Partner von:

DAAD: Jahresstipendien für Ergänzungs-, Vertiefungs- und Aufbaustudien sowie Forschungsaufenthalte (außer Dissertationsvorhaben)

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Die Stipendien können an Graduierte und Promovierte für fortbildende Studienaufenthalte im Ausland, das heißt für Ergänzungs-, Vertiefungs- und Aufbaustudien an Hochschulen im europäischen Ausland sowie in außereuropäischen Ländern vergeben werden. Außerdem können sich Graduierte aller Fachrichtungen in diesem Programm auf einen akkreditierten und als Vollstudium gebotenen MBA-Studiengang bewerben. Bewerber und Bewerberinnen mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Hochschulabschluss müssen sich beim gewünschten MBA-Studiengang nachweislich um die Anrechnung ihrer bisherigen Studienleistungen bemühen.

Stipendien zu Forschungsaufenthalten im Ausland werden in der Regel im Zusammenhang mit einer Promotion im Rahmen der Doktorandenstipendien vergeben oder aber im Postdoc-Programm. In begründeten Ausnahmefällen können auch Forschungsaufenthalte gefördert werden, die nicht mit einer Promotion zusammenhängen. In einigen Ländern sind auch Feld- und Archivarbeiten möglich, die nicht unbedingt eine Einschreibung an der Hochschule des Gastlandes erforderlich machen. Nehmen Sie hier bitte direkt mit dem DAAD Kontakt auf.

Für Bewerbungen zur künstlerischen Weiterbildung in den Fachbereichen Musik, Bildende Künste/Design/Film und Darstellende Kunst gelten besondere Voraussetzungen (siehe hierzu “Stipendien zur künstlerischen Weiterbildung” auf der Webseite des DAAD Bonn).

Art der Förderung

Nähere Informationen zu den Stipendienraten finden Sie hier.

Die Laufzeit beträgt in der der Regel ein Studienjahr. In besonders begründeten Ausnahmefällen ist eine Verlängerung möglich, zum Beispiel dann, wenn die Stipendien für die Teilnahme an einem 18- oder 24-monatigen Studiengang vergeben wurden. In jedem Fall ist bei dem Erstantrag die gesamte Laufzeit des Studiengangs zu nennen. Die Entscheidung über die Verlängerung ist u.a. abhängig von den im ersten Jahr erbrachten Leistungen und den entsprechenden Gutachten.

Hinweise zur Bewerbung

Die Bewerbungsunterlagen können von der Internetseite des DAAD Bonn heruntergeladen werden.

Bewerbungstermin und -ort

  • Taiwan: 30. September für Förderbeginn ab September des folgenden Jahres
  • VR China (ohne Hongkong und Macao): 30. September für Förderbeginn ab September des folgenden Jahres
  • Bewerbungen für Architektur, Musik, Bildende Künste/Design/Film, Darstellende Kunst (Tanz/Choreographie/Schauspiel/Regie/Musical) nur 31. Oktober

Bewerbungen sind direkt beim DAAD in Bonn einzureichen. Die findet mit persönlicher Vorstellung vor einer Auswahlkommission statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Voraussetzungen

Bitte beachten Sie auch die Hinweise für Graduierte und Promovierte auf den Seiten des DAAD Bonn. Dort finden Sie weitere Informationen zu den Stipendien, zu den allgemeinen Bewerbungsvoraussetzungen und zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren.

Für Forschungsaufenthalte an chinesischen Hochschulen werden keine Chinesisch-Kenntnisse vorausgesetzt. Für ein Fachstudium wird in der Regel der Hanyu Shuiping Kaoshi (HSK-Test) verlangt. Ist ein Fachstudium geplant, sollten die Anforderungen im Vorfeld mit der Gasthochschule in China oder über den DAAD (Referat ST34 – Asien, Pazifik) geklärt werden.

Art des Stipendiums

Forschungsprojekte, Studium im Ausland

Zielregionen

Belgien, Frankreich, Großbritannien / Irland, Italien, Niederlande, Österreich, Schweiz, Skandinavien, GUS, Sonstige (Europa), Kanada, USA, Mittel- und Südamerika, Australien, Neuseeland, China, Israel, Japan, Naher Osten, Sonstige (Asien), Afrika, Sonstige (International)

Bildungsphase

Promovierende, Master-Studenten, MBA-Studenten

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Deutscher Akademischer Austausch Dienst (DAAD)

Kennedyallee 50
53175 Bonn
Tel: +49 228 882-0