Partner von:

Hybride Zusammenarbeit über Standorte und Grenzen hinweg

Frau, Headset, telefonieren, arbeiten, Laptop [Quelle: Pexels.com, Autor: MART PRODUCTION]

Quelle: Pexels.com, MART PRODUCTION

Die Arbeitswelt der Zukunft ist hybrid! Diese Entwicklung zeichnet sich schon seit einigen Jahren ab und wurde durch die Pandemie zusätzlich beschleunigt. Bei der Allianz ist flexibles Arbeiten bereits Realität. Von der Zusammenarbeit über Ländergrenzen hinweg bis zur wöchentlichen Weiterbildung: Lies hier, was dich als Mitarbeiter:in erwartet. 

Die Art und Weise, wie wir auf der ganzen Welt zusammenarbeiten und Geschäfte machen, verändert sich – wie wir Technologie nutzen, wo und wann wir arbeiten, welche Fähigkeiten wir brauchen und vieles mehr. Technologie und Digitalisierung werden wie nie zuvor genutzt und erfordern flexible Arbeitsmöglichkeiten sowie kontinuierliches Lernen und Weiterentwickeln.

Deshalb hat die Allianz ein flexibles, kollaboratives und agiles Arbeitsmodell ins Leben gerufen. Als Mitarbeiter:in profitierst du von modernsten Tools, Angeboten zur Verbesserung deiner mentalen Gesundheit und einem hybriden Arbeitsumfeld.

Ways of Working: So arbeitest du bei der Allianz

Das Grundgerüst des neuen Arbeitsmodells der Allianz basiert auf den folgenden fünf Säulen, die dir maximale Flexibilität in deinem Arbeitsalltag garantieren: 

Hybrid

Flexibilität, Zusammenarbeit und Produktivität bestimmen das hybride Arbeitsmodell der Allianz. Du hast die Möglichkeit, mindestens 40 Prozent deiner Arbeitszeit mobil und sogar bis zu 25 Tage im Jahr aus dem Ausland zu arbeiten. Die Räumlichkeiten im Büro ermöglichen es dir, an Office-Tagen kreativ zu denken und optimal mit deinen Kolleg:innen zusammenzuarbeiten.

"Grundvoraussetzung für das Gelingen der hybriden Zusammenarbeit ist die Motivation bzw. Einstellung jedes Einzelnen dazu, insbesondere in den Terminen. Es ist uns wichtig, dass sich alle gleich einbezogen fühlen sowohl im Büro als auch daheim. Hierfür muss die Technik passen und funktionieren. Das Team sollte sich kennen und zusammenhalten.", verrät das Team der Allianz Private Krankenversicherung auf die Frage, welche Faktoren bei der hybriden Zusammenarbeit besonders wichtig sind. 

Digital

Die globalen Tools der Allianz helfen dir, über Standorte und Grenzen hinweg zu arbeiten. So arbeitest du mit deinen Kolleg:innen auf der ganzen Welt in Echtzeit zusammen und entwickelst Innovationen.

Welf ist während des Corona-Lockdowns als Vorstandassistent bei der Allianz Versicherungs-AG eingestiegen und hat mit remote Work sehr gute Erfahrungen gesammelt: "Die Allianz hat mich mit einem großen zweiten Bildschirm, einer mobilen Kamera und einem Diensthandy optimal für remote Work ausgestattet – egal ob im Homeoffice, auf Reisen im Zug oder im selbstgewählten Ausland. Ich kann mich über Teams remote mit Kolleg:innen austauschen und beispielsweise zusammen an Unterlagen arbeiten. Mit den Assistent:innen der anderen Vorständ:innen gibt es über andere Videocall-Formate natürlich auch spaßige Get-togethers."

Gesundheit und Wohlbefinden

Damit du gesund bleibst und dein Bestes geben kannst, stellt die Allianz allen Mitarbeiter:innen ein umfangreiches Angebot an Fördermaßnahmen für psychische Gesundheit, Wohlbefinden und Weiterentwicklung zur Verfügung. Von einer globalen Achtsamkeits-Community, die unter anderem tägliche Achtsamkeitssitzungen anbietet, bis hin zu kostenlosem 24/7-Support für psychische Gesundheit und einem globalen Meeting-Knigge, der besprechungsfreie Zeiten und Pausen zwischen Anrufen festlegt: Die Allianz sorgt für eine gute Work-Life-Balance.

Mehr über die Leistungen der Allianz, liest du auf der Karriere-Website

Weiterentwicklung

Nimm dir eine Stunde deiner Arbeitszeit pro Woche Zeit für deine berufliche Weiterentwicklung. Unterstützt wirst du durch Tausende von digitalen Lernangeboten, die auf deine persönlichen Entwicklungspläne und Karriereziele abgestimmt werden können.

Zusammenarbeit und Vertrauen

In Team-Workshops lernst du, wie hybrides Arbeiten und die Arbeit mit agilen Methoden funktioniert. Führungskräfte stattet die Allianz mit Entwicklungsprogrammen aus. Außerdem erhalten alle Mitarbeiter:innen die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Vorstandsassistent Welf schätzt insbesondere den persönlichen Austausch in seinem Team: "Wir mögen den persönlichen Austausch, deshalb sind wir (Chef, Sekretärin, Assistent) meistens im Büro. Wenn mein Chef nicht gerade in einem Call ist, steht seine Tür offen und wir können jederzeit zu ihm bzw. er auch zu uns kommen. Bei Tagen im Homeoffice verlegen wir diese gelebte 'open door policy' auf unsere Handys und rufen uns bei Fragen oder Infos kurz an. Falls ich durch private oder berufliche Termine einmal länger nicht zu erreichen bin, kann ich für diese Zeit meine Anrufe auf meine Kolleg:innen im Sekretariat umleiten (und umgekehrt)."

Ways of Working Allianz [Quelle: Allianz]
nach oben

Willst du mehr über unseren Partner Allianz erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.