Partner von:

Stipendium für die USA

Die USA zählen zu den beliebtesten und gleichzeitig teuersten Zielen von Studenten. Neben den hohen Reise- und Wohnungskosten erwarten dich bis zu 17.000 Euro Studiengebühren pro Jahr. Um internationalen Studenten trotzdem ein Auslandsstudium zu ermöglichen, bieten verschiedene Organisationen Stipendien an.

Diese Stipendiengeber finanzieren dein Studium in den USA
  • Stipendien-Datenbank

    Latham & Watkins LLP: LL.M. Fellowship

    NYC, LON, SFO, SYD, CPT, …, LL.M. – alle großen Ziele habe drei Buchstaben! Für die Arbeit in einem internationalen Umfeld ist ein LL.M.-Studium die beste Ergänzung zum Studium oder nach dem Referendariat. Darüber hinaus eröffnet es Perspektiven, die weder ein Praktikum noch...

  • Stipendien-Datenbank

    Oppenhoff & Partner: Walter-Oppenhoff-Stipendium

    Ziel der Walter-Oppenhoff-Stiftung ist die Förderung deutscher Juristen, die nach Abschluss ihres Ersten oder Zweiten Staatsexamens ein LL.M.-Studium an einer Hochschule in den Vereinigten Staaten aufnehmen wollen.

  • Stipendien-Datenbank

    Suffolk University Law School: Stipendium im Wert von 5.000 Dollar für Teilnehmer des LL.M. Day

    Teilnehmer des e-fellows.net LL.M. Day 2016 in Frankfurt erhalten an der Suffolk University Law School in Boston, Massachusetts ein Stipendium im Wert von mindestens 5.000 US-Dollar.

  • Stipendien-Datenbank

    RWTH Aachen: Research Ambassador Program

    Das Research Ambassador Program ist ein Stipendienprogramm für Forschungsaufenthalte. Im Rahmen des Programms werden Stipendien für RWTH-Studierende im Master oder für DoktorandInnen vergeben.

  • Stipendien-Datenbank

    TU Berlin: Erwin-Stephan-Preis für begabte Absolventen

    Wer an der TU Berlin besonders schnell und gut studiert, hat beste Aussichten auf den Erwin-Stephan-Preis, der bereits seit 1991 ein- bis zweimal im Jahr an TU-Absolventinnen und -Absolventen vergeben wird und mit dem überdurchschnittliche Abschlussnoten und kurze Studiendauer...

Wohin musst du dich wenden, um ein Stipendium für die USA zu bekommen?

Ein Studium in den USA ist ohne finanzielle Unterstützung für die meisten Studenten kaum vorstellbar. Glücklicherweise gibt es zahlreiche Fördermöglichkeiten. Die bekannteste unter ihnen ist das Fulbright-Stipendium, das dich für vier bis neun Monate unterstützt. Daneben vergeben Begabtenförderwerke (zum Beispiel die Studienstiftung des deutschen Volkes), der DAAD und oft auch die Hochschulen selbst Stipendien für einen Aufenthalt in den USA.

Welche Arten von Stipendien für die USA gibt es?

Es gibt Stipendien, die nur einen Teil oder die gesamten anfallenden Kosten decken. Außerdem werden Stipendien, die nur die Reisekosten abdecken, vergeben. Um letztere kannst du dich zusätzlich zu einem anderen Stipendium bewerben und so sicherstellen, dass auch dein Flug und ähnliche Ausgaben finanziert werden.

Was musst du bei deiner Stipendiumsbewerbung beachten?

Die Bewerbungsverfahren können bei den verschiedenen Organisationen sehr unterschiedlich ausfallen. Allgemein solltest du dich aber darauf einstellen, dass du für deine Bewerbung ein Motivationsschreiben, einen ausformulierten Lebenslauf und ein Empfehlungsschreiben vorlegen musst. Da du bei deinem Auslandsstudium in den USA wahrscheinlich auf ein Stipendium angewiesen bist, solltest du dich so früh wie möglich darum kümmern und mindestens ein halbes Jahr Vorlaufzeit einplanen.