Partner von:

10 Fragen an Sarah Feulner von TNG

Sarah Feulner [Quelle: TNG]

Die Diplom-Psychologin Sarah Feulner stieg im Oktober 2011 bei TNG Technology Consulting ein. Dort leitet sie bis heute das Recruiting der Unternehmensberatung mit Schwerpunkt High-End-Informationstechnik.

Vervollständigen Sie den Satz: Am liebsten sind mir Bewerber, die ...

... authentisch und ehrlich sind.

Welche drei Dinge haben alle sehr guten Bewerber gemeinsam?

  1. Begeisterung für IT
  2. Wissbegierde und Lernbereitschaft
  3. Sympathisches Auftreten

Wie viel automatisierte Prüfung setzen Sie bei CVs ein?

Wir nutzen bisher keinerlei automatisierte Prüfung, weil wir glauben, dass man Bewerber nicht in eine Schublade stecken sollte. Uns ist es wichtig, individuell und einzelfallabhängig auf das Profil des Kandidaten einzugehen. Wir haben deswegen auch keine ganz festen Grenzen, was zum Beispiel Noten betrifft. Viel Praxiserfahrung und Engagement neben dem Studium können so beispielsweise Ausrutscher in manchen Fächern wettmachen.

Haben Sie bestimmte Fragen, die Sie jedem Bewerber stellen?

Wir fragen jeden Bewerber, was er gerne bei uns machen würde und wie sein idealer Berufsalltag aussieht. Das gibt uns ein gutes Gefühl, ob die gegenseitige Erwartungshaltung passt.

Hand aufs Herz: Wie wichtig ist das Outfit im Bewerbungsgespräch wirklich?

Bei TNG gibt es generell keinen Dresscode, auch im Bewerbungsgespräch muss man bei uns nicht im Anzug erscheinen. Auf ein ordentliches Erscheinungsbild sollte man aber natürlich dennoch achten.

Wie finden Sie es, wenn Bewerber im CV ihre Fähigkeiten mit Skalen oder Punktwerten angeben? Sinnvoll oder albern?

Wir freuen uns, wenn Bewerber ihre Programmierkenntnisse und IT-Skills anhand einer Skala möglichst objektiv angeben. Das hilft uns, Wissen und Erfahrung vorab einzuschätzen und uns auf das Gespräch entsprechend vorzubereiten. Aus diesem Grund haben wir auf unserer Website auch einen Vorschlag für eine solche Skala aufgenommen.

Welche Fragen, die ein Bewerber stellen kann, hinterlassen bei Ihnen einen guten Eindruck?

Fragen, die zeigen, dass sich ein Bewerber wirklich Gedanken über seine berufliche Zukunft gemacht hat und ehrliches Interesse an der Firma und dem Arbeitsfeld mitbringt.

Kennen Sie Fangfragen im Bewerbungsgespräch? Wenn ja, welche?

Uns ist es wichtig, dass das Gespräch fair und auf Augenhöhe abläuft. Schwierige Fragen – auch um die Grenzen des Wissens abzutesten – stellen wir natürlich. Auf Fangfragen verzichten wir aber. Darauf muss man sich bei uns also nicht einstellen.

Kann ein kreativer Ansatz weniger überzeugende Aspekte einer Bewerbung wettmachen?

Für uns sind der Werdegang (mit sehr guten akademischen Leistungen), analytische Fähigkeiten und (erste) Programmiererfahrung wichtiger, nicht die kreative Gestaltung der Bewerbungsunterlagen.

Wenn der Bewerber es einmal zum Vorstellungsgespräch geschafft hat, zählt im Weiteren dann nur noch das persönliche Auftreten oder fließen die Unterlagen auch in die finale Entscheidung mit ein?

Bei der Entscheidung im Anschluss an ein Bewerbungsgespräch zählen für uns vor allem Auftreten und Leistung im Gespräch sowie das Potenzial, das wir im Kandidaten sehen. Die Unterlagen, die wir vorab erhalten haben, fließen aber auch teilweise in diese Entscheidung mit ein – sie spielen vor allem in knappen Fällen eine Rolle.

nach oben

Willst du mehr über unseren Partner TNG erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren
Hat es geklappt?

Du bist bei einem Partnerunternehmen eingestiegen?