Partner von:

Zählt Kindergeld als Einkommen im BAföG-Antrag?

Fragen abseits des Protokolls [Quelle: freeimages, Autor: adamci]

Quelle: freeimages, adamci

Muss ich mein Kindergeld als Einkommen im BAföG-Antrag angeben?

Nein, das Kindergeld muss nicht im BAföG-Antrag angegeben werden.

Grundsätzlich wird die Summe aller positiven Einkünfte nach § 2 Abs. 1 und 2 des Einkommenssteuergesetzes angewendet. Folgende Einkünfte bleiben dabei unberücksichtigt und werden nicht angerechnet:

  • Kindergeld
  • Unterhaltsleistungen deiner Eltern (bei der Ermittlung deines eigenen Einkommens)
  • Arbeitslosengeld II
  • Sozialhilfe
  • Wohngeld
  • Elterngeld (sofern es bestimmte Freibeträge nicht übersteigt)
  • Studienkredit einer Bank und das Deutschlandstipendium

Hier erfährst du, welche Faktoren entscheiden, ob du förderungswürdig bist. 

Weitere Informationen zum Thema BAföG und unseren BAföG-Rechner findest du hier.

nach oben

In der Stipendien-Datenbank findest du mehr als 1.000 Stipendien von 450 Institutionen – für Bachelor, Master, Praktikum und Promotion.

Verwandte Artikel

Tipps fürs Studium und

Infos zu Top-Unis - einmal

monatlich in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren