Partner von:

Strategie 1: Wetten auf die Wende

Krisen wie Corona bieten Chancen für Investoren, weil viele Aktien zeitweise mit großem Abschlag gehandelt werden. Diese Gelegenheit ist weitgehend verstrichen. Denn zum einem hat sich die Pandemie nur in einigen Branchen wie der Gastronomie massiv ausgewirkt. Große Teile der Industrie blieben dagegen weitgehend verschont.

"Ein weiterer Unterschied ist, dass es, anders als nach der Finanzkrise 2008, weniger Unsicherheiten wegen des Ausgangs gibt", sagt BCG-Manager Roos. Mit der zunehmenden Impfquote in der Bevölkerung würden auch Beschränkungen wegfallen, die der Wirtschaft schadeten. Die Börse hat die Wende vorweggenommen.

Es gibt aber noch Branchen mit Nachholpotenzial, beispielsweise Tourismus (siehe Grafik). Zu groß sind noch die Unwägbarkeiten. Wird etwa die Zahl der Geschäftsreisenden alte Niveaus erreichen? Schließlich haben Unternehmen mit Videokonferenzen ihre Reisebudgets gedrückt.

In Krisenbranchen kommt es darauf an, die Geschäftsmodelle zu finden, die übermäßig abgestraft wurden. Fondsmanager Araujo sucht diese. Ihm geht es vor allem um regelmäßige, kalkulierbare Einnahmen. Deshalb gefallen ihm Flughäfen. "Airports sind in ihrer Region meist konkurrenzlos", sagt Araujo. Sie kassieren von den Airlines Gebühren dafür, dass die starten und landen dürfen. Bester Airport laut BCG-Rennliste ist ein chinesischer Konzern, Hainan Meilan International. Er betreibt den größten Flughafen auf der südchinesischen Insel Hainan. In den vergangenen fünf Jahren vermehrte das Unternehmen das Geld der Anleger um durchschnittlich 36 Prozent pro Jahr. Seit März 2020 waren es sogar plus 473 Prozent. Der Flughafen profitiert davon, dass China mit einem harten Lockdown die Pandemie schneller als andere Länder in den Griff gekriegt hat. Nachteil für die Anleger: Die Aktie ist nur an der Börse in Hongkong notiert.

Leichter handelbar ist dagegen die Aktie des Unternehmens Sydney Airport, das ebenfalls vom wieder boomenden Asiengeschäft profitiert (ISIN: AU000000SYD9). Die Australier sind eine riskante Wette; im März lag das Passagieraufkommen noch 43 Prozent unter Vorjahr. Momentan verdient der australische Flughafen vor allem am Inlandsverkehr, der im März nur noch 15 Prozent unter Vorjahresniveau lag.

Auftrieb durch Gerichtsurteil

Dem Immobilienkonzern Deutsche Wohnen ist der Turnaround quasi in den Schoß gefallen. Nachdem das Bundesverfassungsgericht den Berliner Mietendeckel kippte, schoss die Aktie zehn Prozent nach oben. Deutsche Wohnen hält mehr als die Hälfte des Portfolios in Berlin. Das Urteil wird sich daher positiv aufs Geschäftsergebnis auswirken. In den kommenden zehn Jahren will das Unternehmen sieben Milliarden Euro in den acht größten deutschen Städten investieren, darunter Düsseldorf. Im Stadtteil Reisholz, nahe des Henkelwerks, stehen 400 ehemalige Werkswohnungen des Waschmittelkonzerns. Die Wohnblocks aus den Dreißigerjahren mit gelber Fassade und den mit roten Klinkern eingefassten Fenstern stehen unter Denkmalschutz. Nur dass der Tante-Emma-Laden um die Ecke am Arbeiterfeiertag, dem 1. Mai, geöffnet hat, passt nicht zur Malocheridylle. Anders als im rot-rot-grünen Berlin gibt es in Düsseldorf keinen Mietendeckel. Derzeit gilt nur die Mietpreisbremse. Nach der Wahl könnte sich das ändern: Teile der Grünen wollen einen bundesweiten Mietendeckel.

Ähnlich wie MTU wurde auch der Medizintechnikspezialist Straumann von Corona durchgeschüttelt (CH0012280076). Die Schweizer produzieren Zahnersatz und Zahnspangen. "Während des Lockdowns sind viele Patienten nicht zum Zahnarzt gegangen", sagt Henrik Muhle, Vorstand beim Aschaffenburger Vermögensverwalter Gané. Im vergangenen Jahr brach der Umsatz um elf Prozent ein. Im ersten Quartal machte das Unternehmen dagegen 34 Prozent mehr Umsatz als im Vorjahreszeitraum.

Muhle hält Straumann für attraktiv, aber auch für sportlich bewertet. Anleger zahlen das 50-Fache des für 2021 geschätzten Gewinns. Allerdings ist unter den BCG-TopWerten aus der Medizintechnik keiner für weniger als den 70-fachen Gewinn zu haben.

nach oben

Du hast eine zündende Idee für einen Artikel auf e-fellows.net? Schreib für uns als Gastautor. Wir freuen uns auf deine Beiträge!

Verwandte Artikel

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren