Partner von:

Nerv mich nicht!

Mops, Wut, Hund [Quelle: unsplash.com, Autor: Matthew Henry]

Quelle: unsplash.com, Matthew Henry

Ein Studium nährt das Hirn, formt die Persönlichkeit – und raubt bisweilen den letzten Nerv! 101 Dinge – und Menschen –, auf die Studenten getrost verzichten könnten.

1. Wenn Profs sagen: "Das ist nicht im strikten Sinne prüfungsrelevant, aber ..."
2. Windows-Dateien auf dem Mac öffnen und umgekehrt
3. Erstis
4. Zweitis
5. Alle Studenten, die jünger sind als du selbst
6. Das Monatsende
7. Kopiervorlagen in einem einzigen Seminarordner. Für 30 Leute. Im Jahr 2018
8. Fünf Veranstaltungen hintereinander
9. Jeden Tag nur eine Veranstaltung – aber jeden Tag eine
10. Wenn der Absatz, an dem du seit zwei Stunden schreibst, bei näherer Betrachtung Käse ist
11. "Lustig, ich heiße auch Julia!"
12. Dein Hab und Gut jeden Morgen in durchsichtige Bibtüten räumen und abends wieder raus
13. Dozenten, die schon in den Semesterferien die Referate per Mail verteilen
14. Die aus der Lerngruppe, die immer schweigt
15. Der aus der Lerngruppe, der die ganze Zeit redet
16. Lerngruppen
17. Referatsgruppen
18. Jede Art von Studi-Gruppe, in der kein Alkohol fließt
19. Vegane, gluten- und zuckerfreie Alkoholverweigerer-Kommilitonen, die dich zu ihrer Geburtstagsparty einladen

20. Dass dich immer die Leute vor der Vorlesung anquatschen, die du am bescheuersten findest
21. Die Studi-Sauna, auch bekannt als Kopierraum im Sommer
22. Der Frigidarium Maximum aka der große Vorlesungssaal im Winter
23. Der Satz: "Sie lernen nicht für die Prüfung, Sie lernen fürs Leben"
24. "Hat jemand eine Frage? Niemand? Keiner? Echt niemand? Bei diesem schweren Thema? Dann gehe ich mal davon aus, keiner hat was verstanden. Ich erkläre also nochmal"
25. Wenn Dozenten ein "?" neben deinen Lieblingsabsatz machen
26. "Studierst du immer noch?"
27. Deadlines, die noch so lang weg sind, dass es sich nicht lohnt, jetzt schon anzufangen
28. Deadlines, die schon so nah sind, dass man nicht rechtzeitig fertig wird
29. "Und was macht man dann damit?"
30. Wenn Ostern schon im März ist und ab Mai zehn endlose Wochen ohne Feiertag vor dir liegen
31. Leute, die "mensen" sagen
32. Kommilitonen, die Handouts verteilen
33. Dozenten, die die Handouts der Kommilitonen als prüfungsrelevant einstufen
34. "Kennen wir uns nicht von der Studienstiftung?"
35. Moodle
36. Wenn ein wichtiges Werk für die Arbeit nur online verfügbar ist – und die Uni dann keine Zugriffsberechtigung hat
37. Kommilitonen, die seufzen: "Ich will wieder nach Wennessuéla" #Sehtherichkannspanisch

38. Wenn der Typ neben dir einen Kaffee mit in die 8-Uhr-Vorlesung bringt und du keinen hast
39. Kommilitonen, die "Kaffe" statt Kaffee sagen
40. Fakultäten, die so weit auseinander liegen, dass du länger fahren musst, als die Pause zwischen den Veranstaltungen dauert
41. Extra in die Unistadt fahren müssen, weil die letzte mögliche Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit liegt
42. Feststellen, dass alle anderen auf die gleiche Idee gekommen sind
43. Wenn du so viel Textmarker verwendet hast, dass auf einmal die nicht-markierten Stellen hervorstechen
44. "In unserem Fach schreibt man ja in den Semesterferien keine Hausarbeiten"
45. "Könnte ich vielleicht deine Mitschriften haben?" "Von dieser Vorlesung?" "Nein, alle." #3st
46. Seminare am Freitag
47. Seminare am Montag
48. Seminare um 8 Uhr
49. Das Klischee, dass Studenten immer ausschlafen
50. Wenn du im 10-Uhr-Seminar gelangweilt auf die Uhr schaust – und es erst 10:27 Uhr ist

nach oben

Im e-fellows.net wiki kannst du dein Wissen teilen und von den Erfahrungen anderer Stipendiaten profitieren.

Aktuelles zum Studium

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren