Partner von:

Studienstiftung des Deutschen Volkes: Haniel-Stipendienprogramm

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Vielversprechende Nachwuchskräfte sollen Zusatzqualifikationen zur Übernahme von Aufgaben in der internationalen Arbeitswelt erwerben. Eine hohe Qualifikation und die Bereitschaft, einen mindestens zweisemestrigen Studienaufenthalt im Ausland mit einem mehrmonatigen Praktikum in einem Wirtschaftsunternehmen zu verbinden, sind die Grundlage der Förderung im Haniel-Stipendienprogramm. Jährlich können bis zu sechs Stipendien für Auslandsstudium und anschließendes Praktikum im außereuropäischen und europäischen Ausland (insbesondere Zusatzstudien in Osteuropa, Asien, Lateinamerika, Afrika oder im Nahen Osten) vergeben werden.

Programmablauf:

  • wirtschaftsbezogenes Aufbaustudium im Ausland mit international anerkanntem Abschluss, das von den Stipendiaten selbstständig zu organisieren ist
  • Dauer: 12 bis maximal 22 Monate, einschließlich Praktikum (zwei bis drei Monate)

Art der Förderung

  • Aufnahme in die Studienstiftung
  • monatliches Vollstipendium (in europäischen Ländern 1.200 Euro, in Großbritannien, den USA und den meisten außereuropäischen Ländern 1.500 Euro)
  • Übernahme der Studiengebühren für max. 2 Jahre (in den USA bis zu 14.000 Euro/Jahr, in Großbritannien bis zu 12.000 Euro/Jahr und in allen übrigen Ländern bis zu 10.000 Euro/Jahr)
  • einmaliges Startgeld in Höhe von 500 Euro
  • einmalige Reisekostenpauschale in Höhe von 1.000 Euro

Hinweise zur Bewerbung

Das konkrete Studienvorhaben ist vom Bewerber selbst zu formulieren. Es sollte sein Interesse an wirtschaftlichen Fragestellungen widerspiegeln. Die Zulassung an der gewünschten Hochschule sowie die Vorbereitungen für das Praktikum liegen in der Verantwortung des Bewerbers.

Nach einer Vorauswahl werden die "Finalisten" zu Auswahlgesprächen im Februar/März eingeladen.

Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober. Es gilt das Datum des Eingangsstempels der Studienstiftung!

Die Bewerbungsunterlagen können auf der Homepage der Studienstiftung heruntergeladen werden:

http://www.studienstiftung.de/haniel.html

Voraussetzungen

  • offen für Studierende aller Fachrichtungen, die ein vertieftes Interesse an wirtschaftlichen Fragestellungen haben
  • abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium (mindestens Bachelor) spätestens bei Programmbeginn

Zum Zeitpunkt des Bewerbungsstichtags 15. Oktober darf der letzte Hochschulabschluss nicht länger als fünf Jahre zurückliegen. Es gilt das Datum des Abschlusszeugnisses.

  • exzellenter Studienabschluss, bei Juristen mindestens "vollbefriedigend"
  • vorherige Förderung durch die Studienstiftung ist nicht notwendig Kandidatinnen und Kandidaten ohne deutsche Staatsangehörigkeit können sich bewerben, wenn sie - ihre Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland oder an einer deutschen Auslandsschule erworben haben ("Bildungsinländer") oder - gemäß den in §8 BAföG genannten Voraussetzungen Deutschen gleichgestellt sind oder die Staatsangehörigkeit eines EU-Staates oder der Schweiz besitzen und ihren letzten Hochschulabschluss (Bachelor/Master/Diplom/Staatsexamen) in Deutschland erworben haben.

Art des Stipendiums

Zuschüsse für Sach- oder Reisekosten, Studium im Ausland, Allgem. Förderung, Lebensunterhalt, Studiengebühren, Praktikum im Ausland, Abschlussarbeiten, Ideelle Förderung

Zielregionen

Belgien, Frankreich, Großbritannien / Irland, Italien, Niederlande, Österreich, Schweiz, Skandinavien, GUS, Sonstige (Europa), Kanada, USA, Mittel- und Südamerika, Australien, Neuseeland, China, Israel, Japan, Naher Osten, Sonstige (Asien), Afrika, Sonstige (International)

Bildungsphase

Master-Studenten, MBA-Studenten, LL.M.-Studenten

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Studienstiftung des deutschen Volkes

Anne Wildfeuer
Ahrstraße 41
53175 Bonn
Tel: +49 (0)228 82096-460
Fax: 0228 82096-103
E-Mail: wildfeuer@studienstiftung.de