Partner von:

Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung: Stipendienprogramm "Zeitgenössische Deutsche Fotografie"

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Die Stiftung möchte mit diesem offen gehaltenen Förderprogramm die aktuelle bildnerische Auseinandersetzung mit fotografischen Methoden fördern. Die Fotografische Sammlung im Museum Folkwang betreut das Stipendien-Programm.

Art der Förderung

Das Stipendium ist mit 10.000 Euro dotiert und wird für die Dauer eines Jahres vergeben. Innerhalb dieses Zeitraums muss das geplante fotografische Vorhaben abgeschlossen sein. Eine Dokumentation bzw. Beispiele aus dem Projekt sind nach Abschluss an die Fotografische Sammlung zu übermitteln.

Hinweise zur Bewerbung

Alle zwei Jahre werden jeweils zwei Stipendien ausgeschrieben.

Voraussetzungen

Die Förderung wendet sich an Fotografinnen und Fotografen (ohne Altersbegrenzung), die unabhängig von einer Auftragsarbeit ein fotografisches Vorhaben über einen längeren Zeitraum erarbeiten möchten. Die Ausschreibung ist weder thematisch gebunden noch einem bestimmten Bereich der fotografischen Praxis zugeordnet.

Art des Stipendiums

Allgem. Förderung, Lebensunterhalt

Zielregionen

Deutschland

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung

c/o EWG-Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Lindenallee 55
45127 Essen
Tel: +49 201 82024-81
Fax: +49 201 82024-94
E-Mail: ines.gehlert@ewg.de