Partner von:

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit: Stipendien für begabte Promovierende

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit fördert jährlich etwa 150 Promovierende aus dem In- und Ausland, die ein überzeugendes und innovatives Forschungsvorhaben bearbeiten und zur Promotion an einer Hochschule zugelassen sind. Promotionsstipendien sowohl für die deutsche Promotionsförderung als auch die Promotionsförderung für ausländische Bewerber werden zunächst für ein Jahr bewilligt und auf Antrag um ein weiteres verlängert. Eine Förderung über drei Jahre hinaus ist nur in Ausnahmefällen bis zu einem Jahr aufgrund von Krankheit oder Kinderbetreuung möglich. Weitere Information hierzu finden Sie unter: https://www.freiheit.org/promotionsfoerderung

Art der Förderung

Neben der materiellen Förderung bietet die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit eine weitreichende ideelle Förderung, wie bspw. Workshops, Trainings und Seminare zu aktuellen wissenschaftlichen und kompetenzorientierten Bereichen wie wissenschaftliches Schreiben, Präsentieren wissenschaftlicher Ergebnisse, Karriereplanung oder Krisenmanagement an. Sie Stiftung begleitet die Promovierenden in ihrer gesamten Promotionszeit und unterstützt sowohl wissenschaftlich durch ihre Vertrauensdozenten als auch persönlich durch ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Rahmen einer Doktorandenakademie präsentieren die Promotionsstipendiaten der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit ihre Arbeiten und stellen sich dem trans- und interdisziplinären Austausch.

Hinweise zur Bewerbung

Die Bewerbungsfristen sind jeweils der 30. April und der 31. Oktober. Es werden ausschließlich Online-Bewerbungen akzeptiert. Das Bewerbungsportal öffnet ca. 4 Wochen vor Ablauf der Bewerbungsfrist.

Voraussetzungen

Die Begabtenförderung ist offen für alle Studienfächer, die an staatlich anerkannten deutschen Hochschulen gelehrt werden. Die bisherigen Studien- und Prüfungsleistungen müssen eine besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit erkennen lassen. Die wissenschaftliche Arbeit sollte einen bedeutsamen Beitrag zur Forschung erwarten lassen. Die Förderung ist elternunabhängig und muss nicht zurückgezahlt werden.

Art des Stipendiums

Zuschüsse für Sach- oder Reisekosten, Forschungsprojekte, Allgem. Förderung, Lebensunterhalt, Förderung wissenschaftlicher Arbeiten, Ideelle Förderung

Zielregionen

Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien / Irland, Italien, Niederlande, Österreich, Schweiz, Skandinavien, GUS, Sonstige (Europa), Kanada, USA, Mittel- und Südamerika, Australien, Neuseeland, China, Israel, Japan, Naher Osten, Sonstige (Asien), Afrika, Sonstige (International)

Bildungsphase

Promovierende

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Karl-Marx-Straße 2
14482 Potsdam
Tel: +49 30 20 99 3702
E-Mail: begabtenfoerderung@freiheit.org