Partner von:

International und renommiert – Bachelorprogramme für Generalisten

Quelle: WHU

Quelle: WHU

Absolventen der WHU besetzen wichtige Positionen in deutschen Unternehmen und dominieren die Start-up-Szene in Berlin. Den Grundstein für solche Karrieren bilden die WHU Bachelor Programme: Bachelor in Internationaler BWL/Management und Bachelor in Wirtschaftspsychologie.


Die WHU wurde 1984 auf Initiative der IHK Koblenz als Hochschule "von der Wirtschaft für die Wirtschaft" gegründet. Seitdem hat sie sich einen guten Ruf erarbeitet – national wie international: Im aktuellen CHE-Ranking liegt die WHU in fünf Kategorien in der Spitzengruppe. Und auch die Financial Times und das Wall Street Journal führen sie in ihren Rankings. Zudem ist die WHU durch EQUIS und AACSB akkreditiert und hat als eine der ersten Hochschulen in Deutschland die Systemakkreditierung durch die FIBAA erhalten.

WHU Bachelor Programme: Ausgezeichneter Ruf – Top Karrierechancen

Neben Master-Studiengängen und MBA-Programmen in Voll- und Teilzeit bietet die WHU auch Studienprogramme für Abiturienten an: die Bachelorprogramme Bachelor in Internationaler BWL/Management und den Bachelor in Wirtschaftspsychologie. Der Studiengang Bachelor in Internationaler BWL/Management ist breit angelegt: Ausgebildet werden Generalisten, die in Zusammenhängen denken und mit Kollegen aus vielen Abteilungen und Unternehmensbereichen zusammenarbeiten können. Voraussetzung dafür ist eine fundierte betriebs- und volkswirtschaftliche Ausbildung – denn nur, wenn du weißt, wie Prozesse in Unternehmen und in der Wirtschaft ineinandergreifen, kannst du auch entsprechend agieren.

Im neuen Programm Bachelor in Wirtschaftspsychologie liegt der Fokus besonders auf der Kombination von Organisationspsychologie mit soliden Management-Kenntnissen: In dem Studiengang werden die Fächer Betriebswirtschaft und Psychologie gelehrt und miteinander verbunden. Gerade solch eine Verknüpfung von Studienfächern bringt viele Vorteile für angehende Studierende mit und ermöglicht gute Chancen auf eine erfolgreiche Karriere in der Business-Welt. Zudem können Studenten ein starkes Netzwerk aufbauen, von dem sie in ihrer internationalen Karriere noch lange profitieren.

Einen weiteren Schwerpunkt setzt die WHU auf Unternehmensführung: Die Studenten sollen darauf vorbereitet werden, strategische Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen. Zusätzlich stehen auf dem Stundenplan Kurse in einer Fremdsprache und ein Studium Fundamentale mit Inhalten aus Philosophie, Psychologie, Technik, Geschichte, Kultur und Politik. Ab dem dritten Semester findet der Unterricht durchgängig auf Englisch statt.

Bachelor in Wirtschaftspsychologie

Folgende Studieninhalte bzw. Themenschwerpunkte werden an der WHU in den ersten drei Semestern vermittelt:

Im Bereich der Wirtschaftspsychologie: Grundlagen der Wirtschaftspsychologie, Sozialpsychologie, Psychologische Diagnostie, Moderation Wirtschaftspsychologie, Motivations- und Kognitionspsychologie

Im Bereich der Wirtschaft: Grundlagen der Wirtschaft und VWL, Organisatorisches Verhalten, Innovation und Unternehmertum, Finanzen und Rechnungswesen, Marketing und Vertrieb. Im vierten und fünften Semester werden vor allem folgende Schwerpunkte aus den Bereichen Wirtschaft und Wirtschaftspsychologie noch intensiver behandelt: Soziale Wertschöpfung, Verhandlungen, Marken- und Dienstleistungsmarketing, Unternehmertum Coaching und Psychologie usw.)

Bachelor in International Business Administration

Der Bachelor in International Business Administration deckt dieselben Inhalte ab wie der Bachelor in Internationaler BWL – mit einem Unterschied: Der Unterricht findet ab Tag eins ausschließlich auf Englisch statt. Als Fremdsprache kannst du Chinesisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Japanisch oder Russisch lernen.

Internationalität und Praxisbezug fest integriert

Egal für welche Variante du dich entscheidest: Internationalität spielt während des Studiums immer eine wichtige Rolle: Alle Studenten absolvieren ein Auslandssemester an einer der 220 Partnerhochschulen der WHU. Wer möchte, kann nach dem zweiten Semester zusätzlich am "Management Abroad Course" teilnehmen und lernt dabei unter Führung eines WHU-Dozenten die Geschäftswelt in einem Schwellenland kennen.

Die WHU hat einen hohen akademischen Anspruch an sich selbst und an ihre Studenten. Trotzdem soll im Studium der Praxisbezug nicht zu kurz kommen: Damit du von Beginn an verstehst, wie Wissenschaft und Praxis zusammenhängen, ist ein kaufmännisches Praktikum vor Studienbeginn Pflicht. Während des Studiums absolvierst du dann zwei mindestens vierwöchige Praktika in Unternehmen, eines davon im nicht-deutschsprachigen Ausland.

nach oben

In der Stipendien-Datenbank findest du mehr als 1.000 Stipendien von 450 Institutionen – für Bachelor, Master, Praktikum und Promotion.

Weitere Bachelor-Profile

Tipps fürs Studium und

Infos zu Top-Unis - einmal

monatlich in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren