Partner von:

Neues Förderprogramm der Hans-Böckler-Stiftung: Ins Studium ohne Abitur

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Studieren ohne Abitur – das ist möglich mit erfolgreichem Abschluss in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf und mindestens drei Jahren beruflicher Praxis. Zusammen mit der Universität Duisburg-Essen und der Hochschule Niederrhein bieten wir beruflich Qualifizierten ohne (Fach-) Abitur einen maßgeschneiderten Weg ins Studium. Mit möglichst wenig Hindernissen.

Art der Förderung

Wer in unserer Förderprogramm "Studieren ohne Abitur" aufgenommen wird, kann auf vielfältige Unterstützung zur Vorbereitung auf das Studium zählen: der Weg ins Studium wird dadurch deutlich leichter! Im Mittelpunkt stehen ein spezieller Vorbereitungskurs an der Universität, ein verlässliches Stipendium vom ersten Tag an und Lernunterstützung bis zum dritten Semester.

Als Grundstipendium können unsere Stipendiaten/-innen aktuell bis zu 670 Euro (incl. Kranken- und Pflegeversicherung) erwarten, plus 300 Euro Büchergeld und gegebenenfalls Familien- und Kinderbetreuungszuschläge. Das Stipendium beginnt bereits am ersten Tag des Spezialkurses, also drei Monate vor Beginn des Studiums.

Das Förderprogramm im Einzelnen:

Hinweise zur Bewerbung

Je nachdem, ob die Bewerber und Bewerberinnen einer Gewerkschaft angehören, gelten für sie unterschiedliche Bewerbungsverfahren.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Voraussetzungen

Erwartet werden sehr gute bis gute Leistungen sowie gewerkschaftliches und/oder gesellschaftspolitisches Engagement.

Art des Stipendiums

Allgem. Förderung, Lebensunterhalt, Ideelle Förderung

Zielregionen

Deutschland

Bildungsphase

Bachelor-Studenten

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Hans-Böckler-Stiftung

Hans-Böckler-Straße 39
40476 Düsseldorf
Tel: +49 211 77780
Fax: +49 211 7778120
E-Mail: zentrale@boeckler.de