Partner von:

Setze deine Energie intelligent ein!

Trainee bei E.ON [Quelle: E.ON]

Quelle: E.ON

E.ON arbeitet daran, Kund:innen mit intelligenter und nachhaltiger Energie zu versorgen. Ganz gleich, ob du deine bereits vorhandenen Fähigkeiten ausbauen oder neue Talente entdecken willst – bei E.ON bist du richtig. Als Trainee des E.ON International Graduate Programmes trägst du dazu bei, die Zukunft der Energieversorgung neu zu gestalten.

Bei E.ON lernst du, auf deine Stärken zu vertrauen und neues Terrain zu betreten. Die feste Basis dafür bietet dir das Unternehmen – du erhältst gleich zu Beginn einen unbefristeten Vertrag. Das E.ON International Graduate Programm verfolgt einen generalistischen Ansatz. In funktionsübergreifenden, nationalen und internationalen Einsätzen erhältst du umfassende Einblicke in das E.ON-Geschäft, erwirbst breit gefächertes Wissen und baust dir ein konzernweites Netzwerk auf. So kannst du deine Entwicklung auf deine Interessen und Fähigkeiten ausrichten. Bei E.ON arbeitest du ab dem ersten Tag an Zukunftsthemen, trainierst deine Führungskompetenzen und legst so die Basis für deine Karriere im Unternehmen.

Wie läuft das E.ON International Graduate Programm ab?

Das E.ON International Graduate Programm dauert 24 Monate. Während des Programms lernst du verschiedene Fachbereiche kennen, anschließend übernimmst du deine Zielposition. Du reicherst dein theoretisches Wissen mit wertvollen Praxiserfahrungen an und baust dir ein eigenes Netzwerk auf.

Nach jedem Einsatz findet eine Lernwoche statt, das sogenannte Capability & Development Camp. Hier durchläufst du gemeinsam mit deinen Trainee-Kolleg:innen verschiedene Trainings, profitierst von individuellem Feedback und Coaching, lernst unterschiedliche E.ON-Standorte kennen oder engagierst dich in sozialen Projekten. Darüber hinaus arbeitest du mit weiteren Trainees an einem gemeinsamen Business-Projekt.

Während des gesamten Programms wirst du von einer persönlichen Mentorin oder einem persönlichen Mentor begleitet. Sie oder er berät dich bei der Auswahl der Stationen, stellt dir ihr / sein Netzwerk zur Verfügung und unterstützt beim Übergang in deine zukünftige Anschlussposition. So gestaltet ihr gemeinsam deine individuell zugeschnittene und ganzheitliche Lernreise.

E.ONs Wille, eine nachhaltige Zukunft zu schaffen, war für mich eine große Motivation mich zu bewerben. E.ON bietet mir eine sinnvolle Karriere, die mit meinen persönlichen Werten übereinstimmt, sowie ein Programm mit internationalem Fokus.

Marisa (30) Training & Change Lead, ehemalige Trainee

Welche Voraussetzungen solltest du für das E.ON International Graduate Programm mitbringen?

Vielfalt ist der Schlüssel zum Unternehmenserfolg, deshalb freut sich E.ON über Bewerbungen von Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen.

  • Du verfügst über einen Bachelor-Abschluss mit zwei Jahren relevanter Berufserfahrung oder einen Masterabschluss
  • Du schätzt vielfältige und internationale Teams mit einer offenen Denkweise
  • Du hast vielseitige Interessen und den starken Wunsch, deine eigene Entwicklung voranzutreiben
  • Du sprichst fließend Englisch und Deutsch oder hast die Bereitschaft, Deutsch zu lernen

Wie kannst du dich für das E.ON International Graduate Programm bewerben?

Bewerben kannst du dich über das Online-Portal von E.ON. Bitte beachte, dass E.ON nur Bewerbungen über das Portal berücksichtigt.

Wenn deine Bewerbung erfolgreich war, wirst du zu einem zweitägigen Assessment- und Engagement-Event eingeladen. Dort hast du die Gelegenheit, E.ON besser kennenzulernen. Es warten vielseitige Aktivitäten auf dich: Unterschiedliche E.ON-Mitarbeiter:innen stellen sich und ihre Geschäftsfelder vor, du lernst weitere Programmteilnehmer:innen und -verantwortliche beim abendlichen Get-together kennen und vieles mehr. Direkt am Ende des Events erfährst du, ob du im Programm dabei bist.

Bei Fragen rund um den Bewerbungsprozess und das E.ON International Graduate Programm wende dich gern an traineesupport@eon.com.

E.ON im Web

nach oben
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.