Partner von:

Audit und Advisory auf Schwedisch

Stockholm

Stockholm

Lucia im International Internship Programme bei KPMG in Stockholm, Teil 1

Inzwischen arbeite ich seit ungefähr zwei Monaten in Stockholm bei KPMG. Schweden und vor allem Stockholm gefallen mir sehr. Auch im Büro fühle ich mich in meiner Abteilung sehr wohl und werde vollständig in die Projektteams integriert.
 

Montag, 27.11.2006
 Heute beginnt meine zweitägige Projektarbeit zur Vorbereitung der Jahresabschlussprüfung bei zwei Unternehmen in der Leasing-Branche. Am frühen Morgen mache mich mit meinen Team, bestehend aus sechs Leuten, auf den Weg zum Kunden. Nach einer kurzen Teambesprechung über den Ablauf der Vorprüfung und die Aufgabenverteilung mache ich mich daran, die Arbeitspapiere für die Jahresabschlussprüfung auf den neuesten Stand zu bringen. Des Weiteren fordere ich bei verschiedenen Ansprechpartnern des Kunden sämtliche Unterlagen an, die ich für meine weiteren Aufgabenstellungen benötige. Am Nachmittag bereite ich noch mein Interview für eine Prozessaufnahme vor, die ich morgen durchführen soll.
 

Dienstag, 28.11.2006
 Ich beginne den Tag damit, Interviews mit den Mitarbeitern in der Buchhaltung durchzuführen und dabei herauszufinden, wie die Buchhaltung funktioniert. Welche Systeme benutzt sie, wie führt sie die Buchungen durch und dokumentiert sie. Im Anschluss daran ziehe ich Stichproben, um die Verbuchung, Dokumentation und Ablage der Belege zu untersuchen. Im Anschluss daran dokumentiere ich den Prozess, meine Prüfungshandlungen und die Resultate. Am Spätnachmittag erhalte ich dann schließlich noch weitere Unterlagen vom Mandanten. Somit kann ich die Summen der Konten in der Eröffnungsbilanz für dieses Jahr mit den Summen in der Schlussbilanz vom letztem Jahr abgleichen. Gegen 17 Uhr nehme ich an unserer Abschlussbesprechung teil, in der jeder den Stand seiner Tätigkeiten kommuniziert. Im Anschluss daran packen wir alles zusammen und bringen unsere Unterlagen zurück ins Büro. Für die meisten von uns, wie auch mich, ist die Vorprüfung somit abgeschlossen.
 

Mittwoch, 29.11.2006
 Etwa um halb neun beginnt mein Arbeitstag im Büro. Ich vervollständige die Dokumentation der Prüfungshandlungen der letzten beiden Tagen in meinen Arbeitspapieren und hefte diese dann in der Jahresakte ab. Im Anschluss daran beschäftige ich mich mit einer typischen Tätigkeit zur Vorbereitung eines Projekts im Audit Bereich: Ich erstelle die Jahresakten für die Jahresabschlussprüfung eines großen Unternehmens in der Immobilienbranche. Auf Grund der vielen Tochterunternehmen nimmt das mehrere Stunden in Anspruch und zieht sich bis in den Nachmittag hin. Zur Mittagspause gehe mit meinen Abteilungskollegen in ein Restaurant zum Essen. Am Spätnachmittag erledige ich ein paar kleinere Aufgaben und gehe um 17.30 Uhr nach Hause.
 

Donnerstag, 30.11.2006
 Ich nutze den ganzen Morgen, um mich auf mein nächstes Projekt vorzubereiten. Ich soll die kommenden beiden Wochen ein Advisory-Team aus dem Bereich Corporate Finance beim Review einer Private Equity Gruppe unterstützen. Hierzu informiere ich mich zunächst näher über den Kunden und arbeite mich dann in einige Dokumente wie Richtlinien und Tabellenkalkulationen ein, die mir mein Projektleiter vor ein paar Tagen bereits zugesendet hat. Zum Mittagessen gibt es dieses Mal keine Erbsensuppe und Pfannkuchen, wie es in Schweden traditionell donnerstags auch in vielen Firmenkantinen üblich ist, da wir bei KPMG keine Kantine haben.
 Am Nachmittag meldet sich mein Projektleiter und ich kann mit der Vorbereitung der Dokumentenordner beginnen, die wir am Montag benötigen werden. Hierzu lade ich Dokumente, die der Mandant in einem Online Data Room abgelegt hat, herunter, drucke sie aus und hefte sie entsprechend ab. Gegen 17 Uhr bin ich mit der Aufgabe noch nicht fertig. Ich werde wie vorgesehen morgen daran weiterarbeiten.
 

Freitag, 1.12.2006
 Den ganzen Tag beschäftige ich mich mit der Aufgabe vom Vortag, also mit dem Herunterladen, Drucken und Abheften von Mandantendokumenten. Daneben erledige ich ein paar kleine administrative Tätigkeiten wie Stundenzettel ausfüllen. Solche Tätigkeiten fallen immer am Ende der Woche und des Monats an.

nach oben

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.