Partner von:

Master für Durchstarter

Seminar an der HHL (Quelle: HHL)

Quelle: HHL

Du willst schon im Studium die Weichen für eine erfolgreiche Karriere stellen? Dieses Ziel kannst du an der HHL Leipzig Graduate School of Management verwirklichen. Absolventen des Studiengangs Master of Science in Management erwartet später ein überdurchschnittlich hohes Einstiegsgehalt. Obendrauf gibt es Akkreditierungen durch AACSB und ACQUIN.

Ob Topmanager im internationalen Konzern, Consultant in einer weltweit führenden Unternehmensberatung oder erfolgreicher Start-up-Gründer: Ein agiler Führungsstil und dynamisches Unternehmertum sind im digitalen Zeitalter Schlüsselkompetenzen für viele Berufe. Auf diesen Grundsätzen beruht auch der Studiengang Master of Science in Management (M.Sc.) an der HHL Leipzig. Auf dem Lehrplan stehen Kurse wie "Disruptive Technologies and Business Models", "International Macroeconomics", "Business Ethics", "Problem Solving and Communication" oder eine "Integrated Case Study". Später spezialisierst du dich auf Bereiche wie "Strategic Management", "Financial Decision Making" und "Transformation Management". So schneidest du das M.Sc.-Programm genau auf deinen Karriereplan zu.

Gesucht: hochmotivierte Durchstarter

Du kannst den Master in Management in Vollzeit in 21 oder 24 Monaten studieren, das Teilzeit-Programm absolvierst du in 24 oder 30 Monaten. Die wichtigste Gemeinsamkeit der beiden Programme: Die HHL arbeitet mit Partnern aus der Praxis zusammen. Zahlreiche Gastdozenten aus namhaften Unternehmen werden in die Lehre eingebunden, und du setzt dich anhand aktueller Beispiele und Fallstudien mit realen wirtschaftlichen Problemen und Fragestellungen auseinander. Im Vollzeit-Programm tauchst du intensiv in das Berufsleben ein: Du absolvierst Praktika bei renommierten Unternehmen oder Start-ups und schlüpfst mit deinen Kommilitonen beim "Student Consulting Project“ in die Rolle eines Unternehmensberaters.

Das Master-Programm ist so aufgebaut, dass du auch internationale Erfahrungen sammelst. Im Teilzeitstudium lässt sich ein Auslandsaufenthalt optional integrieren, im Vollzeitstudium ist das Auslandssemester Pflicht. Studenten haben die Wahl aus mehr als 135 Partnerhochschulen. Der Clou: Du erwirbst essenzielle kommunikative und kulturelle Fähigkeiten und verfeinerst deine Fremdsprachenkenntnisse. Zudem lernst du einen anderen Wirtschaftsraum detaillierter kennen. Wer seine Auslandserfahrung vertiefen will, kann im Vollzeitstudium sogar einen Double-Degree-Abschluss erwerben.

Flexibel neben dem Beruf

Mit dem Master-Teilzeitstudium kannst du Job und Hochschule optimal miteinander verbinden: Die Kurse finden jährlich an sieben bis acht Wochenenden (Freitag, Samstag und Sonntag) und in zwei Präsenzwochen statt. Ihren Teilzeit-Master bietet die HHL an drei Standorten an: Leipzig, Köln und München.

Eine Investition, die sich auszahlt

Mit ihrem international und an die digitale Zukunft ausgerichteten Master-Programm will die HHL Manager ausbilden, die strategisch und innovativ denken und Unternehmen effektiv und nachhaltig führen. Dass sich ein Studium an der HHL auch finanziell auszahlt, belegt eine aktuelle Karrierebefragung unter den Absolventen: Demnach liegt das durchschnittliche Einstiegsgehalt der Masterabsolventen bei 69.000 Euro. Über 60 Prozent der Befragten nahmen nach dem Abschluss eine Anstellung in der Unternehmensberatung an. Der zweitgrößte Einstiegsbereich ist der Finanzmarkt (15 Prozent).

HHL-Absolventen verdienen auch im internationalen Vergleich sehr gut. Drei Jahre nach dem Studium kassieren sie Durchschnittsgehälter, die europaweit auf Platz vier und weltweit auf Platz sieben liegen – so das Ergebnis des "Financial Times"-Rankings aus dem Jahr 2019. In Deutschland ist der Master der HHL die Nummer zwei unter vergleichbaren Angeboten. 

Die 24-Stunden-Universität

Zum HHL-Konzept gehören kleine Kurse und enger Kontakt zu den Lehrenden und Mitarbeitern. Studenten tauschen sich regelmäßig mit Dozenten und Professoren aus – auch außerhalb des Unterrichts. Zusammen mit dem ausgezeichneten Betreuungsverhältnis entsteht so eine persönliche Atmosphäre zwischen Dozenten und Lernenden. Kein Wunder, dass die HHL-Studenten die zufriedensten in Deutschland sind. Im „trendence“-Absolventenbarometer 2018 belegt die Hochschule als beliebteste Business School den ersten Platz.

nach oben

In der Stipendien-Datenbank findest du fast 900 Stipendien von 500 Institutionen - für Bachelor, Master, Praktikum und Promotion.

Tipps fürs Studium und

Infos zu Top-Unis - einmal

monatlich in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren