Partner von:

Tipps und Tricks

"Proof, proof, proof your resume", rät das Career Center der American University in Washington D.C. den Studierenden. Sind tatsächlich alle Grammatik- und Rechtschreibfehler ausgemerzt? Zu einer perfekten internationalen Bewerbung gehört selbstverständlich sprachliche Fehlerlosigkeit. Am schnellsten streichen dich Recruiter bei Rechtschreibfehlern von der Bewerberliste.

Automatische Prüfung

Dem Englischen sind Umlaute unbekannt. Wechsle alle aus: ä/ü/ö/ß wird zu ae/ue/oe/ss. Damit du keine übersiehst, lass sie durch die Suchmaschine deines Textverarbeitungsprogramms aufspüren: Bearbeiten/Suchen/Ersetzen/Suchen nach: ä-ü-ö-ß/Ersetzen durch: ae-ue-oe-ss. Ebenfalls automatisch kannst du leicht übersehbare Rechtschreibfehler im Englischen aufspüren. Geh hierzu auf: Extras/Sprache/Sprache bestimmen/Englisch (Großbritannien) bzw. Englisch (USA).

Muttersprachler gesucht

Such dir einen englischen Muttersprachler. Am besten, du lässt ihn deine Bewerbungsunterlagen Korrektur lesen. Er kann nicht nur gewöhnliche sprachliche und grammatikalische Fehler ausjäten. Vielmehr erhältst du ein Feedback, ob du dich tatsächlich englisch ausdrückst oder nur mechanisch aus dem Deutschen übersetzt.

... und gefunden

Finden kannst du einen englischen Muttersprachler überall: im Freundes- und Bekanntenkreis, unter deinen Kollegen, durch Aushang am schwarzen Brett deiner Uni oder deines Sportvereins. Du wirst dich wundern: Vielen angloamerikanischen Mitbürgern würdest du einen Gefallen erweisen. Auch sie suchen Muttersprachler, die ihnen bei der deutschen Sprache auf die Sprünge helfen. Hängt dein Herzblut an der englischen Bewerbung? Dann scheue nicht die Suche nach Muttersprachlern in Annoncezeitschriften, Stadtmagazinen und Kulturinstituten.

Auslese statt Akribie

Streng sind sie, die Formatvorgaben für Bewerbungen im angloamerikanischen Raum. Bringst du in diesem engen Korsett nicht alles unter? Besonders hier zählt die feine Auslese. Englischsprachige Recruiter fordern nicht von dir, sämtliche Stationen deines Lebens akribisch aufzulisten. Visiere immer dein konkretes 'job target' (Berufsziel) an. Schlachte unter deinen bisherigen Tätigkeiten diejenigen aus, die für den umworbenen Arbeitgeber am attraktivsten sind. Struktur zählt, nicht Masse.

Goldene Tipps aus der Praxis

nach oben

In der Stipendien-Datenbank findest du mehr als 1.000 Stipendien von 450 Institutionen – für Bachelor, Master, Praktikum und Promotion.

Verwandte Artikel

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren