Partner von:

Aufnehmen statt aufgeben: Wie du es lernst

Business English kannst du auf sehr verschiedene Arten und Weisen trainieren. Je nachdem, wie viel Zeit und Geld du investieren willst und was dir am meisten liegt, kannst du dich für die richtige Methode entscheiden. 

Den richtigen Kurs nehmen: Sprachschulen

Wenn du etwas mehr Geld hast, bietet sich ein Sprachkurs an. Auch hier hast du zumindest in größeren Städten die Wahl zwischen verschiedenen Möglichkeiten: 

  • Schau dich in den regionalen Zeitungen etwas um, da findest du schnell entsprechende Anzeigen.
  • Daneben bieten auch viele Universitäten Sprachkurse auf diesem Gebiet an. Informiere dich bei den Sprachlabors deiner Uni oder den Fachbereichen für Wirtschaftswissenschaften oder Amerikanistik und Anglistik.
  • Schließlich kannst du vielerorts sogar auf Volkshochschulkurse zurückgreifen. Die sind recht billig, dafür kommst du hier meistens nicht allzu schnell voran, weil die Teilnehmer sehr unterschiedliche Vorkenntnisse haben. Schau bei deiner Stadt nach und frage bei der Kontaktperson nach - einige der Kursprogramme auf den Webseiten sind etwas veraltet. So erfährst du schnell, was die VHS deiner Stadt zu bieten hat.

Übung macht den Meister: Sprachpraxis im Business Englisch

Am effektivsten ist es natürlich, wenn du Business English dort lernst, wo es gesprochen wird: im internationalen Geschäftsleben. Wenn du ein Praktikum im Ausland machst oder für eine Firma mit internationalen Kontakten arbeitest, wirst du deine Sprachfähigkeit rapide verbessern. Das ist natürlich wie ein Sprung ins kalte Wasser. Aber lass dich nicht abschrecken: Sprichst du zumindest einigermaßen Englisch, meisterst du diese Situation. Und vergiss nicht, dass du gerade durch Fehler am meisten lernst.

Eine etwas leichtere Möglichkeit ist es, dir zumindest englischsprechende Gesprächspartner zu suchen. Das Internet bietet hier hervorragende Möglichkeiten. Suche dir Newsgroups oder Chats zu deinem Fachgebiet. Insbesondere Chats sind interessant: Obwohl sie am Computer getippt werden, verwenden sie den Stil gesprochener Rede. So kannst du einiges für deine Konversation tun. Schließlich kannst du versuchen, in deiner Umgebung etwas zu finden. Robert H. Eichhorn von der Firma HIGH-IMPACT Business English Training empfiehlt, beispielsweise Muttersprachler über Anzeigen zu suchen oder englischsprachliche Diskussionen zu organisieren. "Es gibt unzählige Möglichkeiten, Ihr Business English zu trainieren," meint der Trainer. "Ergreifen Sie die Initiative. Probieren Sie etwas aus. Dann werden Sie etwas finden."

nach oben
Neue Jobs im E-Mail-Abo

Alle zwei Wochen

Jobs und Praktika

in dein Postfach

Verwandte Artikel

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren