Partner von:

Avicenna Studienwerk: Stipendium für muslimische Studenten

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Das Avicenna-Studienwerk ist das jüngste der staatlich anerkannten und geförderten Begabtenförderungswerke in Deutschland.

Leistungsstarke und gesellschaftlich besonders engagierte muslimische Studierende und Doktoranden aller Fachrichtungen werden durch Stipendien materiell und ideell gefördert. Damit schaffen wir optimale Rahmenbedingungen für Studium, Persönlichkeitsentwicklung, wissenschaftliche Qualifikation und berufliche Karriere.

Das Ziel ist, auf diese Weise an der Heranbildung verantwortungsbewusster und qualifizierter muslimischer Persönlichkeiten mitzuwirken und diese angemessen auf Führungspositionen in Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur vorzubereiten.

Art der Förderung

Ideelle Förderung:

Ein Stipendium bedeutet mehr als finanzielle Unterstützung. Beratung durch die Geschäftsstelle, studienbegleitende Betreuung durch Vertrauensdozenten, Vernetzung mit anderen Stipendiaten, Seminare zu religionsbezogenen Themen, Sommerschulen und Sprachkurse bilden das Gerüst der ideellen Förderung. In drei verschiedenen Themenbereichen fördern wir fachliche Exzellenz, die Auseinandersetzung mit dem eigenen Glauben und die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung. Unser Ziel ist es, eine Förderung anzubieten, die auf die Bedürfnisse unserer Stipendiaten zugeschnitten ist. Dabei setzen wir auch auf die Ideen und das Engagement unserer Stipendiaten. Es ist daher erwünscht, dass diese sich einbringen und eigene Initiativen entwickeln.

Finanzielle Förderung:

  • Studierende können ein einkommensabhängiges Grundstipendium von bis zu 735 Euro im Monat erhalten. Allen Studierenden wird eine Studienkostenpauschale in Höhe von 300 Euro pro Monat gewährt. Neben dem Grundstipendium können wir zusätzlich Familienzuschläge in Höhe von 155 Euro im Monat sowie eine Kinderbetreuungspauschale von 130 Euro im Monat je Kind vergeben. Die maximale Dauer der Förderung orientiert sich an der Regelstudienzeit.
  • Promovierende können ein monatliches Grundstipendium von bis zu 1350 Euro im Monat erhalten. Die Höhe des Grundstipendiums ist dabei abhängig vom Einkommen der Stipendiatin / des Stipendiaten. Darüber hinaus gewähren wir eine monatliche Forschungskostenpauschale in Höhe von 100 Euro.

    Neben dem Grundstipendium können wir zusätzlich Familienzuschläge in Höhe von 155 Euro im Monat und eine Kinderbetreuungspauschale von 155 Euro im Monat für das erste Kind und jeweils 50 Euro für jedes weitere Kind vergeben. Die Dauer der Promotionsförderung beträgt in der Regel zwei Jahre (Regelförderungsdauer) und kann auf begründeten Antrag um maximal ein weiteres Jahr verlängert werden.

  • Auslandsaufenthalte der Stipendiaten – etwa für Studien- und Forschungsaufenthalte, Praktika sowie Sprachkurse – werden von uns ebenfalls finanziell gefördert. Die Stipendien müssen nicht zurückgezahlt werden.

Die Einzelheiten der Förderung sind in den Richtlinien des BMBF geregelt.

Hinweise zur Bewerbung

Bewerbungen sind für die folgenden Stipendienprogramme möglich:

  • Studierendenförderung
  • Promovierendenförderung
  • Habilitationsförderung

Von nun an können sich Interessierte für ein Stipendium mit Förderbeginn zum Wintersemester und zum Sommersemester bewerben.

Folgende Bewerbungsfristen sind dafür angesetzt:

1. April (Förderbeginn zum darauffolgenden Wintersemester) und

1. Oktober (Förderbeginn zum darauffolgenden Sommersemester).

Mehr Informationen auf der Homepage.

Voraussetzungen

Für die Studierendenförderung können sich Abiturienten sowie Studierende bewerben, die folgende formale Voraussetzungen erfüllen:

  • Muslimische Konfessionszugehörigkeit. In begründeten Ausnahmefällen können auch nichtmuslimische Bewerber in die Förderung aufgenommen werden.
  • Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedslandes oder der Status eines Bildungsinländers/einer Bildungsinländerin im Sinne des §8 BAföG.
  • Immatrikulation an einer staatlichen oder staatlich anerkannten deutschen Hochschule.
  • Studierende haben zum Zeitpunkt der Bewerbung noch mindestens 4 Semester Regelstudienzeit zu absolvieren. Nach erfolgreichem Bachelor-Abschluss ist die Bewerbung auch vor Beginn eines viersemestrigen Masterstudiengangs möglich.
  • Wiederbewerberbung: Um sich erneut bewerben zu können, muss nach der letzten Bewerbung mindestens ein Jahr verstrichen sein.

Weiter Informationen finden Sie hier.

Für die Promovierendenförderung können sich Promovierende bewerben, die folgende formale Voraussetzungen erfüllen:

  • Muslimische Konfessionszugehörigkeit. In begründeten Ausnahmefällen können auch nichtmuslimische Bewerber in die Förderung aufgenommen werden.
  • Zulassung zur Promotion an einer staatlichen oder staatlich anerkannten deutschen Hochschule.
  • Promovierende müssen sich zum Zeitpunkt der Bewerbung in der Anfangszeit ihrer Promotion befinden.
  • Wiederbewerbung: Um sich erneut bewerben zu können, muss nach der letzten Bewerbung mindestens ein Jahr verstrichen sein.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Art des Stipendiums

Allgem. Förderung, Lebensunterhalt, Ideelle Förderung

Zielregionen

Deutschland

Bildungsphase

Promovierende, Habilitanden, Diplom/Magister-Studenten, Master-Studenten, Bachelor-Studenten

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Avicenna Studienwerk e.V.

c/o Universität Osnabrück – IIT
Kamp 46/47
49074 Osnabrück
Tel: 0541 506 99 14 14
E-Mail: info@avicenna-studienwerk.de