Partner von:

Digitale Transformation trifft Gesundheitswesen

Innovation, Disruption [Quelle: unsplash.com, Autor: Nikita Kachanovsky]

Quelle: unsplash.com, Nikita Kachanovsky

Um Theorie und Praxis zu verbinden, hielt Isabelle, Management-Studentin mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik, Ausschau nach einer Werkstudentenstelle mit Fokus auf digitale Transformation. Fündig wurde sie bei einem Global Player im Gesundheitsbereich – Fresenius! Warum der Healthcare-Konzern eine interessante Station für Innovationshungrige und IT-Begeisterte ist, verrät sie im Erfahrungsbericht.

Die Stellenanzeigen von Fresenius habe ich schon länger interessiert gelesen – dass Fresenius mit Fresenius Netcare sogar über eine eigene IT-Firma verfügt, habe ich aber erst auf dem IT Day von e-fellows.net erfahren. Aufgrund des positiven Eindrucks, den Fresenius beim persönlichen Kennenlernen auf mich machte, entschied ich mich, mich als Werkstudentin zu bewerben. 

Mein Bewerbungsprozess

Der Bewerbungsprozess war extrem einfach: Die Personalabteilung leitete meinen Lebenslauf, der ohnehin noch vom IT Day vorlag, an die Fachabteilung weiter. Schon kurz darauf erhielt ich eine Einladung zum telefonischen Bewerbungsgespräch und noch am Tag des Interviews eine Zusage. Vier Wochen später hatte ich meinen ersten Arbeitstag als Werkstudentin im Bereich Digital Innovation & Transformation bei Fresenius Netcare.

Die Arbeit bei Fresenius

Mit seinen IT-Dienstleistungen gestaltet und begleitet Fresenius Netcare die digitale Transformation der Fresenius-Konzerngesellschaften. Die IT-Experten von Fresenius Netcare bieten unter anderem Prozess- und Projektmanagement an, aber auch Dienstleistungen rund um Systeme und Infrastruktur. Auch die Entwicklung von IT-Lösungen auf Basis von SAP-Technologie sowie von speziellen Software-Lösungen für die Bereiche Gesundheitswesen und Pharma nehmen einen wichtigen Platz ein.

Als Werkstudentin unterstütze ich meine Kollegen zum Beispiel bei der Entwicklung eines Innovation Frameworks mit dem Ziel, Projekte agil durchzuführen. Agil bedeutet, dass wir unsere Kunden an jedem Punkt des Entwicklungsprozesses einbeziehen, ihre tatsächlichen Bedürfnisse verstehen wollen und iterativ Prototypen erstellen, um passgenaue Lösungen zu entwickeln. Mein Job ist es, agile Methoden und diverse Templates auszuarbeiten, die die Nutzung des Innovation Frameworks erleichtern.

Des Weiteren bin ich momentan in drei agile Projekte involviert. Für Fresenius Kabi entwickeln wir gerade eine individuelle Kollaborationsplattform. Hier habe ich den Kunden interviewt, um Problemfelder zu identifizieren und eine passgenaue Lösung zu entwickeln. Auf einem weiteren Projekt unterstütze ich meinen Kollegen bei der Planung von Prototypen sowie beim Testing. Zu meinen Aufgaben zählen insbesondere das Ausarbeiten von Testplänen und das Sketching, also das grobe Skizzieren möglicher Lösungen. Das Projekt gehört zwar zu den etwas kleineren, macht mir aber sehr viel Spaß, da ich hier auch mit Kollegen aus Spanien und Italien zusammenarbeite.

Job und Uni? Kein Problem

Mein Team unterstützt mich sehr dabei, mein Vollzeitstudium und die Werkstudententätigkeit unter einen Hut zu bekommen. Dank meiner flexiblen Arbeitszeiten ist es zum Beispiel kein Problem, dass ich mir während der Klausurphase freinehme und dafür in den Semesterferien etwas mehr arbeite. Auch wenn ich Fragen zu meinen Studieninhalten habe, kann ich mich jederzeit an meine Kollegen wenden. Und natürlich darf in einem so netten Team ab und an ein gemeinsames Feierabendbier nicht fehlen.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich als Werkstudentin bei Fresenius Netcare viele spannende Einblicke ins agile und klassische Projektmanagement erhalte und bei meiner Arbeit jeden Tag Neues lerne. Ein Design-Thinking-Workshop und Schulungen für Tools wie Jira oder Confluence runden meine Lernerfahrung hier ab. Ich kann daher nur jedem Studenten empfehlen, Karriere-Events wie den e-fellows.net IT Day zu besuchen, um mit Unternehmen ins Gespräch zu kommen und sich über verschiedene Einstiegsmöglichkeiten zu informieren. Bei mir hat es sich auf jeden Fall sehr gelohnt!

nach oben

Willst du mehr über unseren Partner Fresenius erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren