Partner von:

Vom Praktikanten zum Professional im Business Audit & Assurance

Quelle: Deloitte

Nach seinem Bachelorabschluss absolvierte Dennis ein Praktikum bei Deloitte. Heute ist er Professional im Bereich Audit Industry und berichtet im Interview, warum er sich für Deloitte entschieden hat, wie sein Arbeitsalltag aussieht und wie ihm nach seinem Praktikum der Berufseinstieg gelang.

Wie kam es dazu, dass du damals ein Praktikum bei Deloitte gemacht hast?

Gegen Ende meines Bachelorstudiums stand ich vor der Entscheidung, ein Masterstudium anzuschließen oder direkt in die Berufswelt einzusteigen. Weil ich zu diesem Zeitpunkt unsicher war, habe ich mich zunächst für ein Praktikum entschieden. Da bis dahin insbesondere Fächer wie zum Beispiel Bilanzierung, Jahresabschlussanalyse, Technik der Finanzbuchführung und Konzernrechnungslegung mein Interesse geweckt haben, wollte ich gerne in diese Bereiche reinschnuppern. Als eine international führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft fiel meine Wahl für ein Praktikum recht schnell auf Deloitte.

In welchem Bereich hast du dein Praktikum absolviert und wie hat dein Arbeitsalltag ausgesehen? Wie ging es nach deinem Praktikum weiter? 

Ich habe mein Praktikum im Bereich Audit & Assurance absolviert. Mein Arbeitsalltag startete überwiegend beim Mandanten vor Ort. Die entsprechenden Aufgaben des Tages oder bereits erledigte Arbeiten wurden morgens kurz mit einem Ansprechpartner des Prüfungsteams besprochen. Danach ging es als vollwertiges Mitglied des Prüfungsteams an die Erledigung der entsprechenden To-Dos. Dabei habe ich unter anderem Stichproben verschiedener Prüfungsgebiete, wie zum Beispiel Umsatzerlöse, Forderungen oder Anlagevermögen, ausgewertet und bei Unklarheiten direkt mit dem Mandanten kommuniziert. Auch habe ich verschiedenste Geschäftsprozesse aufgenommen und Kontrollgespräche mit anschließender Kontrollprüfung mit dem Mandanten geführt.

Gegen Mitte des sechsmonatigen Praktikums wurde mir von meinem zuständigen Director ein Berufseinstieg als Professional angeboten. Da habe ich nicht lange gezögert! Mein Praktikum wurde daraufhin verkürzt und ging fließend in eine unbefristete Festanstellung über. Da ich die Zeit während meines Praktikums sehr genossen habe, fiel mir die Entscheidung nicht schwer. Die flachen Hierarchien, das Team, aber auch die Flexibilität und Abwechslung bei der Arbeit haben mich einfach überzeugt. 

Inzwischen sind ein paar Monate seit deinem Berufseinstieg vergangen. Wie erlebst du Deloitte nun? 

Im Laufe des Praktikums hat sich ein Zugehörigkeitsgefühl entwickelt, dass sich mit der Festanstellung mehr und mehr gefestigt hat. Ich fühle mich bei Deloitte nicht nur als angestellter Mitarbeiter, sondern als Teil eines großen Ganzen. Meine Aufgabengebiete und Verantwortlichkeiten haben sich stetig gesteigert. Anfänglich habe ich zunächst Teilschritte eines Prüfgebietes durchgeführt, nun bearbeite ich Prüfgebiete vollständig von Anfang bis Ende und bin dementsprechend auch komplett für diese verantwortlich. Jede neue Prüfung ist für mich sehr spannend, da ich immer neue Bereiche prüfe und dadurch sehr schnell neues Wissen erlangt habe.

Was ist dein persönlicher Tipp für einen Einstieg bei Deloitte im Business Audit & Assurance? 

Am Anfang habe ich mich oft gescheut, Partner um Rat bei Problemen oder Unklarheiten zu fragen, da diese sehr oft beschäftigt sind und ich sie nicht "nerven" wollte. Hier kann ich nur empfehlen: Überwindet euch! Fragt gerne nach, denn nur so zeigt ihr Interesse an eurer Arbeit und könnt euer Wissen erweitern, da die Partner langjährige Erfahrung besitzen und wir alle einiges von ihnen lernen können. 

nach oben

Willst du mehr über unseren Partner Deloitte erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren