Partner von:

Johannes-Rau-Gesellschaft e.V.: Promotionsstipendium

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Die Johannes-Rau-Gesellschaft vergibt zum 1. Oktober 2017 ein Promotionsstipendium.
Der Verein fördert hervorragende wissenschaftliche Arbeiten, die sich dem geistigen Erbe Johannes Raus verpflichtet fühlen. Die Arbeiten sollen das historische Bewusstsein schärfen und Zukunftsfragen behandeln. Die Fachdisziplinen sind nicht vorgegeben. Die Arbeiten können zum Beispiel der Geschichtswissenschaft, Politologie, Soziologie, Ökonomie, Theologie, Philosophie, Psychologie oder den Sprachwissenschaften zugeordnet sein. Themenbereiche können unter anderem sein: die Integration von Zuwanderern, die Entwicklung des Sozialstaates, des Bildungswesens, Geschichte und Gegenwart von Arbeiterschaft und Arbeiterbewegungen, Gemeinwohl und Lobbyismus, Gruppen- und Bürgeridentität(en), Partizipation in Konzept und Realität, Selbstverständnis und Organisation des Politischen, Strukturwandel und -politik oder Merkmale des politischen Diskurses.
Die Johannes-Rau-Gesellschaft ist ein gemeinnütziger Verein, der 2010 gegründet wurde und der das Andenken an Johannes Rau wahren möchte. Vorsitzende des Vereins ist Staatsministerin a.D Gabriele Behler, stellvertretender Vorsitzender ist Prof. Dr. Jürgen Kocka, weitere Mitglieder sind Dr. Anja Kruke, Dietmar Nietan, Christina Rau und Dr. Jürgen Schmude. Dem Beirat gehören Prof. Dr. Gunilla Budde, Prof. Dr. Wolfgang Merkel und Prof. Dr. Jürgen Mittag an.

Art der Förderung

Das Promotionsstipendium beträgt 1.250 Euro monatlich und wird zunächst auf zwei Jahre vergeben, eine Verlängerung ist möglich.

Voraussetzungen

Folgende Unterlagen sind einzureichen:

  • Begründung für die Bewerbung bei der Johannes-Rau-Gesellschaft
  • Ausführliches Exposé (ca. 10 bis 15 Seiten) zum Dissertationsvorhaben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Abiturzeugnis (einfache Kopie)
  • Studienabschlusszeugnis (einfache Kopie)
  • Bescheinigung über die auflagenfreie Zulassung zur Promotion an einer deutschen Hochschule (einfache Kopie)
  • Kurzer Überblick über die wirtschaftliche Situation
  • Ein Gutachten des Betreuers der Dissertation sowie ein weiteres Fachgutachten von einem zweiten Hochschullehrer.

Bitte die Unterlagen nicht heften.

Art des Stipendiums

Allgem. Förderung, Lebensunterhalt

Zielregionen

Deutschland

Bildungsphase

Promovierende

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Johannes-Rau-Gesellschaft e.V.

Wilhelmstraße 141
10963 Berlin
Tel: +49 30 25991-163
E-Mail: info@johannes-rau-gesellschaft.de