Partner von:

Märkischer Kreis: Medizinstipendium

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Der Märkische Kreis vergibt jährlich vier Stipendien, um frühzeitig ärztlichen Nachwuchs für den Landkreis zu gewinnen und langfristig die wohnortnahe medizinische Versorgung sicherzustellen. Die Empfänger der Leistung erhalten monatlich 500 Euro. Der Betrag wird maximal vier Jahre lang gezahlt. Insgesamt erhält jeder Stipendiat eine Gesamtsumme für das Studium von maximal 24.000 Euro. Als Gegenleistung verpflichten sich die Stipendiaten, mindestens fünf Jahre ärztlich im Märkischen Kreis beziehungsweise in der Stadt Iserlohn tätig zu sein. 

Ein zusätzliches Stipendium zu gleichen Konditionen vergibt die "Bürgerstiftung der Sparkasse Iserlohn" in Kooperation mit dem Märkischen Kreis. Der Stipendiat praktiziert im Gegenzug mindestens fünf Jahre im Iserlohner Stadtgebiet.

 

Studierende, die das Physikum bereits bestanden haben, können sich bis zum 30. April 2019 für ein monatliches Stipendium von 500 Euro bewerben, das maximal vier Jahre gezahlt wird. Als Gegenleistung verpflichten sich die Stipendiaten mindestens fünf Jahre, ärztlich im Märkischen Kreis bzw. innerhalb der Stadt Iserlohn tätig zu sein. Nach erfolgreicher Ablegung des 3. Abschnitts der Ärztlichen Prüfung können sie entweder ihre Weiterbildung zum Facharzt im Märkischen Kreis absolvieren oder beispielsweise an einem (Akut-) Krankenhaus, als angestellter Arzt in einer Vertragspraxis, in einem Medizinischen Versorgungszentrum oder als Arzt bei der Gesundheitsbehörde des Märkischen Kreises erste Berufserfahrungen sammeln. 
Der Märkische Kreis vergibt jährlich vier Stipendien, um frühzeitig ärztlichen Nachwuchs für den Landkreis zu gewinnen und langfristig die wohnortnahe medizinische Versorgung sicherzustellen. Diesen Ansatz verfolgt ebenfalls die Bürgerstiftung der Sparkasse Iserlohn, jedoch begrenzt auf das Stadtgebiet Iserlohn.

Jeder Stipendienempfänger kann für sein Studium eine Summe von maximal 24.000 Euro erhalten. Über die Vergabe entscheidet der Landrat bzw. der Vorstand der Bürgerstiftung der Sparkasse Iserlohn auf Vorschlag eines Auswahlgremiums aus Ärzten und Fachleuten bis zum 1. August 2019.

Bewerbungsschluss ist der 30. April 2019.

Die Förderung kann im Oktober 2019 beginnen.

Die Vergaberichtlinien des Märkischen Kreises bzw. der Bürgerstiftung der Sparkasse der Stadt Iserlohn und das Bewerbungsformular stehen nachfolgend bereit.

Art der Förderung

Wenn du das Physikum bereits bestanden hast, kannst du dich zum 30. April 2019 für das monatliche Stipendium bewerben. Nach erfolgreicher Ablegung des 3. Abschnitts der Ärztlichen Prüfung absolvierst du entweder deine Weiterbildung zum Facharzt im Märkischen Kreis beziehungsweise im Stadtgebiet Iserlohn.

Alternativ sammelst du erste Berufserfahrungen an einem (Akut-)Krankenhaus, als angestellter Arzt in einer Vertragspraxis, in einem Medizinischen Versorgungszentrum oder als Arzt bei der Gesundheitsbehörde des Märkischen Kreises .

Hinweise zur Bewerbung

In diesem Formular findest du die Vergaberichtlinien für das Stipendium des Märkischen Kreises.

Die Vergaberichtlinien für das Stipendium Bürgerstiftung der Sparkasse der Stadt Iserlohn erläutert dieses Dokument.

Bitte füll den Bewerbungsbogen aus, den du auf dem Online-Auftritt des Märkischen Kreises findest. 

Über die Vergabe entscheidet der Landrat beziehungsweise der Vorstand der Bürgerstiftung der Sparkasse Iserlohn bis zum 1. August 2019.. Grundlage der Entscheidung ist der Vorschlag eines Auswahlgremiums aus Ärzten und Fachleuten.

Voraussetzungen

Das Stipendium können Studenten auf Antrag erhalten, die:

  • die Fachrichtung Medizin an einer deutschen Universität oder in einem Mitgliedsland der EU studieren, dessen Approbationen in Deutschland anerkannt werden und
  • den ersten Abschnitt der ärztlichen Prüfung nach der Approbationsordnung für Ärzte bestanden haben.

Art des Stipendiums

Allgem. Förderung, Lebensunterhalt

Zielregionen

Deutschland

Bildungsphase

Lehramtsstudenten / Staatsexamen

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Märkischer Kreis

Fachdienst Gesundheitsschutz und Umweltmedizin
Bismarck Straße 17
58762 Altena
Tel: +49 2352 966 7145
E-Mail: m.buschkaemper@maerkischer-kreis.de