bei Ihnen einen positiven Eindruck?

Wir freuen uns besonders über Programmierkenntnisse in Java und den geübten Umgang mit Datenbanktechnologien.

nach oben
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren