Partner von:

Gestern Hörsaal, heute Abenteuer

Studium, Strand, Weltreise, Laptop, Mann [Quelle: studiumimgepaeck.de, Autor: Lukas Rissing]

Quelle: Lukas Rissing, studiumimgepaeck.de

Du möchtest studieren und gleichzeitig die Welt entdecken? e-fellow Lukas Rissing erklärt in seinem Gastbeitrag, wie er sein Masterstudium auf Weltreise absolviert und was er dabei erlebt hat.

Wirtschaft und Gesellschaft sind seit einigen Jahren im stetigen Wandel. Die Digitalisierung verändert unseren bisherigen Alltag und bringt Möglichkeiten mit sich, die unser Leben vereinfachen und verbessern. Sämtliche Branchen profitieren umfangreich von den Vorteilen der Digitalisierung. Und auch das Bildungswesen setzt seit dem Frühjahr 2020 vermehrt auf die Möglichkeiten des digitalen Wandels, um der Corona-Pandemie mit dem Online-Studium entgegenzutreten.

Warum also den digitalen Wandel nicht nutzen, um akademische Ziele mit privaten Interessen zu kombinieren?

Studium auf Weltreise

Bevor ich nach meinem Bachelorabschluss ins Berufsleben startete, machte ich eine mehrwöchige Reise durch Südostasien. Diese Zeit prägte und inspirierte mich so sehr, dass sich das Reisen ab diesem Zeitpunkt immer mehr zu meiner Leidenschaft entwickelte. Andererseits spielte ich nach einiger Zeit im Job auch mit dem Gedanken, mich dem Masterstudium zu widmen. Ich fragte mich, ob es vielleicht eine eine Möglichkeit gab, beides miteinander zu verbinden. Schlussendlich fand ich eine innovative Lösung und nach knapp zwei Jahren Berufstätigkeit in der Automobilindustrie startete ich mein neues Abenteuer.

Seit September 2019 bin ich Masterstudent an einer deutschen Fernhochschule. Allerdings absolviere ich mein Fernstudium nicht berufsbegleitend, wie viele meiner Kommilitonen, sondern reisebegleitend. Die Digitalisierung des Bildungswesens macht es möglich, komplett ohne Präsenzzeiten zu studieren.

Mein Studium auf Weltreise führte mich bisher durch Thailand, Malaysia, Indonesien, Vietnam, Laos, Kambodscha, die Philippinen, Myanmar, einige Länder in Europa und Mexiko. Zurzeit bin ich in Kolumbien und werde hier auch die Weihnachtszeit verbringen. Ich habe Englisch an einer Grundschule in Laos unterrichtet, in einem buddhistischen Waldkloster in Thailand gelebt, Bangkoks Nachtleben genossen, Vulkane in Indonesien bestiegen und mit Affen gefrühstückt. Ich bin mit dem Motorrad durch die vietnamesischen Berge gefahren, zu Fuß durch Myanmar gewandert und habe mir die Unterkunft mit Wasserbüffeln geteilt. Silvester habe ich im 51. Stockwerk gefeiert, ich bin mit Manta Rochen in 20 Metern Tiefe getaucht, war schwimmen mit Delfinen und Walen und bin auf einer Pick-up-Ladefläche durch Mexiko getrampt.

Fluss, Sonnenuntergang, Vögel Quelle: Lukas R.]
Berge, wandern, Aussicht, Wald [Quelle: Lukas R.]
Meer, Klippe, Wasser, Palmen, Strand [Quelle: Lukas R.]
Tauchen, Fische, Meer [Quelle: Lukas R.]

Eindrücke aus verschiedenen Ländern (Quelle: https://www.studiumimgepaeck.de/) 

Meine Masterarbeit möchte ich im Frühjahr bei einem Unternehmen im Ausland vor Ort oder per Remote Internship schreiben, um internationale Berufserfahrung zu sammeln. Statt mit einer Lücke im Lebenslauf komme ich am Ende meiner Reise mit unbeschreiblichen Eindrücken, neuen Freundschaften und vor allem mit dem Masterabschluss im Gepäck zurück nach Hause. 

Das Konzept

Das Konzept ist sehr einfach. Du schreibst dich für dein Traumstudium im Bachelor oder Master ein und absolvierst es in Form eines Fernstudiums an einer deutschen Hochschule. Das Studium läuft komplett online ab – ohne Präsenzzeiten. Ein virtueller Campus verbindet Studenten, Dozenten und Professoren miteinander und alle Studienunterlagen werden dir digital zur Verfügung gestellt. Prüfungen schreibst du in Form von wissenschaftlichen Hausarbeiten oder Online-Klausuren. Du packst also dein Fernstudium ein, gehst auf Reise und nutzt die räumliche und zeitliche Flexibilität aus.

Die Kosten

Die Kosten für das Studium auf Weltreise setzen sich aus Studiengebühren und Reisekosten zusammen. Studiengebühren fallen an, da die meisten Fernhochschulen privat sind. Je nach Studienart (Bachelor/Master) und Hochschule können die Studiengebühren variieren. Die Reisekosten sind unter anderem abhängig von den geplanten Reisezielen. Asien und Lateinamerika sind beispielsweise sehr günstig. Ich komme seit knapp drei Semestern mit monatlichen Reisekosten von weniger als 800 Euro zurecht. Diese Kosten beinhalten neben Unterkunft, Verpflegung, Einkäufen, Freizeitaktivitäten und Krankenversicherung auch alle Transporte – sogar die Flüge.

Ganz schön viel Geld? Bei einem Präsenzstudium in Deutschland fallen viele Kosten an, die du oft nicht mit dem Studium selbst in Verbindung bringst, weshalb das Studium auf Weltreise sogar günstiger sein kann als ein kostenloses Präsenzstudium an einer Hochschule in Deutschland. 

Optionen wie BAföG, Studienkredite, Förderung für Auslandsaufenthalte oder Stipendien helfen dir, dein Studium auf Weltreise zu finanzieren. Und auch das Thema Steuer spielt eine große Rolle, da du Studienkosten für den Master steuerlich geltend machen kannst.

Deine Benefits

Durch das Studium auf Weltreise kannst du im beruflichen und privaten Kontext von einigen Vorteilen profitieren: 

  • Die Welt bereisen und Abenteuer erleben.
  • Akademische Weiterbildung und Verbesserung deiner Karrierechancen.
  • Kontinuierliche persönliche Weiterentwicklung.
  • Entdecken von neuen Sichtweisen und Perspektiven.
  • Aufbau von interkulturellem Know-how.
  • Weltweites Netzwerken und das Schließen neuer Freundschaften.
  • Die Möglichkeit, durch Praktika im Ausland Arbeitserfahrung zu sammeln.
  • Keine Lücke im Lebenslauf trotz mehrjähriger Reise.

Durch die Kombination aus Studium und Reisen erlernst du außerdem ein hohes Maß an Selbstdisziplin und -motivation, Durchhaltevermögen sowie überdurchschnittliche Eigeninitiative und -organisation. Durch den stetigen Austausch mit Einheimischen und anderen Reisenden baust du zudem deine Sozialkompetenzen aus.

In meinen Augen ist das Studium auf Weltreise der perfekte Persönlichkeits- und Karriere-Boost! Nimm deswegen auch du das Projekt in die Hand und profitiere von den Chancen der Digitalisierung des Bildungswesen. Pack dein Fernstudium ein und starte dein Abenteuer – wo auch immer du möchtest!

nach oben

Die Reise steht - aber hast du dich schon um Versicherungen gekümmert? 

Finde deinen Traumjob

Jobs, Praktika

und akademische

Stellen suchen

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren