Partner von:

Konrad-Adenauer-Stiftung: Ausländerförderung

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Die Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützt mit ihrem Stipendienprogramm ausländische Studierende für ein Aufbau- oder Masterstudium und Promovierende an deutschen Hochschulen. Sie trägt damit aktiv zum interkulturellen Dialog, zur Bildung internationaler Netzwerke und zur Internationalisierung der Hochschulen bei.

Art der Förderung

Die Höhe und Dauer der finanziellen Förderung ist abhängig vom Studienziel. Graduierte, d.h. Studierende im Master- oder Aufbaustudium, erhalten monatlich ein Stipendium in Höhe von 750 Euro. Hier beträgt die Regelförderdauer zwei Jahre. Promovierende, sofern sie die Voraussetzungen zum Zugang zur Promotion an einer Hochschule der Bundesrepublik Deutschland ohne Auflagen erfüllt haben, sowie Stipendiaten mit einem dem deutschen Masterabschluss vergleichbaren Hochschulabschluss, die zu Forschungszwecken nach Deutschland kommen und die bei Beginn der Stipendienlaufzeit eine mindestens zweijährige wissenschaftliche Tätigkeit nachweisen können, erhalten monatlich ein Stipendium in Höhe von 920 Euro. Die Regelförderdauer für Promovierende beträgt drei Jahre.

Wir zahlen zudem eine Reihe von Zuschüssen und Beihilfen: Bis zu einem Betrag von 120 Euro bezuschussen wir auf Antrag die Kosten für die Kranken- und Pflegeversicherung. Es kann auch ein Familienzuschlag in Höhe von 276 Euro gezahlt werden, sofern sich der Ehepartner länger als drei Monate in Deutschland aufhält, seine monatlichen Einkünfte nicht den Betrag von 450 Euro überschreiten und Sie gemeinsam in einer Wohnung leben. Für mitgereiste Kinder kann nach Vorlage einer deutschen Übersetzung der Geburtsurkunde und eines Ablehnungsbescheides auf staatliches Kindergeld der Familienkasse ein monatliches Kindergeld in Höhe von 184 Euro gezahlt werden. Wir bezuschussen auch Forschungsreisen von Promovierenden ins Ausland, jedoch nicht für den Besuch von wissenschaftlichen Kongressen und Symposien.

An der Hochschule anfallende Studiengebühren können bis zu 500 Euro pro Semester erstattet werden. Es werden allerdings nur Kosten für Kurse anerkannt, die im Zusammenhang mit dem Studien- bzw. Promotionsvorhaben stehen. Kosten, die im Zusammenhang mit der Immatrikulation bzw. Rückmeldung (Sozialbeitrag des Studentenwerks, Semesterticket etc.) oder der Exmatrikulation entstehen, können jedoch nicht erstattet werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Hinweise zur Bewerbung

Ihnen stehen zwei Wege der Bewerbung offen: Sie haben zum einen die Möglichkeit, sich im Ausland bei den jeweiligen Auslandsbüros um ein Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung zu bewerben. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass in Ihrem Land bzw. in Ihrer Region in der nächsten Zeit eine Auswahltagung geplant ist. Die Mehrheit unserer Stipendiatinnen und Stipendiaten wird im Ausland ausgewählt. Für 2016 geplante Auswahltagungen: Ukraine, Russland, Argentinien, Mexiko, Serbien, Lettland/Belarus.

Zum anderen können Sie sich, wenn Sie sich schon in Deutschland aufhalten, für das Auswahlverfahren in der Bundesrepublik direkt bei uns bewerben. Die Bewerbungsfrist für das Auswahlverfahren im Inland endet am 15. Juli (12:00 Uhr) des jeweiligen Jahres.

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Begabtenförderung und Kultur/Ausländerförderung
Rathausallee 12
53757 Sankt Augustin

Weitere Informationen finden Sie hier.

Voraussetzungen

  • Die Förderung sollte mindestens zwei Semester umfassen. Wir fördern keine Studierenden in Bachelorstudiengängen, sondern erst für ein postgraduales Studium bzw. die Promotion.
  • Studierende der Medizin müssen bereits die ärztliche Vorprüfung erfolgreich absolviert haben bzw. im Ausland einen vergleichbaren Studienfortschritt erreicht haben. Dieses gilt ebenso für Studierende aus dem Bereich der Pharmazie. Sie sollten bereits die 1. Pharmazeutische Prüfung erfolgreich abgelegt haben bzw. einen vergleichbaren Studienfortschritt vorweisen können. Human- oder zahnmedizinische Facharztausbildungen sowie Forschungsaufenthalte von Postgraduierten können nicht gefördert werden.
  • Wenn Sie bereits promoviert sind, können wir Sie leider nicht fördern.
  • Sie sollten zum Zeitpunkt der Bewerbung zudem nicht älter als 30 Jahre sein. Da unsere Seminare und die Veranstaltungen der regionalen Hochschulgruppen auf Deutsch sind, erwarten wir von unseren Bewerberinnen und Bewerbern, dass sie bereits über gute Grundkenntnisse in der deutschen Sprache verfügen. Auch wenn der geplante Studiengang auf Englisch ist, sollte bei Beginn des Studiums ein Sprachniveau auf der Stufe des Zertifikats Deutsch, d.h. B2 des "Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens" für Sprachen erreicht sein. Die meisten Stipendiaten legen jedoch vor Studienbeginn erfolgreich die DSH-Prüfung ab oder können bereits einen Test-DAF mit hoher Bewertung vorweisen. Die Verbesserung der Deutschkenntnisse fördern wir aktiv durch längere Intensivkurse im Goethe-Institut vor Beginn des eigentlichen Studiums bzw. der Promotion.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Art des Stipendiums

Allgem. Förderung, Lebensunterhalt

Zielregionen

Deutschland

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Rathausallee 12
53757 St. Augustin
Tel: +49 2241 246-0
Fax: +49 2241 246-2508
E-Mail: zentrale@kas.de