Partner von:

Sechs Standorte in sechs Ländern

Studenten an der ESCP Europe (Quelle: ESCP Europe / Dan Tsantilis)

Studenten an der ESCP Business School (Quelle: Business School / Dan Tsantilis)

Die ESCP Business School hat neben Berlin Standorte in Paris, London, Madrid, Turin und Warschau. In ihrem weltweit einzigartigen "Multi-Campus" mit sechs eigenen Standorten in sechs europäischen Ländern vermittelt die ESCP  Business School neben praxisnahen Fachkenntnissen ein intensives interkulturelles Erlebnis.

Aus etwa 120 Ländern kommen die mehr als 6.000 Studierenden an den Standorten der ESCP Business School. 160 Professoren und Dozenten sowie ein Netzwerk aus 130 Partneruniversitäten in 47 Ländern garantieren interkulturellen Austausch und Praxisbezug in allen Studienprogrammen.

Vielfältige Weiterbildungsprogramme

Die ESCP Business School bildet seit ihrer Gründung im Jahr 1819 Manager und Unternehmer aus. Sie bietet Bachelor- und Masterstudiengänge ebenso an wie MBA-, EMBA- und Promotionsprogramme (Ph.D.) sowie Seminare für Führungskräfte.

Die Programme der ESCP sind transnational ausgerichtet und fördern aktiv den europäischen Gedanken. Grundlage dieser Philosophie ist das seit 1973 bestehende Multi-Campus-Modell der Hochschule: Jährlich absolvieren mehr als 6.000 Studenten ihre Programme in Berlin, London, Madrid, Paris, Turin und Warschau.

Gleichzeitig nutzen an den Standorten rund 5.000 Manager und Führungskräfte das in Seminar- und Weiterbildungsangebot der ESCP Business School. Das Ergebnis: Die Hochschule führt auf ihren Campussen 120 Nationalitäten zusammen.   

In Deutschland ist die ESCP staatlich anerkannt und kann damit Abschlüsse, wie auch den Doktortitel verleihen. Die ESCP Business School ist durch EQUIS, AACSB und EFMD akkreditiert. Der Bachelor in Management ist zudem ein AQUIN-akkreditierter Studiengang.

Die Hochschule belegt zudem regelmäßig Spitzenergebnisse im European-Business-School-Ranking der "Financial Times". Im Fach BWL zählt die Hochschule zur Spitzengruppe im aktuellen CHE-Ranking. 

Besonderheiten des Studiums:

  • Internationalität: An der ESCP Business School arbeiten bis zu 300 Studierende aus mehr als 20 Ländern in kleinen multinational zusammengesetzten Teams.
  • Soft Skills: Neben den wirtschaftlichen Fachkenntnissen werden dabei persönliche Eigenschaften und Soft Skills wie Teamfähigkeit und Kreativität gefördert.
  • Praxisbezug: Praktika im In- und Ausland sowie studentische Beratungsprojekte gewährleisten den engen Bezug zur Unternehmenspraxis und bieten das ideale Sprungbrett für den Berufseinstieg.
  • Career Service: Zusätzlich unterstützen Career Service, persönliche Beratung und Coaching die Studenten bei der Karriereplanung. Zahlreiche Unternehmenskooperationen, campuseigene Recruiting-Messen und mehr als 60.000 Alumni in über 150 Ländern vernetzen die ESCP Business School mit der Welt der Wirtschaft.
nach oben

In der Stipendien-Datenbank findest du mehr als 1.000 Stipendien von 450 Institutionen – für Bachelor, Master, Praktikum und Promotion.

Tipps fürs Studium und

Infos zu Top-Unis - einmal

monatlich in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren