Partner von:

e-fellows.net: Wir über uns

e-fellows.net wurde 2000 von der Deutschen Telekom AG, McKinsey & Company und der Holtzbrinck Publishing Group gegründet und vergibt das erste Online-Stipendium in Europa. Mit unserem Stipendienprogramm fördern wir insbesondere Studierende und Doktoranden der Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften und der MINT-Fächer.  Unseren Stipendiaten bieten wir Praktikums- und Jobangebote, Abos, Mentoren, City Groups, eine Online-Community – und das alles kostenlos. 

Für unser Stipendium bewerben

Hochschulen und Unternehmen knüpfen über uns Kontakt zu ihrer Zielgruppe, vom Schüler bis zum Young Professional. Mehr als 200 Hochschulen und Unternehmen –  darunter unsere 27 Partnerunternehmen – arbeiten regelmäßig mit uns zusammen. Sie nutzen unsere Plattform, um Kontakt zu den Fach- und Führungskräften von morgen zu knüpfen, und gewinnen so frühzeitig besonders qualifizierte und motivierte Talente. Unseren Kunden bieten wir maßgeschneiderte Recruiting-Lösungen und kompetente Beratung.

Mehr Infos für Unternehmen & Hochschulen

Hinter dem Münchner Unternehmen steckt ein rund dreißigköpfiges Team, in dem auch viele frühere Stipendiaten arbeiten. Du willst mitmachen? Aktuelle Stellenausschreibungen von e-fellows.net findest du in unserer Jobbörse!

Zu den offenen Stellen

Meilensteine in der Geschichte von e-fellows.net
  • 2022: Oliver Wyman und CHECK24 sind neue Partnerunternehmen von e-fellows.net.
  • 2021: Munich RE wird Partnerunternehmen von e-fellows.net. e-fellows.net ermittelt seinen CO₂-Fußabdruck. Zum erneuten Mal wird e-fellows.net als bestes Jobportal für Studenten, Absolventen und Young Professionals ausgezeichnet. e-fellows.net bekommt Zuwachs durch den ChatBot "Fella". 
  • 2020: e-fellows.net feiert seinen 20. Geburtstag. Stipendiaten, Alumni und Partner gratulieren per Video-Botschaft.
  • 2019: Google wird Partnerunternehmen von e-fellows.net. Mit dem Experienced Consultants Friday, Banking & Finance und Women in Technology kommen drei neue Veranstaltungen zum Portfolio hinzu. 
  • 2018: Das Deutsche Institut für Service-Qualität nimmt verschiedene Online-Portale unter die Lupe und fragt Studenten nach ihrer Meinung zu Angebot, Leistung, Kundenservice und Internetauftritt. e-fellows.net landet auf Platz eins.
  • 2017: Fresenius und Deloitte sind neue Partnerunternehmen. Im März erscheint das neue Arbeitsbuch "Case Study Training" mit 40 Fallstudien plus Lösung. e-fellows.net expandiert mit dem "Master Day Business & Economics" nach Zürich und damit erstmals in die Schweiz. Die e-fellows.net community erhält pünktlich zu ihrem 10. Geburtstag ein neues Design. 
  • 2016: BMW ist neues Partnerunternehmen. Im Oktober erscheint die erste Ausgabe des Karriereratgebers "Perspektiven für Informatiker".
  • 2015: zeb ist neues Partnerunternehmen. Das ganze Angebot von e-fellows.net gibt es ab sofort in einer App.
  • 2014: In diesem Jahr begrüßt e-fellows.net fünf neue Partnerunternehmen: Amazon und Sixt sowie aus Österreich Erste Group, McKinsey & Company Austria und OMV. Damit vernetzt sich e-fellows.net erstmals mit österreichischen Partnerunternehmen. Im November erscheint die Website in überarbeitetem Design.
  • 2013: e-fellows.net feiert den 30.000sten Stipendiaten. Zudem wird die Community mobil und e-fellows.net veranstaltet erstmals den IT Day für Informatikstudenten und -absolventen mit Fachvorträgen und Workshops zu IT-Themen.
  • 2012: Im Sommer wird die e-fellows.net-Website auf "responsive design" umgestellt. Sie ist nun auch auf Smartphone und iPad leicht zu lesen. Seit November ist auch der Stipendiaten-Newsletter für Smartphones optimiert.
  • 2011: Im Oktober relauncht die e-fellows.net-Website. Vor allem die Homepage und die Karriere-Events bekommen einen neuen Look, die Redaktion ein komplett neues Content-Management-System. Die Stipendiatenzahl steigt auf 25.000.
  • 2010: e-fellows.net feiert seinen zehnten Geburtstag.
  • 2009: e-fellows.net zählt 19.000 Stipendiaten. Mit Perspektiven für Mediziner (heute: ZEIT für neue Ärzte) und Perspektive Promotion starten erstmals Veranstaltungen mit Kliniken und Ph.D.-Programmen
  • 2008: e-fellows.net betreut 14.500 Stipendiaten, über 50.000 Mitglieder und 9.000 Alumni. Darüber hinaus organisiert e-fellows.net fünf verschiedene Veranstaltungsformate mit Unternehmen und Hochschulen und veröffentlicht fünf Bücher.
  • 2007: Das erste Buch der Reihe e-fellows.net wissen erscheint. Thema: Der LL.M. Im selben Jahr veranstaltet e-fellows.net erstmals das Recruiting-Event Startschuss Bachelor (heute: Master Day Business & Economics). Kurz darauf bekommen die e-fellows ihr eigenes Social Network, die e-fellows.net community.
  • 2006: Inzwischen hat e-fellows.net 12.500 Stipendiaten.
  • 2005: Für Schüler findet in München zum ersten Mal der Studien-Info-Tag Startschuss Abi statt.
  • 2004: Der MBA Day ist die erste e-fellows.net-Veranstaltung, auf der sich Hochschulen vorstellen. Im Jahr darauf folgt der erste LL.M. Day.
  • 2003: Die erste eigene Recruiting-Veranstaltung von e-fellows.net, Lawyers@work (heute: "Perspektive Wirtschaftskanzlei"), findet zum ersten Mal statt.
  • 2002: Innerhalb eines Jahres hat sich die Zahl der Stipendiaten mehr als verdoppelt. e-fellows.net begrüßt die 10.000ste Stipendiatin.
  • 2001: e-fellows.net hat elf Partnerunternehmen und 4.000 Stipendiaten. Der erste Geburtstag wird in Berlin gefeiert und auf Video dokumentiert.
  • 2000: e-fellows.net wird von der Deutschen Telekom AG, McKinsey & Company und der Holtzbrinck Publishing Group gegründet. Die erste Website geht live. Als erste Stipendiumsleistung gibt es einen kostenlosen Internetanschluss.
Infografik zum e-fellows.net-Netzwerk
e-fellows.net in Zahlen [Quelle: e-fellows.net]