Partner von:

Stiftung Maximilianeum: Förderung hochbegabter bayerischer Abiturienten

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Förderung hochbegabter bayerischer Abiturienten

Art der Förderung

  • Freie Kost und Logis im Maximilianeum
  • Auslandsaufenthalte
  • Teilnahme an Sprachkursen
  • Studienreise

Hinweise zur Bewerbung

Hinweise zur Aufnahme finden Sie auf der Homepage.

Voraussetzungen

Zur Aufnahme in die Stiftung Maximilianeum ist ein mehrstufiges Verfahren zu durchlaufen. Die wichtigsten Anforderungen an die Bewerber, die nur aus Bayern oder der linksrheinischen Pfalz (ehemals zu Bayern gehörig) stammen dürfen, sind hierbei ein 1,0-Abitur und das erfolgreiche Bestehen zum einen der Prüfung für das Stipendium nach dem Bayerischen Begabtenförderungsgesetz (ausgenommen die Pfälzer) und zum anderen einer Sonderprüfung im Bayerischen Kultusministerium. Besonderer Wert wird bei der Auswahl der Stipendiaten auf die Breite ihrer Interessen, ihre Offenheit auch für neue und ungewohnte Fragestellungen und ihre soziale Kompetenz gelegt. Von den etwa 400 Abiturienten mit einem Notendurchschnitt von 1,0 werden jedes Jahr etwa sechs bis acht Kandidaten aufgenommen.

Weitere Infos zu den Voraussetzungen.

Art des Stipendiums

Zuschüsse für Sach- oder Reisekosten, Studium im Ausland, Wohn- und Arbeitsraum, Sprachkurs

Zielregionen

Deutschland, Großbritannien / Irland, Italien, Sonstige (Europa), Mittel- und Südamerika

Bildungsphase

Schüler

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Stiftung Maximilianeum

Max-Planck-Straße 1
81627 München
Tel: +49 89 41944411
Fax: +49 89 41944450
E-Mail: stiftung@maximilianeum.de