Partner von:

Wolfgang-Tietze-Preis

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Auszeichnung von herausragenden Masterarbeiten im Bereich "Qualität in frühkindlichen Lernumwelten". pädquis verfolgt seit 1999 das Ziel, frühkindliche Bildung und Erziehung durch Forschung, Evaluation, Konzeptentwicklung und Implementierung maßgeblich zu prägen und zur Qualitätsverbesserung national und international beizutragen.

Zu Ehren ihres Gründers Prof. Dr. Wolfgang Tietze vergibt die pädquis Stiftung ab 2022 einen jährlich angelegten Preis, um Forschungsarbeiten in diesem wissenschaftlichen Bereich zu fördern.

Art der Förderung

Die ausgewählte Masterarbeit wird mit 1.500 Euro prämiert. Im Falle einer Promotion steht zudem ein Mentorship durch ein Vorstandsmitglied der Stiftung (Prof. Dr. K. Kluczniok, Prof. Dr. S. Faas) zur Verfügung. 

Hinweise zur Bewerbung

Studierende können sich direkt bewerben. Weitere Hinweise unter https://www.paedquis.de/wt-preis/

Voraussetzungen

Anforderungen an die Masterarbeit:

  1. Klarer, inhaltlicher Bezug zum Thema "Qualität in der Frühpädagogik / in frühkindlichen Lernumwelten"
  2. Note "sehr gut"
  3. Bei Einreichung darf der Abschluss (d.h. Tag der abschließenden Benotung der Arbeit) nicht mehr 2 Jahre zurückliegen
  4. In deutscher oder englischer Sprache verfasst
  5. An einer Hochschule in Deutschland, Österreich oder der Schweiz verfasst

Art des Stipendiums

Preise & Auszeichnungen

Zielregionen

Deutschland, Österreich, Schweiz

Bildungsphase

Promovierende, Diplom/Magister-Studenten, Master-Studenten

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.