Partner von:

MBA mit internationalem Fokus

Studenten an der Mannheim Business School (Quelle: Mannheim Business School)

Quelle: Mannheim Business School

Internationalität, detaillierte Einblicke in global agierende Unternehmen und exzellente Dozenten: Die Mannheim Business School kombiniert in ihrem MBA-Programm praxisnahe Kurse mit einer intensiven Projektphase. Optionale Aufenthalte an ausländischen Partnerhochschulen runden das straffe MBA-Programm ab und vermitteln den Teilnehmern aktuelles Management-Wissen mit internationalem Fokus.

Die Mannheim Business School wurde im Jahr 2005 von der Universität Mannheim gegründet und als erste deutsche Business School mit AACSB, AMBA und EQUIS dreifach akkreditiert. Der "Mannheim MBA" wird in einer einjährigen Vollzeitvariante ("Mannheim Full-Time MBA") und als zweijähriges Teilzeitstudium ("Mannheim Part-Time MBA") angeboten. In beiden Varianten spielt Internationalität eine große Rolle. Teilnehmer des Part-Time MBA absolvieren ein Modul an einer renommierten internationalen Partnerinstitution, während Studenten des Full-Time MBA die Möglichkeit haben, bis zu zwei ihrer insgesamt vier "Terms" an einer Partnerinstitution im Ausland zu verbringen. Weitere Informationen zum Full-Time MBA siehe weiter unten auf der Seite.

Mannheim Part-Time MBA

Innerhalb von 24 Monaten können Studenten ihren MBA an der Mannheim Business School berufsbegleitend erwerben. Das Studium beinhaltet dreizehn Module, die jeweils fünf bis neun Tage dauern. In der Regel finden sie in einem achtwöchigen Rhythmus statt. Einer Grundlagenausbildung in den wichtigsten Managementdisziplinen in den ersten zwölf Monaten folgen Vertiefungen in Strategie und Führung, Marketing und Innovation sowie Finanzen. Feste Bestandteile des Ausbildungsplans sind zusätzlich Soft-Skill-Trainings, ein soziales Projekt (Social Sustainability Project) und ein umfassendes Beratungsprojekt für ein internationales Unternehmen (Business Master Project). Gebühren: 39.500 Euro.

Mannheim Executive MBA

Mit seiner Zeitstruktur, seinen Inhalten und seiner Flexibilität ist der Mannheim Executive MBA genau auf die Bedürfnisse von erfahrenen Fach- und Führungskräften zugeschnitten. Die Teilnehmer verfügen im Durchschnitt über zwölf Jahre Berufserfahrung nach einem akademischen Abschluss und kommen aus den unterschiedlichsten Branchen und Funktionsbereichen. Innerhalb von 18 Monaten erhalten sie berufsbegleitend den Feinschliff für ihre Karriere – fachlich wie persönlich. Dafür sorgt ein ganzheitliches Programmkonzept, dessen einzelne Komponenten – neben den General-Management-Kursen auch die Wahlfächer zu aktuellen Management-Themen, drei internationale Study Trips oder eine umfassende Leadership-Ausbildung - optimal aufeinander abgestimmt sind. Kosten: 47.500 Euro.

ESSEC & Mannheim Executive MBA

Für dieses Programm sind mindesten acht Jahre Berufserfahrung erforderlich. Es wird in Kooperation mit der Grande École ESSEC in Paris als ESSEC & Mannheim Executive MBA durchgeführt und ist modular aufgebaut (jeweils vier Module in Mannheim und Paris, zudem zwei Aufenthalte in Nordamerika und Asien). Kosten: 49.500 Euro.

Mannheim & Tongji Executive MBA

Der berufsbegleitende Teilzeitstudiengang ist an die Bedürfnisse von Führungskräften angepasst und kann innerhalb von eineinhalb Jahren oder einen maximalen Zeitraum von dreieinhalb Jahren durchlaufen werden. Das Programm vermittelt umfassendes Fachwissen mit Schwerpunkt auf europäisch-asiatischen Wirtschaftsbeziehungen. Weiterhin gehören Soft-Skill-Kurse, Gastvorträge, Exkursionen und ein Master-Projekt zu den festen Bestandteilen des ProgrammsProgrammstart: März (Shanghai) oder September (Mannheim). Gebühren: 44.900 Euro. Preis für einzelne Module: 8.000 Euro. Preis für einzelne Kurse: 990 Euro pro Tag.

Ein Programmteilnehmer im Gespräch

Herr Bochnitschek, warum haben Sie sich für die Mannheim Business School entschieden?

Es gab für mich drei wesentliche Entscheidungskriterien für die Wahl meiner Business School. Erstens suchte ich ein erstklassiges akademisches Programm. Zweitens war mir die kurze Dauer von einem Jahr wichtig. Und drittens wollte ich einen Teil meines Studiums in Asien absolvieren. Die Mannheim Business School bot all dies und hat im Vergleich zu anderen europäischen Top-Schulen ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Was gefiel Ihnen besonders gut?

Das MBA-Studium war eine sehr intensive und prägende Erfahrung für mich. Ich habe fachlich, allem voran aber persönlich sehr viel gelernt. Die Zusammenarbeit mit Kommilitonen aus den unterschiedlichsten Kulturen war einfach großartig. Da sind viele Freundschaften entstanden.

Hatten Sie einen Lieblingskurs?

Richtig viel Spaß gemacht haben mir die Finance- und Operations-Management-Kurse. Die waren meist arbeitsintensiv, hier konnte ich jedoch sehr viel mitnehmen. Vor allem in den intensiven Gruppenarbeiten und -diskussionen war der Lerneffekt sehr groß.

Gibt es auch Kritikpunkte?

Nicht wirklich. Die Mannheim Business School bietet sehr viele Möglichkeiten, man muss sie zu nutzen wissen. Wenn einem etwas nicht gefällt, kann man es ansprechen und ändern.

Was erhoffen Sie sich von Ihrem MBA für die berufliche Zukunft?

Ich habe den MBA nicht mit der Hoffnung auf einen kurzfristigen Karrieresprung absolviert, sondern wollte meinen Horizont erweitern und mich persönlich weiterentwickeln. Der Abschluss und die Erfahrungen, die ich gemacht habe, eröffnen mir langfristig sicherlich neue berufliche Chancen und ich habe das Gefühl, dafür gut gerüstet zu sein.

Wo und in welcher Position sind Sie seit dem MBA-Abschluss tätig?

Ich war vor und bin auch nach dem MBA-Studium als Unternehmensberater tätig. Allerdings habe ich die Funktion von Marketing & Vertrieb zu Operations Management gewechselt und arbeite seit Ende 2013 bei 3con Management Consultants.

nach oben

Die Mannheim Business School vergibt Teilstipendien in Gesamthöhe von 15.000 Euro exklusiv an e-fellows.net-Stipendiaten oder -Alumni. Bewirb dich bis zum 30. Juni!

Weitere MBA-Profile

Tipps fürs Studium und

Infos zu Top-Unis - einmal

monatlich in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren