Fünf Studierende der HHL Leipzig auf dem Campus.

MBA: HHL Leipzig Graduate School of Management

Agiles Arbeiten, digitale Transformation und internationale Märkte: Auf diese Herausforderungen bereitet das international akkreditierte MBA-Programm der HHL Leipzig School of Management die Führungskräfte der Zukunft vor.

Bewerbungsfrist
30.06.
Studienort
Leipzig
Studiengebühren
ab 33.500 Euro
Studienphase
MBA

Wer ist die HHL Leipzig?

Wer für einen global operierenden Konzern in einem interkulturellen Team arbeiten will, muss sich das notwendige Wissen aneignen und die nötige Erfahrung sammeln. Mit internationalen Professoren, kleinen Lerngruppen und 140+ Partneruniversitäten weltweit bietet die HHL dafür die perfekten Rahmenbedingungen. Für ihre ausgezeichneten Studienbedingungen erhält die Hochschule regelmäßig Auszeichnungen: Im Financial Times European Business School Ranking 2022 platzierte sich die HHL unter den Top 20 Business Schools weltweit. Zudem belegt die Hochschule laut Gründungsradar 2020 des Stifterverbands für die Deutsche den ersten Platz unter den besten deutschen Gründer-Unis, zum 5. Mal!

Der MBA an der HHL Leipzig im Überblick

Wann beginnt das MBA-Studium an der HHL Leipzig?
  • Der Vollzeit-MBA startet im September. 
  • Der Teilzeit-MBA startet im März.
Wie lange dauert das MBA-Studium an der HHL Leipzig?
  • Das Vollzeit-MBA dauert 15 bis 21 Monate (Vollzeit). 
  • Der Teilzeit-MBA erstreckt sich über 24 Monate (Wochenend-Struktur).
Wieviel kostet das MBA-Studium an der HHL Leipzig?
  • Im Vollzeit-MBA betragen die Gebühren 39.500 Euro. (Early Bird 1. - 30. November: 33.500 Euro | Early Bird 2. - 31. Januar: 34.500 Euro | Early Bird 3. - 31. März: 37.500 Euro)
  • Die Gebühren für das Teilzeit-MBA-Programm betragen 39.500 Euro (Early-Bird-Option: 37.000 Euro).

Über Finanzierungsmöglichkeiten informiert die Hochschule auf ihrem Onlineauftritt.

Welche Anforderungen gelten für ein Studium an der HHL Leipzig?

  • erster berufsqualifizierender Studienabschluss in einem beliebigen Fach
  • mindestens drei Jahre Berufserfahrung
  • Eignungstests GMAT oder GRE; HHL Entry Test für das berufsbegleitende MBA-Programm
  • Nachweis sehr guter Englischkenntnisse (TOEFL oder IELTS)

Was bietet das MBA-Programm der HHL Leipzig?

Die Hochschule konzentriert sich auf die Entwicklung von interkulturellen Führungskompetenzen und generalistischen Managementfähigkeiten. Das englischsprachige MBA-Programm zieht weltweit hochmotivierte Kandidat:innen an. Derzeit kommt jede:r vierte HHL-Student:in aus dem Ausland.

Die Hochschule legt großen Wert auf gegenseitige Unterstützung und interkulturelle Kompetenz. Teamarbeit im internationalen Kontext ist deshalb essenziell für das MBA-Programm – sowohl im Vollzeitstudium mit einer Laufzeit von 15 bis 21 Monaten als auch im Teilzeitstudium mit einer Regelstudienzeit von 24 Monaten. Für eine interkulturelle Perspektive sorgen unter anderem auch ein Auslandssemester an einer Partnerhochschule und/oder eine internationale Studienreise. Im Teilzeit-MBA rundet diese Perspektive das Global Immersion Seminar an einer an einer renommierten internationalen Business School ab. In den vergangenen Jahren besuchten die Teilnehmer:innen unter anderem die Harvard Business School, Boston University School of Management und das MIT.

Karrierechancen nach dem Studium an der HHL Leipzig

Das MBA-Programm richtet sich an Hochschulabsolvent:innen aller Fachrichtungen. Im Durchschnitt stehen die Studierenden bereits fünf Jahre (im Part-time MBA: 8 Jahre) im Arbeitsleben. Das MBA-Programm vermittelt Führungskompetenzen mit hohem Praxisbezug. Studierende erhalten eine individuelle Karriereberatung – auch über das Studium hinaus. Wertvolle und verlässliche Kontakte lassen sich zudem über das Alumni-Netzwerk knüpfen.

Kein Wunder, dass ein Abschluss für den Karriere-Boost sorgt: Laut Angaben der HHL gelingt 95 Prozent der Vollzeit-MBA-Absolvent:innen innerhalb von drei Monaten der Berufseinstieg, dabei können sie ihr Gehalt im Durchschnitt um 80 Prozent steigern. 96 Prozent der Full-Time-Absolvent:innen finden eine Position hier in Deutschland. Auch die Absolvent:innen des berufsbegleitenden MBA-Programms erreichen einen Karrieresprung bzw. Karrierewechsel und eine Gehaltsteigerung von circa 40 Prozent.

Welche Akkreditierungen hat die HHL Leipzig?

  • AACSB
  • ACQUIN

Welches Ranking hat die HHL Leipzig?

Laut dem Economist liegt der MBA auf Platz 4 in Deutschland, Platz 23 in Europa und Platz 84 weltweit im Jahr 2022.

Wie kannst du dich bei der HHL Leipzig bewerben?

Die Bewerbung erfolgt online über die HHL-Online-Plattform study.hhl.de. Diese Bewerbungsunterlagen solltest du einreichen:

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • aktuelles beziehungsweise abschließendes Notenzeugnis eines Hochschulstudiums
  • Passfoto
  • für Studierende aus China: APS
  • Nachweis von mindestens drei Jahren relevanter Praxiserfahrung
  • ein Empfehlungsschreiben (Deutsch oder Englisch)

Bewerbungsfristen:

Vollzeit-MBA

  • Bewerbungsfrist Vollzeit-MBA-Programm für Nicht-EU-Bewerber: 31. Mai. 
  • Übrige EU-Bewerber und Bewerber, die kein deutsches Visum benötigen, bewerben sich spätestens zum 30. Juni. (Early Bird Deadlines: 30. November / 31. Januar / 31. März ). Bewerber:innen empfiehlt die HHL, sich zeitnah mit Ellen Schönfelder in Verbindung zu setzen.

Teilzeit-MBA

  • Bewerbungsfrist Teilzeit-MBA-Programm: 31. Januar (Early Bird: 30. September). Bewerber:innen empfiehlt die HHL, sich zeitnah mit Petra Spanka in Verbindung zu setzen.

Kontakt: Vollzeit-MBA

Kontakt: Teilzeit-MBA

Weitere Infos zur HHL Leipzig Graduate School of Management

Jetzt informieren & bewerben

Studiengänge, die dich auch interessieren könnten

Teilzeit-MBA

Inhaltlich ist das Studium in Grundlagen- und Aufbaumodule (Deep Dives) sowie die Masterarbeit gegliedert. In der ersten Phase des Studiums werden Grundlagen im Bereich Management und Führungskompetenzen in Pflichtmodulen wie "Business Administration & Economics“ und "Entrepreneurship & Disruption" unterrichtet). Später kommt das Modul "Leadership & Reflection" mit Kursen wie z.B. "Negotiation" ", "Organizational Behavior" oder "Problem Solving & Communication" dazu. Bei den Deep Dives kann aus 5 Modulen gewählt werden, unter anderem behandelt der Kurs "Starting up your venture" wie sich neue Geschäftsmodelle erarbeiten lassen. Darüber hinaus werden zusätzliche Optionen, wie zum Beispiel das Global Immersion Seminar USA, ein Auslandsstudium an einer unserer Partneruniversitäten oder auch spezielle offene Kurse angeboten. In der abschließenden Masterarbeit setzen sich die Teilnehmer intensiv mit einem selbstgewählten oder firmenspezifischen Thema aus den zuvor belegten Seminaren auseinander.