Partner von:

Online-Rechner

BAföG, Nettogehalt oder Elterngeld ausrechnen: Hier findest du die wichtigsten Online-Rechner, um deine Finanzen und Versicherungen individuell zu planen.

Online-Rechner für Studenten und Berufstätige

Finanzen planen im Studium – mit dem BaföG-Rechner behältst du den Überblick

Die Finanzierung des Studiums stellt viele Studenten vor eine große Herausforderung. Schließlich summieren sich die Kosten für Lebensunterhalt, Bücher und Seminarunterlagen über die Jahre schnell auf mehrere Zehntausend Euro. Wohl dem, der Anspruch auf BaföG hat. Mit dem BaföG-Rechner auf e-fellows.net kannst du ausrechnen, mit wie viel Geld du monatlich rechnen kannst.

Private Krankenversicherung oder gesetzliche Krankenversicherung: Wie kannst du sparen?

Wenn du mit dem Studium beginnst, solltest du dich über Versicherungen informieren, da du als Student in vielen Fällen nicht mehr bei deinen Eltern mitversichert bist. Du musst dich nicht vor allen Risiken schützen, solltest aber keinesfalls auf eine Haftpflichtversicherung verzichten. Auch eine Krankenversicherung ist Pflicht. Mit unseren Rechnern zur gesetzlichen und privaten Krankenversicherung findest du heraus, wo du am meisten sparen kannst.

Netto vom Brutto: Wie viel Geld bekommst du raus?

Viele Berufsanfänger stellen sich die Frage, wie sie bei der Gehaltsverhandlung das Maximum herausholen können. Doch selbst, wenn das Bruttogehalt hoch ist, folgt die Ernüchterung oft schon mit der ersten Gehaltsabrechnung: Denn der Unterschied zwischen Brutto und Netto ist gewaltig. Mit dem Brutto-Netto-Rechner auf e-fellows.net findest du schnell heraus, wie viel Geld dir nach Abzug von Steuern und Sozialabgaben von deinem Gehalt bleibt.

Zusatzrente oder Immobilien-Kauf: Welche Altersvorsorge lohnt sich?

Die gesetzliche Rente wird im Alter kaum reichen, um den Lebensstandard zu halten, den du als Berufstätiger hattest. Deshalb ist es wichtig, rechtzeitig vorzusorgen. Möglichkeiten und staatliche Förderprogramme gibt es viele.  Der Online-Tarifvergleich zur privaten Rentenversicherung hilft dir, einen Überblick zu bekommen. Falls du dein Geld allerdings lieber in die eigenen vier Wände investierst, solltest du ausrechnen, was eine Immobilie bei deinem Einkommen maximal kosten sollte und wann du schuldenfrei bist.  

Elterngeld: Das bekommst du in der "Auszeit"

Kind und Karriere unter einen Hut zu bekommen, ist eine Herausforderung. Da hilft es, wenn du dir in der Elternzeit in Ruhe Gedanken machen kannst, wie es beruflich weitergehen soll. Durch das Elterngeld, das maximal 14 Monate an Mütter und Väter ausbezahlt wird, ist zumindest deine finanzielle Situation erst einmal gesichert. Wie viel Elterngeld du bekommst, kannst du mit dem Elterngeld-Rechner ermitteln.