Partner von:

Copernicus e.V.: Stipendienprogramm für Studierende aus Osteuropa und Zentralasien

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

COPERNICUS vergibt pro Semester in Berlin und Hamburg rund 10 Stipendien an ost- und mittelosteuropäische, sowie zentalasiatische Studierende. Die Stipendien dauern ca. sechs Monate. Jeweils in den letzten zwei bis drei Monaten des Aufenthaltes in Deutschland absolvieren die Stipendiaten ein Praktikum in einem Unternehmen, einer Behörde oder bei einer Organisation.

Art der Förderung

COPERNICUS trägt für die Zeit des Stipendiums die notwendigen Lebenshaltungskosten der Stipendiaten, d.h. die Kosten für Unterbringung, Verpflegung, Krankenversicherung, Immatrikulation und Öffentlichen Nahverkehr. Es wird auch ein monatliches Taschengeld gezahlt (z.Zt. in Berlin 220 Euro; in Hamburg 200 Euro + 100 Euro Verpflegungspauschale während des Praktikums). Außerdem finanziert COPERNICUS die preisgünstigste An- und Abreise und übernimmt anfallende Visagebühren.

Hinweise zur Bewerbung

Bewerbungsschluss ist jeweils der
01. September für das folgende Sommersemester (Programmbeginn 01. April) sowie der 01. März für das folgende Wintersemester (Programmbeginn 01. Oktober).

Für Fragen oder Anregungen bezüglich der Vereinsarbeit von Copernicus können Sie sich auch direkt an den jeweiligen Copernicus-Verein wenden:

Berlin: berlin@copernicus-stipendium.de

Hamburg: copernicus@hamburg.de

Mehr Informationen zur Bewerbung auf der Homepage.

Voraussetzungen

1. Bewerben können sich grundsätzlich Studierende folgender Fachrichtungen:

  • Jura / Rechtswissenschaft
  • Politikwissenschaft / Internationale Beziehungen
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Geistes- und Sozialwissenschaften (Hamburg vergibt keine Stipendien an Geisteswissenschaftler/innen)
  • Architektur - im Rahmen des Hamburger Sonderprogrammes "Architektur für Studentinnen und Studenten der Universität Cluj (Klausenburg) in Rumänien"
  • Jura und Naturwissenschaften - im Rahmen des Sonderprogramms Polen für polnische Studenten (nur in Berlin)

2. Bewerben können sich nur Studierende, die zum Zeitpunkt des Stipendienbeginns mindestens ein Semester studiert haben.

3. Post-Graduierte und Doktoranden (Studenten, die z.B. bereits ein Magisterexamen gemacht haben) können wir leider nicht fördern. Ausnahmen sind nicht möglich. Wer einen Bachelor (BA) gemacht hat, gilt in Deutschland nicht als postgraduiert und kann sich bei uns bewerben. Bewerber müssen jedoch zum Zeitpunkt des Auslandsaufenthaltes als Studierende in ihrem Heimatland eingeschrieben sein.

4. Wer sich bewerben möchte, braucht gute bis sehr gute nachgewiesene Deutschkenntnisse (Sprachniveau B2 oder C1). Please mind: We only accept german-speaking students.

5. Ihr könnt euch nicht bewerben, wenn ihr euch schon längere Zeit (insgesamt länger als 4 Monate) in Deutschland aufgehalten habt.

6. Euer Studium darf erst 6 Monate nach Ende des Stipendiums enden.

7. Ihr solltet unbezahltes freiwilliges Engagement vorweisen können. Dabei geht es darum, dass ihr anderen geholfen habt, oder etwas für das Allgemeinwohl getan habt. Alternativ gilt auch eine bezahlte Arbeit, z.B. wenn sie nötig war um zu studieren, oder die Familie unterstützt werden sollte.

8. Von unseren Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir außerdem, dass ...

... sie ein begründetes Interesse an einem Studium in Deutschland haben.

... sie das Leben in einer Gastfamilie als Chance begreifen.

... sie bereit sind, dass Programm von Copernicus vor Ort mitzugestalten.

Art des Stipendiums

Zuschüsse für Sach- oder Reisekosten, Studium im Ausland, Allgem. Förderung, Lebensunterhalt, Praktikum im Ausland

Zielregionen

GUS, Sonstige (Europa)

Bildungsphase

Bachelor-Studenten

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.