Master-Studiengänge: Stockholm School of Economics

Die Stockholm School of Economics (SSE) zählt zu den angesehensten Wirtschaftshochschulen in Europa und ist Mitglied im internationalen CEMS-Netzwerk und in der Partnership of International Management (PIM). In fünf Master-Programmen kannst du dich zum Beispiel auf International Business, Economics oder Finance spezialisieren – und als EU-Bürger brauchst du dafür nicht mal Studiengebühren bezahlen.

Bewerbungsfrist
15.01.
Studienort
Stockholm
Studiengebühren
keine
Studienphase
Master

Wer ist die Stockholm School of Economics?

Die Stockholm School of Economics (SSE) wurde 1909 unter dem Namen Handelshögskolan i Stockholm – also Handelshochschule Stockholm – gegründet. Obwohl von Beginn an als Business School konzipiert, widmete sie sich im Lauf der Jahre auch der Forschung und Lehre in VWL und Finance. Neben den fünf Master-Programmen International Business, Business & Management, Economics, Finance sowie Accounting, Valuation & Financial Management bietet sie zwei Bachelor-Studiengängedrei PhD-Programme, einen Executive-MBA-Studiengang sowie weitere Executive-Education-Angebote.

Das Studium an der Stockholm School of Economics im Überblick

Wann beginnt das Studium an der Stockholm School of Economics?

Das Studium startet im August.

Wie lange dauert das Studium an der Stockholm School of Economics?

Das Studium dauert zwei Jahre.

Wieviel kostet das Studium an der Stockholm School of Economics?

Studenten aus EU- und EEA-Ländern müssen an der SSE keine Studiengebühren bezahlen. Für Studenten aus Nicht-EU-Ländern betragen die Studiengebühren 16.000 Euro pro Jahr.

Die SSE bietet eine Reihe von Stipendien für Bewerber aus Nicht-EU-Ländern an. In Zusammenarbeit mit UniCredit gibt es ein Stipendium für den Master in Economics, das kompetitiv vergeben wird. Außerdem kannst du dich zum Beispiel beim DAAD um eine Förderung bewerben.

Welche Master-Studiengänge bietet die Stockholm School of Economics?

Welche Anforderungen gelten für ein Studium an der Stockholm School of Economics?

  • erster Hochschulabschluss mit mindestens 180 ECTS-Punkten beziehungsweise mindestens drei Jahre Vollzeit-Studium. Du kannst dich auch bewerben, wenn du deinen Bachelor noch nicht abgeschlossen hast.
  • fließendes Englisch, nachzuweisen durch IELTS mit 7 oder TOEFL mit 100 oder höher
  • GMAT Exam mit mindestens 555 Punkten, GMAT Exam (10. Edition) mit mindestens 600 Punkten oder den GRE mit mindestens 155 Punkten

Je nach Studiengang gibt es weitere Voraussetzungen, zum Beispiel eine Mindestanzahl an ECTS-Punkten in einem bestimmten Fachgebiet. Diese kannst du auf der Website der SSE nachlesen.

Triff die SSE beim Master Day

Beim Master Day Business & Economics triffst du Vertreter der SSE und weiterer Top-Business Schools und informierst dich über Master-Programme sowie den Berufseinstieg bei ausgewählten Unternehmen.

Was bietet die Stockholm School of Economics?

  • Die Nummer eins in Skandinavien: Die Qualität der Stockholm School of Economics und ihrer Programme spiegelt sich auch in ihrer Platzierung in internationalen Rankings wider: Im Financial-Times-Ranking der europäischen Business Schools ist sie seit mehr als fünfzehn Jahren die Nummer eins in den skandinavischen und baltischen Ländern. Seit 1999 ist die SSE zudem durch EQUIS akkreditiert; dass ihre Aktivitäten in Forschung und Lehre den höchsten internationalen Standards entsprechen, wurde somit auch offiziell bestätigt.
  • Enge Beziehungen zur Industrie: Die SSE wurde auf Initiative der schwedischen Wirtschaft gegründet und die engen Beziehungen sind bis heute erhalten geblieben. Mehr als 100 schwedische und internationale Unternehmen sind derzeit Partner der Hochschule, beteiligen sich an ihrer Finanzierung und bringen sich in der Lehre, in Gastvorträge, bei Campusmessen und in Karriereangeboten ein.
  • Die SSE ist eine private Institution, nur 20 Prozent ihrer finanziellen Mittel kommen vom Staat. Private Spenden und die Unterstützung durch Unternehmen sind für die Hochschule, ihr Forschungsumfeld und die Ausbildungsprogramme daher von entscheidender Bedeutung.
  • Internationaler Austausch und Doppel-Abschlüsse: Anders als ähnlich renommierte Wirtschaftshochschulen bietet die SSE dir einen entscheidenden Vorteil: Als EU-Bürger zahlst du keine Studiengebühren, während vergleichbare Programme bis zu 30.000 Euro kosten. Eine weitere Besonderheit: Sie ist der schwedische Partner in der Global Alliance in Management Education, kurz CEMS. Darin haben sich 33 renommierte Business Schools sowie 70 Unternehmen und NGOs von vier Kontinenten zusammengeschlossen und bieten gemeinsam einen Master in International Management an. In SSE's Master in International Business ist der Doppelabschluss fest integriert, in den anderen Master-Studiengängen (bis auf den Master in Business & Management) kannst du dich während des ersten Jahres für eine Teilnahme am CEMS-Programm im zweiten Studienjahr bewerben.
  • Zusätzlich zur Kooperation mit CEMS bietet die Stockholm School of Economics eigene Double-Degree-Programme an: Im Master in Finance arbeitet die SSE mit der Università Bocconi in Mailand und der Universität St. Gallen in der Schweiz zusammen; im Master in Economics können Studierende ebenfalls ein Jahr an der Universität St. Gallen verbringen. Außerdem kooperiert die SSE mit der Sciences Po in Paris. Und wer nicht über eines der Doppel-Abschluss-Programme ins Ausland geht, kann das Netzwerk der 100 Partneruniversitäten für ein Auslandssemester nutzen.
  • Im Master auf den Beruf vorbereiten: Auch die Vorbereitung auf den Berufseinstieg kommt an der SSE nicht zu kurz: Über ein Mentorenprogramm tauschen sich Master-Studenten mit Alumni und Unternehmensvertretern aus und bekommen Feedback zu ihren Karrierezielen. Außerdem hat die SSE ein Executive Trainee Module (XTM) auf die Beine gestellt: Studenten können ein Semester lang mit einem Top Executive aus einem Partnerunternehmen wie McKinsey, BMW, IBM oder Sony Music zusammenarbeiten und ihn/sie bei Firmenprojekten unterstützen. Das zahlt sich aus: Mehr als 90 Prozent der Master-Absolvent:innen haben schon drei Monate nach ihrem Abschluss einen Job gefunden.

Wie kannst du dich bei der Stockholm School of Economics bewerben?

Du kannst dich vom 1. Oktober bis 15. Januar für die Master-Studiengänge der SSE bewerben. Bewerbungen für nur ein Master-Programm werden bevorzugt, du kannst in deiner Bewerbung aber auch eine zweite und dritte Wahl angeben.

Zunächst füllst du das Online-Bewerbungformular auf der Website der SSE aus und lädst deine Dokumente hoch. Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Hochschulzeugnis und Notenübersicht
  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Testergebnisse (Achtung: Die Ergebnisse des IELTS-, TOEFL-, GMAT- und GRE-Tests müssen zusätzlich vom Testcenter elektronisch an die SSE übermittelt werden)

Anschließend wählt die SSE die besten Bewerber aus und informiert dich per E-Mail über ihre Entscheidung.

Studienort der Stockholm School of Economics

Kontakt

Jetzt informieren & bewerben

Weitere Infos zur Stockholm School of Economics

Master in Finance

Der Master in Finance der SSE bereitet auf eine Karriere im Investment Banking, Private Equity, Corporate Finance oder Consulting vor. Schon während des Studiums kannst du deinen Einstieg in der Finanzbranche planen – große Finanzfirmen aus Stockholm und London kommen regelmäßig auf den Campus, um Studenten zu rekrutieren.

Im ersten Semester stehen Kurse wie Portfolio Choice and Asset Pricing, Accounting and Financial Statement Analysis, International Financial Reporting oder Fixed Income and Derivatives Markets auf dem Stundenplan. Anschließend vertiefst du dein Wissen in einer von zwei Spezialisierungen. Zur Wahl stehen Investment Management – mit Kursen wie Risiko-Management, Investment-Strategien oder Finanzintermediation - und Corporate Finance. Dort beschäftigst du dich zum Beispiel mit M&A, Venture Capital oder betrieblichen Umstrukturierungen. Außerdem kannst du Kurse aus anderen Master-Programmen der SSE besuchen.