Partner von:

Eine Hochschule für die Zukunft europäischer und globaler Governance

Quelle: Brussels School of Governance

Der STEP-Ansatz der Brussels School of Governance (BSoG) bietet dir ein einzigartiges Studienerlebnis im Bachelor, Master, Ph.D. und anderen Programmen an einem herausragenden Zentrum für das Studium der europäischen und globalen Governance. Die Programme in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Sozial-/Politikwissenschaften stellen die Studierenden ins Zentrum, haben eine starke theoretische Basis und bringen die Praxis in den Hörsaal. 

Die BSoG wurde 2021 als Allianz des Institute for European Studies (IES) und des Vesalius College (VeCo), gegründet. Das IES genießt als Teil der Vrije Universiteit Brussel, einer der wichtigsten belgischen Universitäten, schon lange einen guten Ruf in der Postgraduiertenausbildung und -forschung, während VeCo ein breites Spektrum an Grund- und Aufbaustudiengängen anbietet. 

Die interdisziplinären Forschungsaktivitäten der BSoG konzentrieren sich auf die globalen Governance-Herausforderungen der nahen Zukunft.

Geforscht wird in vier Forschungszentren:

  • Zentrum für Digitalisierung, Demokratie und Innovation (C2DI)
  • Zentrum für Umwelt, Wirtschaft und Energie (C3E)
  • Zentrum für Migration, Diversität und Justiz (CMDJ)
  • Zentrum für Sicherheit, Diplomatie und Strategie (CSDS)

Weitere Programme

Fortgeschrittene Master-Studiengänge

  • Advanced MA in European Integration
    • Der Advanced Master in European Integration (60 ECTS), oder "EuroMaster", ist ein interdisziplinäres Abendprogramm, das in englischer Sprache unterrichtet wird und in Brüssel (Belgien) stattfindet. Er richtet sich an ein internationales Spektrum junger und mittlerer Berufstätiger sowie an fortgeschrittene Studierende aus allen Bereichen der Politikwissenschaften (oder verwandten Disziplinen). Es bietet dir eine fortgeschrittene akademische Ausbildung in einem breiten Spektrum von EU-Politiken und Konzepten, um ein gründliches Verständnis des europäischen Integrationsprozesses sowohl in seiner wirtschaftlichen als auch in seiner politischen Dimension zu erlangen.
  • LLM in International and European Law
    • Der LLM in Internationalem und Europäischem Recht ist ein 60 ECTS umfassender, fortgeschrittener Master-Abschluss, der in einem Studienjahr (von Ende September bis Anfang Juli) erworben wird. Nach einer soliden Reihe von acht Kernkursen über das institutionelle Recht und den Rechtsschutz der EU, das Recht der EU-Außenbeziehungen, das Völkerrecht und die Rechtsvergleichung, die Menschenrechte und das Wettbewerbsrecht kannst du dich auf eine von drei Spezialisierungsmöglichkeiten konzentrieren: Öffentliches Recht, Wirtschaftsrecht und Datenrecht. Während des gesamten Studiums entwickelst du dein eigenes Forschungsthema in Form einer Masterarbeit.

Ph.D.

Die Brussels School of Governance beherbergt mehrere Dutzend promovierende oder promovierte Forscher:innen mit unterschiedlichem Hintergrund und unterschiedlicher Nationalität. Jedes Jahr ruft die Fakultät zur Einreichung von Promotionsprojekten auf und wählt die Kandidat:innen auf der Grundlage ihres Forschungsvorschlags aus. In der Rubrik "Jobs" auf dem Portal der BSoG wird über neue Stellen informiert.

Postgraduierten-Zertifikat 

  • Postgraduate Certificate in EU policy making
  • Postgraduate Certificate in Global Risk Analysis and Crisis Management (GRACM)
  • Certificate Programme in European Peace and Security Studies

Kurzprogramme

  • Undergraduate Summer Programme
  • Summer School on EU Policy Making
  • Winter School on EU Policy Making

STEP - die Vision der BSoG, wie exzellentes Lehren und Lernen aussehen soll

Die Zeiten des Frontalunterrichts sind zumindest an der BSoG längst vorbei. STEP steht als Akronym für

  • Studentenzentrierte Ausbildung
  • Theoriegeleitete Curricula
  • Pädagogische Exzellenz
  • Praxisorientierte akademische Programme

Die Förderung jedes einzelnen Studierenden steht im Mittelpunkt der Vision der BSoG für das Lehren und Lernen. Du profitierst hier von kleinen Klassen, direkten Interaktionen und außerschulischen Erfahrungen, die das Studium ergänzen. Für die optimale Lernumgebung steht dir eine Bibliothek, IKT-Ressourcen, Sporteinrichtungen oder auch eine psychologische Beratung zur Verfügung.

Alle Bildungsprogramme haben zum Ziel modernstes Wissen in den Bereichen Politikwissenschaft, Recht, Wirtschaft, Business und Geisteswissenschaften zu vermitteln. Die Professor:innen an der BSoG setzen neue Maßstäbe in der wissenschaftlichen Gemeinschaft. Durch regelmäßige Umfragen und Befragungen der Studierenden kannst du Einfluss auf Inhalt, Pädagogik und Technologie innerhalb der Kurse nehmen. Zudem werden alle Programme immer wieder einem Benchmarking unterzogen, um zu garantieren, dass du nach höchsten und neusten Standards unterrichtet wirst.

Auf pädagogischer Ebene sorgen faktengestützte Lernpläne und Strategien für die Unterrichtsgestaltung und neue Technologien für eine spannende und ansprechende Lernerfahrung. Dozent:innen bilden sich regelmäßig weiter und experimentieren mit verschiedenen Lehransätzen.

Das Lernen an der BSoG beschränkt sich nicht auf das Klassenzimmer, sondern nutzt den einzigartigen Standort Brüssel und den Zugang zu hochrangigen europäischen und globalen politischen Entscheidungsträger:innen, Geschäftsführer:innen und Unternehmer:innen, Rechtsexpert:innen und Kommunikationsfachleuten. Authentische Lernaufgaben, Exkursionen, prominente Gastdozierende und reale Capstone-Projekte tragen dazu bei, Studierende ideal auf ihre Karriere vorzubereiten.

Die Mission der Brussels School of Governance

Die Brussels School of Governance hat es sich zum Ziel gesetzt, modernste Forschung, Hochschulbildung und akademische Dienstleistungen in Hinblick auf die dringenden Herausforderungen, mit denen politische Entscheidungsträger weltweit konfrontiert sind, anzubieten.

Die Allianz, die die BSoG gegründet hat, versteht die Wichtigkeit der Rolle und Position Europas in der Welt. Sie strebt danach, wissenschaftlich fundierte Argumente und Beweise für die Neugestaltung und Optimierung in den derzeitigen Governance-Modellen auf verschiedenen Ebenen zu liefern.

Als Ausbildungsort soll die BSoG Dreh- und Angelpunkt für die Lehre zum Thema Governance weltweit werden, indem dir ein kohärentes und innovatives Programmangebot gemacht wird. Damit die Forschungsergebnisse optimal verbreitet werden, veröffentlicht die Fakultät in führenden internationalen Fachzeitschriften und leistet Beträge zu akademischen und politischen Konferenzen. Zudem unterstützt sie regelmäßig nationale Regierungen, europäische Institutionen, internationale Organisationen und andere Interessensgruppen mit Fachwissen.

Die Brussels School of Governance im Überblick

Ist die BSoG akkreditiert?

Innerhalb der Allianz der Brussels School of Governance sind alle Programme des IES und des VeCo von der Niederländisch-Flämischen Akkreditierungsorganisation (NVAO) akkreditiert. Dabei ist das IES Teil der führenden Universität Flanderns.

Was bietet der Karriereservice der BSoG?

Als Student:in wird dir an der BSoG ein:e akademische:r Berater:in zugeteilt, der/die dich auch in Bezug auf berufliche Perspektiven berät. Darüber hinaus unterstützt dich das Praktikumsbüro bei der Vermittlung von Praktikumsplätzen sowie bei Lebenslauf- und Interview-Workshops.

  • Karriereseminare
  • Individuelle Coachings
  • Auslandsstudienprogramm
  • Praktikumspartner:in

Wie groß ist das Alumni-Netzwerk der BSoG?

Das BSoG wurde 2021 gegründet. Trotzdem haben einige der Programme bereits eine Alumni-Gemeinschaft von mehr als 1000 Personen hervorgebracht.

Wie viel kostet das Studium an der BSoG?

Die Kosten für das Studium unterscheiden sich je nach Studienprogramm:

  • Bachelor-Studiengänge: 13.000 Euro pro Jahr.
  • Master-Studiengänge: 13.000 (90 ECTS) / 17.000 (120 ECTS) Euro.
    • Es gibt ein akademisches Exzellenzstipendium (AES), mit dem du die Studiengebühren für Bachelor- und Master-Studiengänge um bis zu 50 Prozent reduzieren kannst.
  • Advanced MA in European Integration: 5.000 Euro (1 Jahr) / 6.000 Euro (2 Jahre)
    • Du kannst von einem Erlass der Studiengebühren für den Master-Studiengang Europäische Integration oder für den LL.M. je nach Bedarf und Leistung profitieren.
  • Winter School on EU Policy Making: 1.600 Euro
  • Summer School on EU Policy Making: 1.900 Euro
    • Du hast die Chance auf einen Frühbucherrabatt von 10 Prozent für Anmeldungen, die bis zum 15. November für die Winterschule beziehungsweise bis zum 15. März für die Sommerschule eingehen.
  • Postgraduate Certificate in EU Policy Making: 3.600 - 4.000 Euro. Du hast die Chance auf einen Frühbucherrabatt von 10 Prozent für Bewerbungen, die bis zum 15. März (Aufnahme im Juli) oder 1. August (Aufnahme im September) eingehen.
  • Postgraduate Certificate in Global Risk Analysis and Crisis Management: 3.500 Euro. Du hast die Chance auf einen Frühbucherrabatt von 10 Prozent für Bewerbungen, die bis zum 1. August eingehen.

Es ist ein Nachlass auf die Studiengebühren für derzeitige Studierende in der Höhe von 20 Prozent möglich; 10 Prozent erhalten Mitarbeiter europäischer Institutionen.

Kontakt

Die Brussels School of Governance im Web

nach oben

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Jobletter

Alle 2 Wochen Jobs & Praktika in dein Postfach

In der Stipendien-Datenbank findest du mehr als 1.000 Stipendien von 450 Institutionen – für Bachelor, Master, Praktikum und Promotion.

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren