Partner von:

Rankings

Nobelmuseum in Stockholm

Nobelmuseum in Stockholm

Kein Elchtest an den Unis

Hochschulrankings sind in Schweden ziemlich umstritten und nicht weit verbreitet. Einer Umfrage des "Spiegel" zufolge steht Schweden bei der Erreichbarkeit der Professoren ganz oben im Ranking. Bei der Frage, wie oft im Monat die Studierenden von ihrem Dozenten beraten werden, landete Schweden auf Platz drei. In Auswertungen der verschiedenen Studienrichtungen fällt auf, dass Schweden mehrmals die beste Note bei der Frage nach der Praxisnähe erhielt. Sowohl die Juristen, als auch die Wirtschafts- und Sprachwissenschaftler vergaben hier Bestnoten. Schlechte Noten gab es dagegen für das Bücher- und Veranstaltungangebot. Es ist jedoch insgesamt schwierig, aus diesem Ranking stichhaltige Ergebnisse herauszulesen: Weil sich nur wenige Unis an der Umfrage beteiligten, ist das Ergebnis nicht repräsentativ.

Die Meinung der Professoren

In der Wertung schwedischer Professoren landen die alten traditionellen Unis immer wieder ganz oben: Stockholm, Lund und Uppsala belegen in Jura, Wirtschaftswissenschaften und Sprachwissenschaften die ersten vier Plätze. Bei den Ingenieurwissenschaften sind es Göteborg, die Technische Hochschule Stockholm und Linköping. In der Tabelle ist angegeben, wieviele Professoren die jeweilige Uni favorisierten:

Jura Zahl Ingenierwissenschaft Zahl
Stockholm 10 Göteborg 8
Lund 9 TH Stockholm 8
Uppsala 9 Linköping 5
    Lund 2
    Luleå 1
Wirtschaftswissenschaften Zahl Sprachwissenschaften Zahl
Wirtschaftshochschule Stockholm 6 Lund 9
Stockholm 4 Stockholm 6
Uppsala 3 Uppsala 5
Karlstad 2 Göteborg 2
Lund 2 Örebro 1

Quelle: Uni-Test Europa, Spiegel Buchverlag 1998
 (der erste und bisher letzte europaweite Uni-Test)

nach oben
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.