Partner von:

a.r..t.e.s. Mercator-Stipendium an der Graduate School for the Humanities Cologne

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Zum 1. Oktober 2022 schreibt die a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, die Graduiertenschule der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln bis zu sechs praxis- und berufsfeldbezogene Promotionsstipendien in Höhe von 1.400 Euro pro Monat – unterstützt durch die Stiftung Mercator – zur Förderung des vierten Promotionsjahrs (bei Vorliegen einer dreijährigen Promotionsförderung oder einer alternativen Finanzierung) aus.

Mit dem Mercator-Stipendium werden Promotionsprojekte mit Blick auf den Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft gefördert, die zudem einen thematischen Praxisbezug aufweisen. Im Fokus des innovativen Programms stehen die praktische Qualifizierung innerhalb der geisteswissenschaftlichen Promotion sowie Synergien, die sich aus dem außeruniversitären Transfer ergeben.

Die leitende wissenschaftliche Fragestellung wird in Kooperation mit einer inhaltlich einschlägigen außeruniversitären Institution im Rahmen einer Praxisphase (bis zu zwölf Monate) erarbeitet. Forschungsanspruch und Berufs- bzw. Praxisfeldorientierung gehen somit Hand in Hand. Gleichzeitig treten Geisteswissenschaften und Gesellschaft in einen Dialog. 

Art der Förderung

Das Mercator-Stipendium fördert Promotionsprojekte mit Blick auf den Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft und einem thematischen Praxisbezug. Das innovative Programm fokussiert den Beitrag der Geisteswissenschaften für aktuelle gesellschaftliche Themen und zentrale Aspekte praxisrelevanter Forschung.

Die Integration einer einjährigen Praxisphase zielt auf die fruchtbaren Wechselwirkungen und Synergien zwischen wissenschaftlichem und außerwissenschaftlichem Transfer. Die Geförderten durchlaufen parallel das strukturierte Promotionsmodell "Integrated Track" der a.r.t.e.s. Graduate School.

Bewerbung um das vierte Förderjahr Gefördert wird ein zusätzliches Promotionsjahr in Form einer integrierten Praxisphase bei einer außeruniversitären Institution.

Hinweise zur Bewerbung

Bewerbungsschluss ist der 6. Mai 2022. Für weitere Informationen zu a.r.t.e.s. und zum Bewerbungsverfahren findest du auf der Homepage.

Voraussetzungen

  • Der/die Bewerber:in muss die Zulassungsvoraussetzungen für eine Promotion in dem gewählten Promotionsfach an der Philosophischen Fakultät erfüllen.
  • Das Projekt muss ein gesellschaftlich relevantes Sachproblem mit einem Praxis- bzw. Berufsfeldbezug adressieren.
  • Der/die Bewerber:in muss eine einschlägige außerwissenschaftliche Institution vorschlagen, auf deren Arbeitsfeld das Promotionsprojekt thematisch zugeschnitten ist.

Art des Stipendiums

Abschlussarbeiten, Sprachkurs

Zielregionen

Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien / Irland, Italien, Niederlande, Österreich, Schweiz, Skandinavien, GUS, Sonstige (Europa), Kanada, USA, Mittel- und Südamerika, Australien, Neuseeland, China, Israel, Japan, Naher Osten, Sonstige (Asien), Afrika, Sonstige (International)

Bildungsphase

Promovierende

nach oben

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Neue Jobs im E-Mail-Abo

Alle zwei Wochen

Jobs und Praktika

in dein Postfach

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Kontakt
a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne

Aachener Straße 217
50931 Köln
Tel: +49 (0)221 / 470-3451
E-Mail: mercator-stipendium@uni-koeln.de