Partner von:

Horizonte erweitern

Absolventen der Gutenberg School of Business [Quelle: Gutenberg School of Business]

Quelle: Gutenberg School of Business 

Die Gutenberg School of Business Mainz (GSB Mainz) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz bietet dir mit dem Executive MBA und dem Young Professional MBA berufsbegleitende Managementausbildung und Führungskräfteentwicklung.

Im Zentrum des Rhein-Main-Gebiets führt die Uni an der Gutenberg School of Business Mainz (GSB Mainz) bedarfsgerechte berufsbegleitende Masterstudiengänge durchs owie Seminare für Young Professionals, Fach- und Führungskräfte.

Die GSB Mainz verfügt durch langjähriges Expertenwissen über ein ausgezeichnetes Renommee in der Managementausbildung, die sich insbesondere aus der konsequenten Verbindung hochkarätiger Lehre mit aktueller und zukunftsgerichteter praxisrelevanter Anwendung ergibt.

Ihr Studienangebot richtet sich an Fach- und Führungskräfte in öffentlichen Einrichtungen und Wirtschaftsunternehmen an Ärzte, Freiberufler und Selbstständige. Dabei sind die beiden angebotenen Studienformate Executive MBA und Young Professional MBA auf die Voraussetzungen unterschiedlich weit vorangeschrittener Karrieren abgestimmt.

Das macht die GSB Mainz so besonders 

Persönliche Weiterentwicklung und Erfolg im Beruf setzen eine intensive und enge Interaktion zwischen Dozenten und Teilnehmern voraus. Daher weisen beide Studiengänge eine hohe Präsenzzeit in Mainz auf, in der aktiv Fertigkeiten und Inhalte vermittelt und in Gruppenarbeiten diskutiert werden. Die Studienformate sind so aufgebaut, dass die Präsenzzeiten größtenteils am Wochenende stattfinden.

Fach- und Führungskräfteentwicklung

Die GSB Mainz bildet Fach- und Führungskräfte sowie Young Professionals zu Persönlichkeiten aus, welche branchenübergreifend den Herausforderungen einer Führungskraft und Managers gerecht werden Die MBA-Programme sind angepasst an den Bedarf der unterschiedlich weit fortgeschrittenen Karrieren der Teilnehmer und decken den zentralen Bereich einer Managementausbildung ab.

Studienaufenthalte an ausländischen Spitzenuniversitäten

Fester Bestandteil des EMBA-Programms sind Aufenthalte an Partneruniversitäten in Australien und China. An der University of Adelaide steht die Studienwoche unter dem Motto "Management zwischen Kontinenten und Kulturen". An der modernen Tongji-University in Schanghai gibt das Programm "China verstehen!" Einblick in kulturelle, soziale, politische und wirtschaftliche Eigenheiten des Landes. 

Global ausgerichtet ist auch der Young Professional MBA der Gutenberg School of Business. Die Teilnehmer erwerben an einer polnischen Partneruniversität internationale Kompetenzen. Sie verbringen eine maßgeschneiderte Studienwoche mit Kursen zu den Themenschwerpunkten Marketing und Verkauf an der SGH Warsaw School of Economics. 

Verzahnung von Wissenschaft und Praxis

Die GSB Mainz kombiniert den aktuellen Stand von Forschung und Wissenschaft mit praktischer Anwendung an Problemstellungen. Die Dozenten bringen große Erfahrung in berufsbegleitender wissenschaftlicher Weiterbildung mit und gehören zu den Besten ihres Fachs.

Großes Netzwerk von Alumni, Teilnehmern und Partnern aus der Praxis

Während des Programms treffen die Teilnehmer bei regelmäßigen Kamingesprächen mit hochrangigen Vertretern aus Unternehmen oder dem öffentlichen Leben zusammen. Der Kamingast berichtet über ein Thema, das ihn grundsätzlich oder im beruflichen Alltag besonders bewegt – die Studenten haben die Gelegenheit, ihm Fragen zu stellen und mit ihm zu diskutieren. Häufig können sie außerdem einen Kursnachmittag in der Institution verbringen, die der Gesprächspartner repräsentiert.

Zu den bisherigen Kamingästen zählen unter anderem rheinland-pfälzische Landesminister, der Oberbürgermeister von Mainz, Michael Ebling, ein Direktoriumsmitglied der EZB und verschiedene Vorstände renommierter Unternehmen wie Boehringer Ingelheim, Lufthansa oder PwC.

Der Alumni-Verein des EMBA Mainz  sorgt dafür, dass der Zusammenhalt der Absolventen untereinander und mit den aktiven Studenten gewahrt bleibt. Bei Stammtischen, Workshops, Diskussionsforen und Weiterbildungswochenenden können sich die Teilnehmer austauschen und von den Kenntnissen, Erfahrungen und Beziehungen anderer profitieren.            

nach oben

In der Stipendien-Datenbank findest du mehr als 1.000 Stipendien von 450 Institutionen – für Bachelor, Master, Praktikum und Promotion.

Weitere MBA-Profile

Tipps fürs Studium und

Infos zu Top-Unis - einmal

monatlich in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren
Ansprechpartner
Dr. Stefanie Best-Klossok

Geschäftsführerin
tfo@hav-znvam.qr
06131-3922136 oder -3926762