Partner von:

LMU München: Nachlass Dr. Karl Heinz Kurtze für Promovierende der Tiermedizin

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Förderung anspruchsvoller Dissertationen tüchtiger deutscher Studenten/-innen der Tierärztlichen Fakultät der LMU, insbesondere auf dem Gebiet der Tropenveterinärmedizin

Art der Förderung

Bei Bezug von BAföG können einmalige finanzielle Hilfen gewährt werden. Laufende Hilfen sind nur möglich, wenn Bedürftigkeit aber keine Förderung durch BAföG vorliegt.

Hinweise zur Bewerbung

Der Bewerber/die Bewerberin muss von der Köstlbacher-Kommission der Tierärztlichen Fakultät vorgeschlagen sein; der Antrag ist deshalb beim Vorsitzenden der Kommission, Herrn Prof. Dr. Liebich, Veterinärstr. 13 (nach tel. Voranmeldung 089/2180-2691) einzureichen.

Voraussetzungen

  • Doktoranden/Doktorandinnen der Tierärztlichen Fakultät
  • Bedürftigkeit
  • Durchschnittliche bis gute Noten
  • Deutsche oder Asylberechtigte
  • Studium an der LMU

Art des Stipendiums

Zuschüsse für Sach- oder Reisekosten, Allgem. Förderung, Lebensunterhalt

Zielregionen

Deutschland

Bildungsphase

Promovierende

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Ludwig-Maximilians-Universität München

Referat III.4
Ludwigstr. 27/II
80539 München
Tel: +49 (0) 89 / 2180 - 5693 bzw. - 2424