Partner von:

Bist du bereit, deine Komfortzone zu verlassen?

Oetker Header 1280x720 [Quelle: Dr. Oetker]

Quelle: Dr. Oetker

Lavanya Tayal ist International Commercial Trainee bei Dr. Oetker im Bereich Sales. Mit den Produkten von Dr. Oetker kam sie bereits als kleines Kind in Indien in Kontakt – erst in Deutschland angekommen hat sie die breite Produktvielfalt kennengelernt. Im Trainee-Programm ist sie nun unter anderem mit Verkaufsdatenberichten beschäftigt und bewegt sich hautnah an den neuesten Markttrends.

Mein Weg zu Dr. Oetker

Bereits seit meiner Schulzeit kenne ich die leckeren Mayonnaisen und Pastasoßen von Dr. Oetker Fun Foods in Indien. Aber als ich im Jahr 2019 für mein Master-Studium nach Deutschland kam, habe ich erfahren, dass Dr. Oetker in Europa viel mehr als nur "Spreads & Sauces" ist. Erst nach meinem Umzug nach Deutschland habe ich langsam das Dr. Oetker Produktportfolio von Pizzen, Puddings, Backmischungen und Fertigkuchen entdeckt.

Ich wollte schon immer in einer dynamischen Branche wie FMCG (Fast Moving Consumer Goods) arbeiten. Zum Ende meines Master-Studiums im Jahr 2020 war ich auf der Suche nach den besten Arbeitgebern im FMCG-Bereich in Deutschland. Schon da habe ich Dr. Oetker auf der Liste gesehen. Etwa zu dem gleichen Zeitpunkt stolperte ich auf Instagram über einen Post von Dr. Oetker zur Bewerbung für eine Trainee-Stelle. Nun bin ich hier und schreibe über meine Erfahrungen als Trainee bei Dr. Oetker. So schnell vergeht die Zeit.

Meine bisherigen Erfahrungen als Trainee bei Dr. Oetker

Das Trainee-Programm dauert insgesamt 18 Monate. Bereits seit ungefähr sechs Monaten arbeite ich als Commercial Trainee (Sales) bei Dr. Oetker. In der kurzen Zeitspanne habe ich bereits sehr vielfältige und wertvolle Lernerfahrungen sammeln können, da ich bereits in drei Abteilungen – Business Development, Shopper Activation und Market Insights – in nationalen sowie internationalen Bereichen mitarbeiten durfte. Zum einen habe ich die Flexibilität, meine eigenen Stationen zu planen. Zum anderen gibt es von Anfang an eine Struktur, die dabei hilft, die Stationen gemäß meines Schwerpunktbereichs und der geschäftlichen Bedürfnisse zu organisieren. Als Commercial Trainee absolviere ich einige Pflichtstationen in meinem Schwerpunktbereich (beispielsweise Außendienst, Business Development bzw. Category Development, Marketing, etc.), darf aber auch mindestens drei Monate einen weiteren Fachbereich (beispielsweise Supply Chain, Controlling, Sustainability, etc.) näher kennenlernen. Derzeit bin ich im Business Development Management Team innerhalb der Verkaufsabteilung für den deutschen Markt tätig. Zu meinen Aufgaben gehören die Erstellung von Verkaufsdatenberichten, die Analyse von Markttrends, die Ermittlung von Wachstumspotenzialen und die Vorbereitung von Verkaufsargumentationen für die Key Account Manager. Bei meinen täglichen Aufgaben habe ich die Gelegenheit, meine analytischen Fähigkeiten zu schärfen und die Marktdynamik hautnah zu erleben.

Das Beste an diesem Trainee-Programm ist, dass es nie langweilig wird. Mir werden immer wieder neue spannende Aufgaben anvertraut, die viel Eigenverantwortung erfordern. Zudem geht jeder Trainee für mindestens vier Monate ins Ausland. Während des Programms hat jeder die Möglichkeit, abteilungsübergreifend ein starkes Netzwerk aufzubauen. Ich habe zum Beispiel einen Mentor und einen Paten für das gesamte Programm, welche ihre Erfahrungen als ehemalige Trainees gerne mit mir teilen und mir dabei helfen, mich zu einer erfolgreichen Führungskraft zu entwickeln. Am Ende des Programms arbeiten alle Trainees eines Jahrgangs zusammen an einem strategischen Projekt, das sie der Geschäftsführung präsentieren.

Meine Tipps für dich

Das Trainee-Programm bei Dr. Oetker ist das Richtige für dich, wenn du bereit bist, deine Komfortzone zu verlassen und neue Herausforderungen anzunehmen. Ein Masterabschluss, internationale Erfahrung und fließende Deutsch- und Englischkenntnisse gehören zu den Grundvoraussetzungen, um sich für die Trainee-Stelle zu qualifizieren. Daneben können vorherige relevante Berufserfahrungen (in Form von Praktika, Voll- oder Teilzeitstellen, Werkstudentenjobs, etc.) deine Bewerbung positiv hervorheben. Wichtig ist aber auch, dass du im Bewerbungsprozess immer authentisch bleibst und das Unternehmen von deinen analytischen Fähigkeiten, deiner Belastbarkeit und deiner Teamfähigkeit überzeugen kannst. Diese Aspekte werden durch verschiedene Aufgaben während der Recruiting Days evaluiert und fließen in den Auswahlprozess entscheidend mit ein.

nach oben
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.