Partner von:

Sieben Gewohnheiten erfolgreicher Persönlichkeiten

Quelle: pexels.com, Foto von Nina Uhlíková

Die Biografien erfolgreicher Menschen bieten so manchen Hinweis für ein produktives Leben. Dabei kann sich auch ein Blick auf ihre täglichen Rituale lohnen, um die Essenz für mehr Erfolg abzuleiten. Der Autor Tom Corley hat erfolgreiche Personen befragt und spannende Tipps entdeckt.

Mit Bewunderung betrachten wir erfolgreiche Menschen und lassen uns von ihrer Leistung sowie ihrem Engagement inspirieren. Kluge Entscheidungen, Glück, Geduld: Dies sind nur einige der Dinge, die wir im Laufe unseres Lebens benötigen, um erfolgreich zu werden.

Doch was machen erfolgreiche Menschen anders? Mehrere Studien haben sich bereits mit diesem Thema befasst. Darunter auch der Autor Tom Corley, der 223 wohlhabende Menschen zu ihrem Alltag und ihren Gewohnheiten befragt hat. Wir haben sieben Tipps aus seinen Erkenntnissen herausgesucht, die du einfach umsetzen kannst:

Sie stehen früh auf

Was wie eine Floskel klingt, die uns unsere Eltern in unserer Kindheit erzählen, um uns aus dem Bett zu bekommen, ist ein wichtiger Faktor für mehr Erfolg im Leben. Denn frühes Aufstehen kann zu mehr Produktivität verhelfen. Die meisten erfolgreichen Menschen wachen bis zu drei Stunden vor Beginn des Arbeitstages auf. Warum? So haben sie die Möglichkeit, sich persönlichen Projekten zu widmen. Zudem gibt es ihnen das Gefühl, den Tag außerhalb des stressigen Arbeitstags zu nutzen. Zum Beispiel, um Sport zu treiben, zu meditieren, ausgiebig zu frühstücken oder zu lesen.

Sie lesen viel, sehr viel

Der Milliardär Warren Buffet ist der Ansicht, das Lesen sei eine "entscheidende Fähigkeit", die er sich angeeignet hat. Und damit ist er nicht allein: 88 Prozent aller von Tom Corley Befragten geben an, mindestens eine halbe Stunde am Tag zu lesen. Dabei bevorzugen sie "schlaue Kost" – beispielsweise Biografien oder Selbsthilfe- und Geschichtsbücher. So verbessen sie ihre Fachkenntnisse oder eignen sich neues Wissen an. Hin und wieder darf es aber auch gerne ein Science-Fiction-Roman sein.  

Sie treiben täglich Sport

Bewegung ist gesund für Körper und Geist, das steht außer Frage. Deswegen geben mehr als drei Viertel aller Befragten an, jeden Tag mindestens eine halbe Stunde Sport zu treiben. Joggen, Fahrradfahren oder sonstige körperliche Betätigungen bringen das Wohlbefinden ins Gleichgewicht.

Sie wählen ihr Umfeld mit Sorgfalt

"Zeig mir deine Freunde und ich zeig dir, wer du bist" – das eigene Umfeld spielt eine große Rolle, wenn du erfolgreich sein möchtest. Es ist schlau, sich mit ambitionierten und motivierten Menschen zu umgeben. Diese helfen dir dabei, kreative Ideen zu entwickeln, umzusetzen und Fortschritte zu machen. Auf Karrierenetzwerken wie LinkedIn oder Xing findest du Gleichgesinnte. Dort kannst du außerdem Gruppen beitreten und Networking betreiben.

Sie schlafen ausreichend

"Rich people don’t sleep", lautet ein bekanntes Sprichwort, doch die Befragten sind da anderer Meinung. Neun von zehn geben an, pro Nacht mindestens sieben oder acht Stunden zu schlafen. Eine ausreichende Nachtruhe ist eine wichtige Gewohnheit, die sich viele erfolgreiche Menschen angeeignet haben. Warum? Schlaf hat einen großen Einfluss auf das Gedächtnis, das kreative Denken und das allgemeine Wohlbefinden.

Zeitvertreib? Fehlanzeige

Ob Netflix, die neue Playstation oder eine Benachrichtigung auf Facebook oder Instagram: Heutzutage gibt es viele Dinge, die uns davon ablenken, produktiv zu sein. Jedoch sind sich alle Befragten einig, dass Zeit eine wesentlich wichtigere Ressource darstellt als Geld. Denn Geld kann wiederkommen, vergeudete Zeit leider nicht. Das ist nicht nur eine Gewohnheit erfolgreicher Menschen, sondern auch ein guter Ratschlag: Nutz deine Zeit effektiver!

Sie denken fokussiert

Viele der Selfmade-Millionäre nehmen sich pro Tag 15-30 Minuten Zeit, um fokussiert zu denken. Was bedeutet das? Sie isolieren sich und verbringen mindestens eine Viertelstunde pro Tag (meistens morgens) damit, über ihre Karriere, Gesundheit und persönlichen Beziehungen nachzudenken. Kurz gesagt: Reflexion. Ein Prozess, der wissenschaftlich belegte Vorteile mit sich bringt. Die Ruhezeit hilft dabei, Stress zu reduzieren und ist somit der optimale Start in den Tag.

Erwarte nicht zu viel

Ein produktiveres Leben zu führen, erfordert keine radikalen Umstellungen. Es reicht bereits, sich eine der oben angeführten Gewohnheiten anzueignen. Ob es ein wenig mehr Sport ist, früheres Aufstehen, ein Buch oder sinnvoller investierte Zeit: Es gibt viele Dinge, mit denen du zu neuem Schwung finden und die Produktivität erhöhen kannst. Ein bisschen Geduld ist jedoch immer erforderlich – im Durchschnitt dauert es 66 Tage, um sich eine Gewohnheit anzueignen.

nach oben

Du hast eine zündende Idee für einen Artikel auf e-fellows.net? Schreib für uns als Gastautor. Wir freuen uns auf deine Beiträge!

Verwandte Artikel

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren