Partner von:

LETTER Stiftung: August Hoff-Stipendium für kunsthistorische Forschung (Publikationsförderung Kunstgeschichte)

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Das August Hoff-Stipendium für kunsthistorische Forschung fördert wissenschaftliche Arbeiten zu Künstlern und kunsthistorischen Zusammenhängen, die oftmals bislang kein ausgeprägtes Interesse der Forschung fanden. Vorzugsweise unterstützen wir Forschungsvorhaben, die mit unseren Schwerpunktinteressen zur Bildhauerei zwischen etwa 1780 und 1930 und zur Graphik um 1875 bis 1930 korrespondieren. Die Förderung kann wahlweise auch durch Vergabe eines August Hoff-Preises für kunsthistorische Forschung erfolgen.

Art der Förderung

Stipendiaten fördern wir durch zeitlich befristete Zuwendungen, um eine bereits begonnene oder eine geplante Forschungsarbeit zu einem publikationsreifen Abschluß zu führen. Auch die Publikation selbst kann - als August Hoff-Preis für kunsthistorische Forschung - durch ihre Veröffentlichung in unseren LETTER Schriften gefördert werden.

Hinweise zur Bewerbung

(Angehende) Kunsthistoriker können sich formlos unter Vorlage eines Exposés bewerben oder durch LETTER Stiftung, deren Vorstand über die Vergabe von Stipendien entscheidet, zur Bearbeitung einzelner Themen motiviert werden.

Voraussetzungen

Publikationen in Kunstgeschichte; Schwerpunkte: Bildhauerei 1780-1930; Grafik um 1900.

Art des Stipendiums

Forschungsprojekte, Förderung wissenschaftlicher Arbeiten, Abschlussarbeiten

Zielregionen

Deutschland

Bildungsphase

Promovierende, Habilitanden, Diplom/Magister-Studenten, Master-Studenten, Bachelor-Studenten, FH-Studenten, Lehramtsstudenten / Staatsexamen, Wissenschaftler

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
LETTER Stiftung

Wieselweg 4
50996 Köln
Tel: +49 2236 962260
Fax: +49 2236 9622630