Partner von:

Stipendium für die USA

Die USA zählen zu den beliebtesten und gleichzeitig teuersten Zielen von Studenten. Neben den hohen Reise- und Wohnungskosten erwarten dich bis zu 17.000 Euro Studiengebühren pro Jahr. Um internationalen Studenten trotzdem ein Auslandsstudium zu ermöglichen, bieten verschiedene Organisationen Stipendien an.

Diese Stipendiengeber finanzieren dein Studium in den USA

Wohin musst du dich wenden, um ein Stipendium für die USA zu bekommen?

Ein Studium in den USA ist ohne finanzielle Unterstützung für die meisten Studenten kaum vorstellbar. Glücklicherweise gibt es zahlreiche Fördermöglichkeiten. Die bekannteste unter ihnen ist das Fulbright-Stipendium, das dich für vier bis neun Monate unterstützt. Daneben vergeben Begabtenförderwerke (zum Beispiel die Studienstiftung des deutschen Volkes), der DAAD und oft auch die Hochschulen selbst Stipendien für einen Aufenthalt in den USA.

Welche Arten von Stipendien für die USA gibt es?

Es gibt Stipendien, die nur einen Teil oder die gesamten anfallenden Kosten decken. Außerdem werden Stipendien, die nur die Reisekosten abdecken, vergeben. Um letztere kannst du dich zusätzlich zu einem anderen Stipendium bewerben und so sicherstellen, dass auch dein Flug und ähnliche Ausgaben finanziert werden.

Was musst du bei deiner Stipendiumsbewerbung beachten?

Die Bewerbungsverfahren können bei den verschiedenen Organisationen sehr unterschiedlich ausfallen. Allgemein solltest du dich aber darauf einstellen, dass du für deine Bewerbung ein Motivationsschreiben, einen ausformulierten Lebenslauf und ein Empfehlungsschreiben vorlegen musst. Da du bei deinem Auslandsstudium in den USA wahrscheinlich auf ein Stipendium angewiesen bist, solltest du dich so früh wie möglich darum kümmern und mindestens ein halbes Jahr Vorlaufzeit einplanen.