Partner von:

Die große Liebe, aber zusammen sind wir nicht

Herz Regenbogenflagge Hände [Quelle: Pexels.com, Autor: Sharon McCutcheon]

Quelle: Pexels.com, Sharon McCutcheon

Ihr Geruch, sein Lieblingssong, die Straße, in der man sich küsste. Die Liebe ist längst Vergangenheit, aber trotzdem denkt man noch an diese eine Person. Wieso?

Vor zwei Wochen hat mir eine Freundin von einem Liebesgedicht erzählt, das ihre Großmutter einmal zitierte. Das Gedicht hatte ihr ein Verehrer vor über 60 Jahren geschrieben. Der Verehrer war nicht der Großvater meiner Freundin, aber ihre Großmutter hat seine Worte – und ihn – bis heute nicht vergessen. Ein paar Tage nach diesem Gespräch rief mich ein Freund an. "Heute haben wir eine neue Kollegin bekommen, sie heißt wie SIE – bei der Begrüßung hatte ich einen fetten Kloß im Hals." Wen mein Freund mit SIE meint? Seine große Liebe, die nie seine Partnerin war, der aber seit Jahren sein Herz gehört. Er kann sie nicht vergessen, die Küsse im Nieselregen, die Sommersprossen auf ihrem Schlüsselbein.

Es gibt viele Situationen, in denen Menschen an eine vergangene Liebe denken. Eine Person, die man vor Jahren oder Jahrzehnten geliebt hat, mit der man zusammen war, eine Affäre hatte oder nichts von beidem. An eine Liebe, die heute noch tief sitzt, irgendwo in der Magengegend oder im Kopf und manchmal – wie bei meinem Freund– als Kloß im Hals. 

Ganz egal ob man gerade in einer glücklichen Partnerschaft ist oder sein Singleleben genießt, manche Menschen kann man einfach nicht vergessen. Ist das Nostalgie, Trauer um eine verpasste Chance – oder immer noch Liebe? Wir haben Sie, unsere Leserinnen und Leser gefragt, ob Sie diese Gedanken kennen, wer diese eine Person für Sie ist und warum Sie diesen Menschen einfach nicht aus dem Kopf bekommen.

Hunderte haben uns geantwortet. Die Mails sind voller Sehnsucht, oft ist da Schmerz, immer: Liebe. Gespickt mit Worten wie Seelenverwandte und schlechtes Timing. Manche erzählen von Liebesabenteuern in einem längst vergangenen Sommer, von einer schmerzhaften Trennung, Jahren voller Vermissen oder einem innigen Wiedersehen. Andere beschreiben eine unerwiderte Liebe oder nie ausgesprochene Gefühle. Die Mails handeln von heimlichen Affären oder der Angst, sich für das Leben mit dem falschen Partner entschieden zu haben. 

Viele der Nachrichten wurden nachts verschickt – im Dunkeln lässt es sich besser von Geheimnissen und Sehnsüchten erzählen. 

In meiner Brust wird es eng, wenn ich an ihn denke. Mein Sohn benutzt das gleiche Rasierwasser und mein Mann liest die gleichen Bücher.

Ulrike

Ich verliebte mich in der 8. Klasse und denke heute noch oft an ihn. Doch meine Liebe hielt ich immer geheim. In der Gegend, in der ich aufwuchs, war eine offene Liebe zwischen zwei Jungs nicht denkbar. Bis heute weiß ich nicht, ob er so empfand wie ich.

Stephan, 31 Jahre

Wenn ich unser liebstes Brettspiel im Regal liegen sehe, denke ich daran, wie ich ihn in unserem allerletzten Spiel besiegt habe.

Katharina, 26 Jahre

Sie hat sich vor 36 Jahren von mir getrennt. Ich denke an sie vor jeder Einfahrt in einen spanischen Autobahntunnel, wenn ich den Hinweis 'Attencion a su Luz' ("Achten Sie auf Ihr Licht") sehe. Denn ihr Vorname war Luz.

Franz, 71 jahre

Menschen, die in glücklichen Partnerschaften sind, betrifft das genauso wie Singles. Erstere sagen dann oft: "Ich liebe meinen Partner, meine Partnerin" und das "aber" steht nur zwischen den Zeilen. Auch viele der Mails, die uns erreicht haben, begannen mit diesen Worten. Wenn einen eine alte Liebe nicht loslässt, kann das einen zerreißen. Auch wenn das im Alltag vielleicht keiner sieht. Die Gedanken, die nicht verschwinden wollen, sind genauso bedrohlich wie abenteuerlich, sie machen Angst und machen an, man will sie verdrängen, aber gleichzeitig kultiviert man sie.

Ich bin verheiratet und habe Kinder. Ich weiß, dass es kein gemeinsames Leben mit diesem anderen Mann gibt, aber irgendwas verbindet uns. Ob ich irgendwann die Grenze mit ihm überschreite und mich erneut emotional und sexuell auf ihn einlasse ... ich hoffe es nicht.

Claudia, 37 Jahre
nach oben

Du hast eine zündende Idee für einen Artikel auf e-fellows.net? Schreib für uns als Gastautor. Wir freuen uns auf deine Beiträge!

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Comments (0)

You don't have access to post comment.

Das könnte dich auch interessieren