Partner von:

In Berlin studieren nach amerikanischem Vorbild

Bard College Campus (© Bard College Berlin)

© Bard College Berlin

College-Atmosphäre in Berlin-Pankow: Am Bard College Berlin absolvierst du ein geistes- oder sozialwissenschaftliches Studium nach amerikanischem Vorbild - englischsprachiger Unterricht, Wohnen auf dem Campus und ein amerikanischer Abschluss inklusive. Für zusätzliche Internationalität sorgen nicht nur Kommilitonen und Dozenten aus vielen verschiedenen Ländern, sondern auch der optionale Auslandsaufenthalt im dritten Bachelor-Jahr.

Herzstück der Ausbildung am Bard College Berlin sind die beiden Bachelor-Studiengänge - der "B. A. in Humanities, the Arts and Social Thought" und der "B. A. in Economics, Politics and Social Thought". In vier Jahren bekommst du eine breit angelegte geistes- und sozialwissenschaftliche Ausbildung und kannst dich in einem selbst gewählten Schwerpunkt spezialisieren. Angeboten werden zum Beispiel Kunstgeschichte, Politikwissenschaft, Literatur und Philosophie. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Schnupperstudium und Forschungsprojekt

Zusätzlich zu den Bachelor-Programmen bietet das Bard College Berlin auch die Möglichkeit zu kürzeren Aufenthalten: Abiturienten, die noch nicht wissen, welches Fach sie studieren möchten, können zum Beispiel ein "Academy Year" absolvieren. Sie belegen dann dieselben Kern-Kurse wie die Bachelor-Studenten im ersten und zweiten Semester und können zusätzlich in viele verschiedene Wahlfächer hineinschnuppern, um herauszufinden, was sie interessiert.

Studenten mit drei bis fünf Jahren Uni-Erfahrung können am Bard College Berlin ein "Project Year" einlegen. Unter Anleitung eines Dozenten am Bard College gehen sie in Berlin ihren eigenen Forschungsinteressen nach und können sich gleichzeitig auf die Bewerbung für weiterführende Studiengänge oder eine Promotion vorbereiten.

In Deutschland an einem amerikanischen College studieren

Das Bard College Berlin ist entstanden aus dem Zusammenschluss des European College of Liberal Arts (ECLA) und des amerikanischen Bard College, einer renommierten amerikanischen Universität für Geisteswissenschaften im Hudson River Valley nördlich von New York City. Wer das Studium erfolgreich absolviert hat, bekommt deshalb gleich zwei Abschlüsse: einen deutschen Bachelor-Abschluss und einen amerikanischen Bachelor's degree. Für Abiturienten, die ihr Studium im Herbst 2016 beginnen, bietet das Bard College Berlin Stipendien, die bis zu 90 Prozent der Studiengebühren abdecken.

International

Am Bard College Berlin studieren Programmteilnehmer aus fast 40 verschiedenen Ländern. Im fünften und sechsten Semester kann jeder Student ins Ausland gehen - entweder an die Schwesternschule in den USA oder an eine der ausgewählten Partner-Unis.

Wohnen auf dem Campus

In einem Studentenwohnheim direkt neben der Uni zu wohnen ist in Amerika ganz normal - in Deutschland aber eher ungewöhnlich. Das Bard College Berlin hat gleich drei Wohnheime in unmittelbarer Nähe zu den Uni-Gebäuden, in denen Bachelor-Studenten in den ersten vier Semestern wohnen können.

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

Um die Studenten optimal auf den Studienstart vorzubereiten, findet schon vor dem ersten Semester das  "Language and Thinking Program" statt. Drei Wochen lang setzen sich die Studenten mit akademischen Texten auseinander, versuchen sich in verschiedene Arten des wissenschaftlichen Schreibens und verbessern unter Anleitung der Fakultätsmitglieder ihren Stil. Zum Abschluss verfasst jeder Student seinen ersten Essay.

nach oben

In der Stipendien-Datenbank findest du fast 900 Stipendien von 500 Institutionen - für Bachelor, Master, Praktikum und Promotion.

Weitere Bachelor-Profile

Tipps fürs Studium und

Infos zu Top-Unis - einmal

monatlich in dein Postfach

Kommentar (1)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

  1. Anonym

    Alternative in Freiburg

    Ein Tipp für Studieninteressierte: schaut euch mal den 4 - jährigen Bachelor Liberal Arts and Sciences der Universität Freiburg an. Er kommt dem vorgestellten Studiengang sehr nahe.

Das könnte dich auch interessieren