Partner von:

Online unterwegs? Aber sicher!

Quelle: Bosch

Das Thema Cyber Security gewinnt in unserer Gesellschaft zunehmend an Bedeutung. Doch wie sieht die aktuelle Bedrohungslage aus und welche Fragen der gesellschaftlichen Verantwortung ergeben sich daraus? Diese und andere Fragen möchte die Bosch-Tochtergesellschaft ETAS mit dir im Vortrag "The analog manager doesn’t care about Cyber Security" am 24. April an der Universität Stuttgart beantworten.

Was erwartet dich?

In den Medien kursiert eine Vielzahl von Berichten über Fahrzeug-Hacks und Cyber-Attacken. Und sogar die Bundesregierung ist – wie kürzlich bekannt wurde – nicht vor Angriffen gefeit.

Deswegen fragt Bosch: Wie sieht die aktuelle Bedrohungslage aus und welche Arten von Angriffen gibt es überhaupt? Wie sichern große moderne Technologiekonzerne sich selbst und ihre Produkte? Welche organisatorischen Notwendigkeiten sind damit verbunden und welche Anforderungen ergeben sich für zukünftige Ingenieure?

Friedhelm Pickhard, Geschäftsführer der BOSCH-Tochter ETAS, beantwortet diese Fragen in einem Vortrag über das Thema Cyber Security und regt zur Diskussion an.

Im Anschluss an den Vortrag stehen dir Führungskräfte und Fachvertreter zur Verfügung, um deine Fragen zu Bosch/ETAS zu beantworten. Darüber hinaus sind ETAS und Bosch mit einem Personalstand und Exponaten vor Ort vertreten und bieten einen kleinen Imbiss an.

Wo musst du hin?

Die Experten von ETAS/Bosch erwarten dich ab 17 Uhr am Campus Vaihingen der Universität Stuttgart vor dem Hörsaal 47.02 "Richard Feldtkeller". Der Vortrag selbst findet von 18 bis 19.30 Uhr statt.

Das Programm zu den weiteren Vorträgen der Vorlesungsreihe findest du hier.

nach oben
Das könnte dich auch interessieren