Partner von:

Zu Besuch in Palmetto State

Montag, 21. Mai 2007
 Ein Urlaubstag. Charleston ist ein Erlebnis für sich. Die Stadt liegt in South Carolina und ist anders als alles andere, was ich bisher in den USA gesehen habe. Typische Südstaatenvillen und Palmen. South Carolina ist auch als "Palmetto State" mit Strand und Meer bekannt. Am heutigen Montag mieten wir uns Fahrräder und machen eine Tour zu einem nahe gelegenen Strand. Wenn das nicht eine schöne Art ist, die Woche zu beginnen.
 

Dienstag, 22. Mai 2007
 Der letzte Tag in Charleston. Noch ein letzter Stadtbummel, um die Stadt auf sich wirken zu lassen. Neben den schönen Gebäuden besitzt die Stadt auch eine interessante Geschichte. Unter anderem trug sich hier die erste Schlacht des US-amerikanischen Bürgerkriegs zu. Nachdem wir die Sicherheitschecks am Flughafen hinter uns gebracht haben, verläuft der Rückflug reibungslos. Am Abend freue ich mich, wieder in Indy anzukommen, wo im Vergleich zu Charleston gemäßigte Temperaturen herrschen.
 

Mittwoch, 23. Mai 2007
 Nach dem verlängerten Wochenende wartet viel Arbeit auf mich. Meine Kollegen haben Anfang der Woche einige Tests gefahren, für die ich letzte Woche die Protokolle erstellt habe. Nun müssen die produzierten Teststreifen vermessen werden, um das Produktionsverhalten der Anlage auswerten zu können. Während die Messungen laufen, beginne ich, den Abschlussreport vorzubereiten. Da im Messlabor kontrollierte Raumbedingungen herrschen, das heißt eine geringe Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit, freue ich mich abends auf eine neue Runde Fußball an der frischen Luft. Nach dem Spiel treffe ich mich noch mit Freunden auf ein Essen.
 

Donnerstag, 24. Mai 2007
 Mein Morgen beginnt mit einem Trip zum Wellness Center, wie hier die Krankenstation genannt wird. Ich besorge mir etwas Sportgel für eine Prellung, die ich mir beim Spiel zugezogen habe. Danach führe ich meine Messungen fort. Die Messungen sind leider ein langsamer Prozess, somit beschäftigen sie mich noch bis in den Nachmittag. Aber das ist eben ein wichtiger Aspekt der Validierung: Datenerhebung. Nach der Arbeit besuche ich mit ein paar Kollegen eine deutsche Kneipe, den "Rathskeller", der sogar einen Biergarten besitzt. Viele der Siedler in Indiana stammen aus Deutschland, weswegen es in der Stadt ein paar deutsche Restaurants und Bars gibt.
 

Freitag, 25. Mai 2007
 Mein letzter Tagebucheintrag. Im Büro ist es heute ruhig, da das Memorial Day Weekend bevor steht (der Montag ist frei). Außerdem findet an diesem Wochenende das "Indy 500" Rennen statt. Viele haben sich frei genommen, um zu einer der größten Veranstaltungen rund um das Rennen zu gehen, dem so genannten "Carb Day". Nachdem ich meine Messungen beendet habe, beginne ich mit der Datenanalyse. Ich habe sehr viele Daten, die zunächst formatiert und gebündelt werden müssen, und benötige auch für mein anderes Projekt Makros in Excel. Darum beginne ich zunächst damit, wieder mit der Makroprogrammierung vertraut zu werden.
 
 Damit endet mein Tagebuchmonat. Ich hoffe, ich konnte einen kleinen Eindruck davon vermitteln, wie mein Arbeitsalltag aussieht, was Anlagenvalidierung bedeuten kann, aber auch von meinem Alltag hier in den USA. Ich habe nur noch etwas mehr als einen Monat Praktikum und freue mich auf die verbleibenden Wochen. Euch allen eine schöne Zeit!
 
 Eure Stella

nach oben

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.