Partner von:

Heinz-Kühn-Stiftung: Förderung von Auslandsaufenthalten junger Journalisten aus NRW

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Um die Aus- und Weiterbildung junger Journalisten zu fördern, vergibt die Heinz-Kühn-Stiftung sechswöchige oder dreimonatige Stipendien für Auslandsaufenthalte in Afrika, Asien und Lateinamerika an junge Journalistinnen und Journalisten aus Nordrhein-Westfalen.

Gleichzeitig finanziert die Stiftung bis zu sechsmonatige Aufenthalte für Journalistinnen und Journalisten aus Afrika, Asien und Lateinamerika in Nordrhein-Westfalen.

Das Stipendium der Heinz-Kühn-Stiftung soll jungen Journalistinnen und Journalisten die Möglichkeit geben, in einer neuen Umgebung ihre journalistische Aus- und Weiterbildung zu fördern und intensiv und ohne Zeitdruck persönliche Einblicke in die Sicht- und Verhaltensweise einer fremden Kultur zu gewinnen.

Art der Förderung

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten

  • einen pauschalen Zuschuss für den Lebensunterhalt im Gastland,
  • eine Flug- und Reisekostenpauschale,
  • für ausländische Stipendiatinnen und Stipendiaten stellt die Stiftung das Flugticket für den Hin- und Rückflug,
  • einen Sachkostenzuschuss (z.B. für Literatur),
  • einen Zuschuss für Reisen im Gastland,
  • für ausländische Stipendiatinnen und Stipendiaten finanziert die Stiftung, sofern notwendig, einen bis zu viermonatigen Sprachkurs im Goethe-Institut in Düsseldorf oder Bonn.

Hinweise zur Bewerbung

Journalistinnen und Journalisten, die die Voraussetzungen erfüllen, sollten zunächst Kontakt mit der Stiftung aufnehmen, um mögliche Reiseländer und Themen abzustimmen.

Bewerbungen für das jeweils kommende Jahr sind bis zum 30. November zu richten an die

Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen

Heinz-Kühn-Stiftung

Fürstenwall 25

40219 Düsseldorf

Der Bewerbung sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • ein tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild,
  • Nachweise über die erlernte und ausgeübte Berufstätigkeit,
  • Nachweise über Fremdsprachenkenntnisse,
  • Exposé mit ausführlicher Begründung der Bewerbung und des Reiselandes,
  • sowie Darstellung des geplanten Recherche-Thema.

Voraussetzungen

Bewerben können sich junge Journalistinnen und Journalisten aus Nordrhein-Westfalen, sowie junge Journalistinnen und Journalisten aus den Ländern des Südens, sofern sie

  • ein ausgeprägtes Interesse an entwicklungspolitischen Fragestellungen haben,
  • bereits Erfahrungen im journalistischen Bereich besitzen (ein abgeschlossenes Hochschulstudium ist wünschenswert),
  • nicht älter als 35 Jahre sind,
  • und die offizielle Amtssprache des Gastlandes beherrschen (ausländische Bewerberinnen und Bewerber müssen gute Grundkenntnisse der deutschen Sprache nachweisen).

Art des Stipendiums

Studium im Ausland, Praktikum im Ausland,

Zielregionen

Mittel- und Südamerika, Sonstige (Asien), Afrika

Bildungsphase

Diplom/Magister-Studenten, Master-Studenten, Bachelor-Studenten, FH-Studenten

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Heinz-Kühn-Stiftung

Stadttor 1
40219 Düsseldorf
Tel: +49 211 8371274
Fax: +49 211 8371120
E-Mail: umkilian@stk.nrw.de