Partner von:

Deutsche Bundesbank

Karriere bei der Bundesbank (© Bundesbank)

© Bundesbank

Die Deutsche Bundesbank …

  • … arbeitet an der Schnittstelle von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.
  • … gestaltet gemeinsam mit den europäischen Partnern die Geldpolitik im Euroraum.
  • … engagiert sich für ein stabiles Finanzsystem und zuverlässige Zahlungssysteme.
  • managt die Währungsreserven Deutschlands.
  • … achtet in der Bankenaufsicht unter anderem darauf, dass Kreditinstitute die nationalen und internationalen Regelungen zur Risikovorsorge einhalten.
  • stellt den Kreditinstituten Zentralbankgeld zur Verfügung.
  • … sorgt für die reibungslose Abwicklung des Zahlungsverkehrs im Inland und mit anderen Ländern
  • … versorgt die Wirtschaft mit Bargeld, indem sie Eurobanknoten und -münzen in Umlauf bringt und für deren hohe Qualität sorgt.

Neben den klassischen Geschäftsfeldern einer Zentralbank bietet die Deutsche Bundesbank viele weitere interessante Tätigkeiten in den Service- und Support-Bereichen. Dazu gehören zum Beispiel ökonomische Bildung, Controlling, Informationstechnologie, Kommunikation, Personal, Recht, Revision, Statistik und Verwaltung.

Ein sicherer und familienfreundlicher Arbeitgeber

Als öffentliche Institution ist die Deutsche Bundesbank ein zuverlässiger und sicherer Arbeitgeber. Dich erwartet ein attraktives Gehaltspaket sowie je nach Tätigkeit die Chance auf Verbeamtung. Die Deutsche Bundesbank fördert gezielt deine fachliche und persönliche Entwicklung. Dafür steht ein breites Angebot zur Verfügung, das von fachlichen Weiterbildungsprogrammen über Seminare zur Stärkung deiner persönlichen Kompetenzen bis hin zu maßgeschneiderten Coachings reicht.

Mit umfangreichen Maßnahmen sorgt die Deutsche Bundesbank für eine gute Work-Life-Balance ihrer Mitarbeiter: Du hast die Wahl zwischen vielen verschiedenen Arbeitszeitmodellen und kannst durchaus auch als Führungskraft in Teilzeit arbeiten. Pausen zur Pflege von Familienangehörigen sind möglich. Außerdem bietet die Deutsche Bundesbank viele familienorientierte Betreuungsangebote wie zum Beispiel eigene Kindertagesstätten und Eltern-Kind-Büros. Das Zertifikat berufundfamilie® der gemeinnützigen Hertie-Stiftung bestätigt seit dem Jahr 2008 durchgängig den erfolgreichen Einsatz der Deutschen Bundesbank für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Deine Karriere bei der Deutschen Bundesbank

Wer wird gesucht?

Du hast ein Studium mit einem möglichst engen Bezug zu den Geschäftsfeldern der Deutschen Bundesbank absolviert und ein sehr gutes Ergebnis erreicht. Außerdem bringst du gute Englischkenntnisse sowie ausgeprägte konzeptionelle und analytische Fähigkeiten mit und kannst dich flexibel auf wechselnde Anforderungen und Tätigkeiten einstellen.

Die Deutsche Bundesbank im Internet:

Fragen an das Unternehmen

Worin unterscheiden Sie sich von anderen Unternehmen im Banking & Finance?

Die Bundesbank arbeitet an der Schnittstelle von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Dabei beschäftigen wir uns mit Themen, die Sie nur in einer Zentralbank finden. Auch die Mitgliedschaft der Bundesbank im Eurosystem und die zunehmende Vernetzung der internationalen Finanzmärkte beeinflussen unser Arbeiten.

Was bieten Sie Studierenden und Absolventen?

Wir bieten als Einstiegsprogramme für Studierende im Master-Studiengang ein Trainee-Programm (siehe auch den Erfahrungsbericht unserer ehemaligen Trainee und Junior Professional Sophia van Treeck) und den Einstieg in die Beamtenlaufbahn des höheren Dienstes mit dem Bundesbank-Referendariat. Außerdem ist ein Direkteinstieg über unsere auf der Karriereseite ausgeschriebenen Stellenangebote möglich.

Welche Karrieremöglichkeiten bieten Sie?

Wir besetzen unsere Führungspositionen vorrangig mit eigenen Mitarbeitenden, sodass sich, abhängig von Leistung und Qualifikation, viele Aufstiegsmöglichkeiten bieten. Ermöglicht wird dies unter anderem durch unseren breitgefächerten internen Stellenmarkt, der zudem auch Wechsel des Fachgebietes ermöglicht.

Welche Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung bieten Sie?

Wir fördern persönliche Kompetenzen durch zielgerichtete Fortbildung und unterstützen die berufliche Weiterentwicklung durch Fachfortbildungen und Personalentwicklungsprogramme.

Welche Fachrichtungen suchen Sie?

Für unsere Einstiegsprogramme suchen wir Bewerber mit überdurchschnittlich abgeschlossenem Master-Studium mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt (Trainee-Programm) bzw. der Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften (Bundesbank-Referendariat). Außerdem suchen wir Bachelorabsolventen der Wirtschaftswissenschaften sowie weitere Fachrichtungen, abhängig vom Profil der auf der Jobbörse ausgeschriebenen Stelle.

Kann man bei Ihnen auch schon während des Studiums Erfahrungen sammeln?

Für Studierende ab dem 4. Fachsemester bieten wir im Rahmen von Praktika die Möglichkeit, die Bundesbank als Arbeitgeber kennenzulernen.

Was erwarten Sie von Bewerbern in fachlicher/persönlicher Hinsicht?

Überdurchschnittliche Studienergebnisse, sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse, analytische Fähigkeiten, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein, soziale Kompetenzen.

Wie läuft das Bewerbungsverfahren in Ihrem Unternehmen ab?

Bewerbungen nehmen wir online über unsere Karriereseite auf der Homepage entgegen. Bewerber auf unsere Einstiegsprogramme testen wir in einem zweistufigen Auswahlverfahren mit Sprach- und schriftlichen Eignungstests, AC und Fachkolloquium. Das Auswahlverfahren für Direkteinsteiger auf ausgeschriebene Stellen ist abhängig von der jeweils zu besetzenden Position. Üblicherweise führen wir ein strukturiertes Interview, dem sich ein Englischtest, eine kurze Präsentation über ein fachbezogenes Thema oder die Bearbeitung einer schriftlichen Aufgabe anschließen kann.

Welche Deadlines gibt es für Bewerbungen?

Für die Einstiegsprogramme gilt: Im März und April schreiben wir die beabsichtigten Einstellungen für das Bundesbank-Referendariat für die Einstiegstermine 1. November des Jahres und 1. Mai des nächsten Jahres aus. Veröffentlichung der Stellenausschreibung und Bewerbungszeitraum für das Traineeprogramm (Master) ist im Herbst für die Einstiegstermine 1. Mai und 1. November des nächsten Jahres. Die Bewerbungsfristen für den Direkteinstieg auf ausgeschriebene Stellen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Stellenausschreibung auf unserer Jobbörse.

Wie bereiten sich Bewerber am besten auf das Auswahlverfahren vor?

Bewerber sollten solides ökonomisches Wissen zusammen mit Kenntnissen der aktuellen Finanz- und Wirtschaftsthemen mitbringen. Zudem können sie sich mit Eignungstests vertraut machen.

Wie sollten sich Bewerber in Interviews, ACs etc. verhalten?

Aktiv mitarbeiten, eigene Beiträge einbringen und authentisch bleiben.

Erfahrungsbericht

Nach meinem inhaltlich eher breit angelegten VWL-Studium war ich mir nicht sicher, was ich genau beruflich machen wollte. Da die Bundesbank viele für Volkswirte interessante Aufgabengebiete abdeckt, war das Traineeprogramm für mich der ideale Einstieg. Das einjährige Programm besteht aus Lehrgängen zu verschiedenen Themen (zum Beispiel Geldpolitik oder Bankenaufsicht), die sich mit Praxisphasen abwechseln. Die Themen der Praxisphasen kann man frei aus einer sehr umfangreichen Projektbörse wählen. Von der Vorbereitung von Reden für den Bundesbankpräsidenten über Analysen zur Finanzstabilität bis zur Mitarbeit im Pressereferat ist wirklich für alle etwas dabei.

Der große Vorteil am Traineeprogramm ist, dass man während der Praxisphasen einen guten Einblick in die tatsächliche Arbeitsweise der Abteilungen bekommt. Dabei habe ich unter anderem festgestellt, dass bestimmte Bereiche, die ich vorher sehr spannend fand, mir doch nicht so gut gefallen und umgekehrt. Besonders positiv fand ich, dass man die meisten Themen unabhängig davon auswählen kann, ob man schon Vorkenntnisse mitbringt. So kann man sich ein bisschen ausprobieren, was später im Berufsleben ja nicht immer so einfach funktioniert.

Sehr angenehm war auch das Klima der ungefähr 20 Trainees und Referendare untereinander. Die an langen Abenden im Tagungszentrum der Bundesbank geschmiedeten Netzwerke sind in einer so großen Organisation sehr wertvoll und machen den Einstieg deutlich leichter.

nach oben

Das Buch "Perspektive Investment Banking & Asset Management" gibt einen Überblick über beide Branchen und enthält viele nützliche Tipps für den Berufseinstieg.

Verwandte Artikel
Das könnte dich auch interessieren